Kunde zahlt doppelt - wie ordne am besten die Erstattung zu?

  • Hallo, immer was neue Varianten...

    Ein Kunde kauft über Ebay und bezahlt per PayPal. Rechnung erstellt, Ware mit Lieferschein versandt - so weit so gut. Zwei Tage später geht die gleiche Summe auf mein Bankkonto ein.


    Da ich noch nicht gebucht habe, möchte ich auch aus gebührentechnischen Gründen dem Kunden das Geld per PayPal zurückerstatten.


    Wie würdet ihr das am besten verbuchen? Wie gesagt, noch sind nur die Rechnung und der Lieferschein erstellt.

  • Das Geld per Paypal zurückzuzahlen ist keine gute Idee: Das zählt für ebay im Servicestatus als Mangel (Abbruch weil nicht lagernd) .

    Falls sich das inzwischen geändert hat, dann verbessert mich bitte mit neuen Infos.

    Die ganzen Gebühren bekommt man mittlerweile eh nicht mehr zurück...


    Frag den Kunden nach seiner Bankverbindung und überweise es zurück.


    Gebucht wird das erstere ganz normal wie immer im Paypal-Konto.


    Doppelzahlungen (Kundenüberweisungen und Gutschriften) buchen wir übers Verrechnungskonto.

  • Warum ist überhaupt die Bankverbindung auf der Rechnung wenn mit Paypal bezahlt wird.

    Man kann über if/then doch abfragen über die Zahlungsart ob einblenden oder Hinweis auf Paypal...

    Bei Ebay selber ist die Bankverbindung für die Käufer hinterlegt.

    Wir haben die Erfahrung gemacht dass Doppelzahlungen seltener werden wenn die Bankverbindung nicht auf den Rechnungen steht; Es braucht nicht unbedingt eine if/then Abfrage, man kann es auch über die Zahlarten lösen.


    Die einbehaltene Ebay-Gebühr bei Rückerstattung beläuft sich momentan auf 0,35 €; das sind die Grundgebühren pro Transaktion.

  • Wir haben die Erfahrung gemacht, dass einige Kunden überhaupt nicht richtig lesen können.

    Da steht bei Zahlung mit PayPal oder Vorkasse in rot auf der Rechnung unmittelbar unter dem Gesamtbetrag den Satz: "Bitte nicht mehr überweisen, Rechnung ist bereits bezahlt!" - und immer wieder bekommen es einige Kunden (auch Firmen) hin, die Rechnung doppelt zu überweisen. Wird bei mir alles als Kundenguthaben gebucht und der Kunde erhält einen Kundenkontoauszug per E-Mail, damit er über sein Guthaben informiert ist. Einige bitten dann auch um Rückzahlung und teilen mir die Bankverbindung mit. ;)


    Mein Wunsch an Buhl: aus einer eingegangenen Zahlung im Bankkonto per Rechtsklick eine Überweisung an den Einzahler zu generieren, ob das wohl machbar ist?

    LG Heiko



    Meine Oma hat's schon gewußt: "Wenn der Mensch verrückt wird, immer zuerst im Kopf."

  • Ja, haben wir auch zusätzlich farbig in den emails extra groß hinterlegt - nutzt leider auch nix, weil das keiner mehr liest, egal wie groß und fett es da steht.


    ;-) Für solche Vorgänge werden in Zukunft die ebay-Gebühren einbehalten, oder eine Gebühr für Rücküberweisung eingeführt.

    ;-) Oder eine Kundenguthaben-Gebühr.

    ;-) Ebenso eine Gebühr für Rechnungsanfragen von Amazon-Kunden.