Berechnung der Zahlen auf der Übersichtsseite

  • Hallo,


    weiß jemand, wie folgende Zahlen auf der Übersichtsseite von MB berechnet werden?


    Artikel > Meist verkaufter Artikel

    In meinem Fall bezweifle ich, dass es sich bei genanntem Artikel um meinen meistverkauften handelt. Weiterhin ist die genannte Zahl (676) fernab jeglicher Realität, da ich maximal einen Artikel pro Tag von dieser Art verkaufen kann. Da das Jahr 2019 bisher weniger als 676 Tage hatte, kann das also nicht stimmen ;-)

    Gleichzeitig zeigt mir die Software eine Zeile weiter oben übrigens an, dass ich insgesamt 0 Artikel verkauft habe.


    Ähnlich skurril sieht es bei der Übersicht "Umsatz nach Auftragsart" aus. Für 2019 wird eine sechsstellige Minuszahl angegeben, die sich mir ebenfalls nicht erschließt (sowohl das negative Vorzeichen, als auch die Höhe der Zahl).


    Ist jemandem dies bekannt? Handelt es sich ggf. um einen Fehler in der Software oder einen Einstellungsfehler meinerseits?

  • Genau das ist mein Problem... ich weiß nicht, wo ich nachforschen soll. Unter Stammdaten > Artikel wird bei besagtem Artikel ebenfalls angegeben, dass ich dieses Jahr 676 Stück verkauft habe. Als Rohertrag wird dann der Minusbetrag ausgewiesen. Der dazugehörige Netto-Umsatz wirkt da schon deutlich realistischer.


    Bei besagtem Artikel habe ich aber definitiv kein Minus gemacht. Nur ist mir eben nicht bekannt, woraus er schließt, dass ich 676 Stück verkauft habe. Und ich glaube, dass auch dort das Problem liegt. Die Software denkt, ich habe so viel verkauft und gleichzeitig sieht sie, dass über Rechnungen weniger reingekommen ist.

  • Nun hab ich heute auch das Update inkl. Patch angeboten bekommen und installiert.


    Wieso wird mir jetzt der Umsatz nach Auftragsarten in der Übersicht um reichlich 40% niedriger angezeigt, als er tatsächlich ist?

    Der Umsatz aktuell entspricht nach wie vor den richtigen Angaben.


    Wer hat denn da wieder in funktionierenden Programmcode rumgewurschtelt.

  • Hallo Heiko66,


    ja, Sie haben leider recht. Die Berechnung der Statistik zu den Umsätzen nach Auftragsart im Bereich "Office > Übersicht" ist aktuell nicht korrekt. Der Sachverhalt ist schon in Bearbeitung.


    Zur Klarstellung: Die umsatzsteuerliche Berechnung ist davon nicht betroffen! Die UVA wird also richtig berechnet.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel