E-Mail mit Thunderbird funktioniert nicht richtig - Keine Übergabe der Mail

  • Ich wollte heute für unsere KMU den E-Mail Versand aus Mein Büro einmal einstellen. Ich will, dass die MA mehr E-Mails von dort versenden, damit diese dann für alle in der Historie stehen.


    Wir verwenden Thunderbird als Mailprogramm. Alles laut Anleitung eingerichtet.

    Thunderbird MAPI, Standardprogramm usw.


    Wird dann beim Kunden/Lieferanten per Mausklick eine neue E-Mail erstellt, öffnet sich sowohl das Thunderbird Mailfenster, als auch das Mailfenster von MB. Sende ich dann aber die E-Mail von Thunderbird, bleibt das Fenster in MB leer. Umgedreht, schreibe ich die Mail in MB, wird sie via Thunderbird nicht gesendet.


    Ist das Verhalten so gewollt? Ich habe eigentlich gedacht, dass die E-Mail dann so in die Historie des Kunden bei MB eingeht und man die Mail nicht sozusagen doppelt schreiben, bzw. per Copy & Paste einfügen muss.


    System läuft via Netzwerk/Client. Thunderbird ist lokal installiert bzw. wird via Win2012R2 Server synchronisiert.

  • In MB öffnet sich das Ereignisfenster, wenn es eingestellt ist (scheint so zu sein: "...als auch das Mailfenster von MB"). Dieses ist in dem Fall schon auf Mailausgang als Ereignistyp eingestellt und im Fenster kannst Du MANUELL jeden beliebigen Text eingeben (z.B Mailtext reinkopieren oder einfach nur Betreff reinkopieren, dann findet man zusammen mit dem Datum die Mail in TB schnell wieder). Das Ereignis findet sich dann in den Details beim Kunden in der Historie wieder. Alternativ kann man die E-Mail selbst im Dokumentbereich des Ereignisses abspeichern.

  • In MB öffnet sich das Ereignisfenster, wenn es eingestellt ist (scheint so zu sein: "...als auch das Mailfenster von MB"). Dieses ist in dem Fall schon auf Mailausgang als Ereignistyp eingestellt und im Fenster kannst Du MANUELL jeden beliebigen Text eingeben (z.B Mailtext reinkopieren oder einfach nur Betreff reinkopieren, dann findet man zusammen mit dem Datum die Mail in TB schnell wieder). Das Ereignis findet sich dann in den Details beim Kunden in der Historie wieder. Alternativ kann man die E-Mail selbst im Dokumentbereich des Ereignisses abspeichern.

    Und das ist eben nervig und umständlich das erst da reinzukopieren. Eine automatische Übernahme wäre deutlich angenehmer und ich hatte gedacht, dass funktioniert so. Kenne das so von einigen CRM Systemen in Verbindung mit Outlook und Exchange (ja klar, nochmal was ganz anderes)