Sobald in einem Angebot oder einer Rechnung der Verkaufspreis eines Artikels , der nicht in den Stammdaten hinterlegt ist, nochmals verändert wird, wird der VK automatisch auf den EK gesetzt

  • Hallo,


    wenn wir in Angeboten oder Rechnungen im Nachgang noch einmal VK-Preisemanuell in einzelnen Zeilen korrigieren kommt es regelmäßig vor, dass bereits eingegebene EK-Preise mit dem neu eingebenen VK-Preis überschrieben werden, was natürlich totaler Nonsens ist. Dieses betrifft Artikel, die keine Artikelnummer haben, sprich, die nicht als Artikel in den Stammdaten angelegt sind.


    Kann hier jemand helfen, wie wir dieses Problem nicht mehr haben?


    Vielen Dank vorab!

  • Guten Morgen,


    das ist doch auch keine Lösung.

    Es ist doch nicht Sinn des Artikelstamms, einen Artikel, den man evtl. Nur einmal benötigt gleich mit Artikelnummer anzulegen.


    Mir ist übrigens auch aufgefallen, wenn man einen Artikel in einem Auftrag oder Angebot in den Artikelstamm übernimmt, dass dann im jew. Vorgang der vorhandene Rabatt auf 0 gesetzt wird.

    Kann ganz schnell nach hinten los gehen wenn's nicht bemerkt wird und in die Rechnung rutscht.

  • Guten Morgen, das ist doch auch keine Lösung.

    stimmt!

    Es ist doch nicht Sinn des Artikelstamms, einen Artikel, den man evtl. Nur einmal benötigt gleich mit Artikelnummer anzulegen.


    Mir ist übrigens auch aufgefallen, wenn man einen Artikel in einem Auftrag oder Angebot in den Artikelstamm übernimmt, dass dann im jew. Vorgang der vorhandene Rabatt auf 0 gesetzt wird.

    Kann ganz schnell nach hinten los gehen wenn's nicht bemerkt wird und in die Rechnung rutscht.


    stimmt auch! -

    und Du müßtest die Antwort wissen. Habe ich Dir vor 1 Jahr am 8. 9.2019 hier erklärt.

    EK-Preis ändert sich ständig in Angeboten


    Der Haken muss hier gesetzt werden:

    > Stammdaten > Meine Firma > Einstellungen > Artikelpreissuche in den Vorgängen > Die Preissuche nur beim Einfügen von Artikeln in den Vorgang ausführen

    Dadurch entfällt das Zurücksetzen des Einkaufspreis mit Änderung der Menge oder des Listenpreises

    :thumbsup:

  • das ist doch auch keine Lösung.

    Doch ist es. Du mußt nur für solche manuellen Artikel einen "freien Artikel" anlegen. D.h. einen Artikel mit Artikelnummer, für den weder ein Lieferant, noch ein Preis hinterlegt ist. Diesen Artikel kannst Du dann im Angebot ansprechen, verändern und VK und EK-Preis anpassen. Da ändert sich dann auch nichts mehr, wenn du mal den VK nachträglich ändern solltest.

    LG Heiko



    Meine Oma hat's schon gewußt: "Wenn der Mensch verrückt wird, immer zuerst im Kopf."

  • Der Haken muss hier gesetzt werden:

    > Stammdaten > Meine Firma > Einstellungen > Artikelpreissuche in den Vorgängen > Die Preissuche nur beim Einfügen von Artikeln in den Vorgang ausführen

    Dadurch entfällt das Zurücksetzen des Einkaufspreis mit Änderung der Menge oder des Listenpreises

    Hi Samm,


    ist bei mir gesetzt und funktioniert auch "teilweise".

    Gehe ich in ein Angebot und füge eine Position aus dem Angebot in den Artikelstamm ein, ändert sich der Rabatt in der Position auf 0%.

    Das meinte ich.


    Pfürtü

  • Der EK bleibt unverändert bestehen.

    Gehe ich in ein Angebot und füge eine Position aus dem Angebot in den Artikelstamm ein, ändert sich der Rabatt in der Position auf 0%.

    Der Rabatt geht dabei auf null. Vielleicht nicht ganz verständlich. Ist nun aber nun so. Weiß man dann ab jetzt eben an der Stelle zu händeln.

    Würde dir raten, dass dem Support mitzuteilen als Verbesserungsvorschlag. Jedenfalls ist es ein anderes Verbesserungsvorschlag-Thema als, dass worum es dem TE ging. Dessen Ding ist lösbar durch den Haken.

  • Der EK bleibt unverändert bestehen.

    Gehe ich in ein Angebot und füge eine Position aus dem Angebot in den Artikelstamm ein, ändert sich der Rabatt in der Position auf 0%.

    Der Rabatt geht dabei auf null. Vielleicht nicht ganz verständlich. Ist nun aber nun so. Weiß man dann ab jetzt eben an der Stelle zu händeln.

    Würde dir raten, dass dem Support mitzuteilen als Verbesserungsvorschlag. Jedenfalls ist es ein anderes Verbesserungsvorschlag-Thema als, dass worum es dem TE ging. Dessen Ding ist lösbar durch den Haken.

    Danke euch für die Antworten.


    @ SAM: Für mich ist es kein Verbesserungsvorschlag sonder ein Bug.