Umsatzsteuerpflichtige Einnahme ohne Umsatzsteuer

  • Hallo, ich muss eine Einnahme verbuchen, bei der ich nur den Nettobetrag ohne Umsatzsteuer erhalten habe. Eigentlich wären 19 % Umsatzsteuer zu zahlen gewesen aber die habe ich nicht erhalten, da der Kunde zum Vorsteuerabzug berechtigt ist. Ich habe also eine umsatzsteuerpflichtige Zahlung erhalten ohne die Umsatzsteuer. Wie buche ich eine umsatzsteuerpflichtige Einnahme mit 0% Umsatzsteuer? Danke!

  • Moin,


    heißt, Du hast nur den Nettobetrag erhalten - das hat aber nichts mit der Vorsteuer-Abzugsberechtigung zu tun, der Kunde hat schlicht zu wenig bezahlt X/ - Du buchst den Betrag auf Erlöse 19% USt und könntest den Restbetrag anmahnen ;)...


    Viele Grüße

    Maulwurf

  • Ja, sehe ich ebenso.

  • Wenn in Deiner Rechnung die 19% USt. ausgewiesen wurden, musst Du diese auch an das FA abführen. (egal was der Kunde macht.)

    § 14c UStG lässt grüßen. ;)


    Eigentlich wären 19 % Umsatzsteuer zu zahlen gewesen aber die habe ich nicht erhalten, da der Kunde zum Vorsteuerabzug berechtigt ist.

    Nur einmal so einen Sachverhalt unterstellt: Was ein Versicherungsnehmer (VN) aufgrund einer Schadensbeseitigung von seinem Versicherer erstattet bekommt ist nicht Dein Ding. Du stellst eine ganz normale Rechnung an den Kunden (VN) und der hat den voll Rechnungsbetrag an Dich zu bezahlen. Dieser bekommt von seiner Versicherung dann aber nur den Nettobetrag erstattet, weil er ja die aus Deiner Rechnung gesondert in Rechnung gestellte USt bei sich (Unternehmer) als Vorsteuer abziehen kann. Er muss an Dich in voller Höhe bezahlen.


    Einfach einmal diese oder ähnliche Beispiele hier im Forum über die erweiterte Forumssuche nachlesen. ;)