Vorauskasse buchen ohne Konto 1518

  • Hallo zusammen,


    Hilfe!

    ich will einen Einkauf per Vorauskasse buchen und suchte vergeblich das Konto 1571 Dank des Kontenrahmen EKR 03.
    Kein Wunder, den gibt es tatsächlich nicht.



    Hier die Eckdaten zu meiner Frage:
    Steuer-Sparbuch 2019
    EÜR
    Ist-Versteuerung und umsatzsteuerpflichtig


    Nun zum Problem:

    das fiktive Datum sei der 1. Mai
    01.05. Ich bestelle beim deutschen Lieferanten Ware mit dem Zahlungsziel Vorauskasse
    01.05. Der Lieferant schickt die Auftragsbestätigung (AB) die den Gesamtbestellwert und die 19% MWSt. ausweist.
    ( da auf der AB nicht das Wort RECHNUNG auftaucht ist es keine Rechnung )

    02.05. Ich bezahle den Gesamtbetrag per Banküberweisung.

    04.05. Der Lieferant liefert die erste Teillieferung Nr.1und schickt am 06.05. die Teilrechnung Nr.1
    10.05. es folgt die nächste Teillieferung Nr.2,
    12.05. Eingang der Rechnung Nr.2 zu Teillieferung Nr.2,
    15.05. letzte Teillieferung Nr.3,

    17.05. Eingang der Rechnung Nr.3 zu Teillieferung Nr.3,



    Meine Lösung wäre wie folgt:
    Ich buche am 02.05. den Gesamtbetrag als Wareneingang 3200 OHNE Vorsteuer gegen 1200 Bank.
    Nach dem Zufluss- Abflussprinzip ist das Geld ja am 02.05. abgeflossen, die Vorsteuer kann ich aber noch nicht ziehen da noch keine Rechnungen vorliegen.

    Die Umsatzsteuer der ersten Teilrechnung vom 06.05 buche ich nach dem Rechnungseingang mit 1571 Vorsteuer / 3200 Wareneingang,
    Rechnung Nr2 und Nr.3 analog zu Nr.1.


    Das Konto 1360 Geldtransit erscheint mir eher ungeeignet.

    Ist mein Gedankengang richtig oder bin ich auf dem Holzweg :rolleyes:



    Ich freue mich über jeden sachdienlichen Hinweis!

  • m. E. ist der Vorsteuerabzug bereits am 02.05. möglich, da in der AB ja der Steuerbetrag ausgewiesen ist:

    Wäre wieder die Sache mit der ProForma-Rechnung, oder was meinst Du? Könnte aber auch nur eine Auftragsbestätigung sein.


    ich will einen Einkauf per Vorauskasse buchen und suchte vergeblich das Konto 1571 Dank des Kontenrahmen EKR 03.
    Kein Wunder, den gibt es tatsächlich nicht.

    Die Sätze verstehe ich im Zusammenhang nicht. Das Konto 1571 gibt es natürlich im EÜR-Modul des Sparbuchs.

  • suchte vergeblich das Konto 1571 Dank des Kontenrahmen EKR 03.
    Kein Wunder, den gibt es tatsächlich nicht.

    das ist sogar ein Systemkonto welches nicht erst aktiviert werden muss.

    Aber warum 1571 Abziehbare Vorsteuer 7% wenn du doch Ware mit 19% bestellst?


    maulwurf23 in Deinem Link geht es um "Wechsel der Steuerschuldnerschaft - § 13b UStG"
    Du wolltest sicher auf geleistete Anzahlungen, verlinken.


    Aber auch dann ist Deine Aussage

    m. E. ist der Vorsteuerabzug bereits am 02.05. möglich, da in der AB ja der Steuerbetrag ausgewiesen ist:

    nicht richtig.

    § 15 UStG besagt.

    Zitat

    Die Ausübung des Vorsteuerabzugs setzt voraus, dass der Unternehmer eine nach den §§ 14, 14a ausgestellte Rechnung besitzt. Soweit der gesondert ausgewiesene Steuerbetrag auf eine Zahlung vor Ausführung dieser Umsätze entfällt, ist er bereits abziehbar, wenn die Rechnung vorliegt und die Zahlung geleistet worden ist


    Da Zahlung und Lieferung in einen Voranmeldezeitraum fallen, könnte doch das 1360 als "Krücke" genutzt werden.

    Bei Kontenbelastung 1360 an Bank

    Und dann entweder bei jeder Teilrechnung 3400 an 1360 oder aber alle 3 Teilrechnungen zusammen tackern und eine Buchung.Ein/Das Anzahlungskonto 1518 gibt es im EKR vom Steuer:Sparbuch nicht

  • miwe du hast recht, ich bin von einer Anzahlungsrechnung ausgegangen....


    Anderenfalls bliebe die Buchung über ein Verechnungskonto z. B. 1371...

    War auch mein Gedankengang. ;)

  • Oh Herr laß Hirn regnen, denn ich hatte beim Tippen meiner Frage leider das Konto verwechselt. ||


    Selbstverständlich gibt es im EKR03 des Steuersparbuches das Konto 1571.


    Ich suchte vergeblich das Konto 1518 Geleistete Anzahlungen, 19 % Vorsteuer.

  • Oh Herr laß Hirn regnen,

    Die Bauern wären schon mit etwas Wasser froh ;)

    Anzahlungen kennt der EKR vom St:Spb nicht

    Du wirst dich also doch mit einer "Krücke" begnügen müssen

    Bei uns hatte es heute Nacht tatsächlich geregnet (allerdings nur Wasser).

    Ich nehme die Krücke 1360 Geldtransit an Bank und buche dann die 3 Rechnungen jeweils mit 3400 an 1360.


    miwe du hast recht, ich bin von einer Anzahlungsrechnung ausgegangen....


    Anderenfalls bliebe die Buchung über ein Verechnungskonto z. B. 1371...

    War auch mein Gedankengang. ;)


    Zum Konto 1371 steht geschrieben, dass es in der EÜR angewendet werden soll wenn kein Bankkonto, keine Kasse oder keine Einlage/Entnahme angebucht wird.


    In meinen Fall buche ich doch das Konto 1200 an. :?: