Amazon Änderungen, Upload Rechnungen als PDF

  • Das klappt ja mittlerweile;

    Aber wie, bzw. mit welchem Code bekomme ich die "Ref.-Nr. Kunde" ins Versand-Template ?

  • Verstöße gegen die Amazon-Richtlinien sind strafbar ? Das wäre mit neu ? (https://www.duden.de/rechtschreibung/strafbar)

    https://sellercentral.amazon.d…E&ref=efph_G1701_cont_521

    Ich kann auch nirgens in den Richtlinien erkennen, dass eine mail des Versanddienstleisters nicht erlaubt wäre...(es ist keine Bestell- oder Versandbestätigung!)

    Natürlich sind einige der vielen "Verbote" durchaus Streitbar ( ;-) nicht Strafbar) und Erklärungsbedürftig.


    Kurz und Knapp nochmal: wenn die Ref-Nr. (Bestellnummer) in der Mail drin wäre gäbe es meine Frage dazu gar nicht, denn genau die fehlt und genau das wird bemängelt.

    Die meisten werden das auch noch irgendwann merken, denn sie haben es noch nicht bemerkt, weil das Problem in der Verkäuferleistung zimlich versteckt ist und man dazu keinerlei Warnung erhält, auch wenn Amazon das Gegenteil behauptet.

  • Amazon untersagt das man eine Mail mit den Versanddaten dem Kunden sendet. Es soll verhindert werden das die Kunden zugespammt werden mit irgendwelchen Mails. Und das Du die Erlaubnis des Kunden hast, wage ich zu bezweifeln. Das fragt Amazon garnicht ab. Spätestens wenn sich ein Kunde beschwert warum er so viele Mails bekommt, und dann noch von "Fremden" dann bekommste Mail von Amazon und es taucht ne rote Fahne im Backend auf.


    Und dann wirste merken wie Amazon damit umgeht, obs im Duden steht oder nicht.

  • Hallo zusammen,

    wie funtktioniert bei euch so der Upload zu amazon?

    Bei mir gibt es immernoch folgende Fehler;


    1: Gutschriften werden nicht abgeholt, ich hatte es erst einmal das 2 Gutschriften/Rückgaben von Amazon runtergeladen wurden.


    2: Das hochladen der REchnungen funktioniert nicht richtig. Wenn 20 Bestellungen/Rechnungen hochgeladen werden, werden manchmal in Amazon keine angezeigt, manchmal nur die hälfte. Manchmal bringt es wenn man alle Rechnungen mehrmals hochläd. Manchmal muss man die REchnungen welche nicht hochgeladen werden einzeln laden.

    Letztendlich muss man jede Bestellung prüfen, da man seit neusten gesperrt werden kann wenn man zu viele REchnungen nicht hochläd. Dies kann man in den Impportfiles im Ordner mit den Übertragenen Rechnungen feststellen. Die Rechnungen sind hier zwar alle als PDF hinterlegt,m aber in der Textdatei fehlt das entsprechende einfach. Gerne melden dann kann man das mal gemeinsam machen.


    3: Und das ist neu:

    Amazon berechnet die Steuer anders.

    Ich versuche es mal zu erklären:


    Die Übertragenen Bestellungen Beispiel:

    6 Artikel zu 2,45 Brutto = 14,70 Brutto gesammt


    Buhl rechnet:

    1 Artikel Brutto 2,45 /1,19 ist Netto 2,058823529411765

    6 Artikel Brutto 2,45*6 = 14,7? 14,7/1,19 ist 12,35 Netto oder auch 2,058823529411765 * 6 ist 12,35294 Netto also 12,35 Netto


    Amazon Rechnet:

    1 Artikel Brutto 2,45 ist 2,45/1,19 ist Netto 2,058823529411765 gerundet 2,06 ? Netto

    6 Artikel sind Brutto 2,45*6 sind 14,7? und Netto Rechnet AMAZON ABER 2,06*6 = 12,36


    hierdurch gibt es im Netto Preis eine Differenz von 1 Cent und die REchnung wird als Falsch klassifiziert und zählt als nicht hochgeladen.


    Ich habe schon sämtliche Konstellationen durchgemacht in einer Beispielrechnung:

    Preisart Netto zu Brutto mit den Rungdungsarten

    Position nach Preisart

    Posioion Netto und Brutto

    Vorgangssummen.


    Gefühlt (kann täuschen) war die Konstellation Position (Netto und Brutto) noch die schlechteste Variante.

    diese habe ich auch mal im Echten Betrieb getestet. hier wurden gefühlt mehr Rechnungen abgewiesen.

    Wie kann man das beheben? Amazon sagt Ihre Steuerberechnung kommt von einer Externen Firma und ist richtig.

  • 1. Gutschriften müssen manuell hochgeladen werden per mail. Die wurden noch nie "abgeholt"


    2. funktioniert hier einwandfrei was mich dazu bringt folgende Frage zu stellen:

    Benutzt Du den Rechnungsservice von Amazon ?

    Und:

    Rechnungen werden als falsch klassifiziert wegen 1 Cent Rundungsdifferenzen ?

    Bist Du sicher dass es deswegen ist ? Was schreibt Amazon denn genau warum die Rechnungen abgelehnt werden ? Es gibt da viele Gründe Rechnungen abzulehnen wenn sie nicht den Vorgaben entsprechen und Amazon schreibt oft bulls***


    Wir haben in Preisart Bruttopreise und 2 Nachkommastellen Position nach Preisart und nur selten bis gar keine Rundungsdifferenzen.

  • Guten Morgen

    Zu 1:

    Zumindest vor dem letzten Update gab es bei e-commerce einen gelben Punkt für Rücksendungen. Hat bei mir zumindest einmal geklappt das hierrüber 2 gekommen sind :-)

    Die waren dann auch mit minus und konnten direkt hochgeladen werden.


    2:

    Habe aus Facebook mit jemand Kontakt der das auch hat. Einzigste Unterschiede ist wirklich der Steuerbetrag. Laut Amazon „Deep Service“ also der wo irgendwann vom fallbearbeiter eingeschaltet wird hatte das gesagt.

    Und wirklich. Das ist der einzigste Unterschied.

    Wir sind für den umsatzsteuerberechnungsservice angemeldet. Ich denke das ist der Grund. Hier wird dann wohl gegen gecheckt.


    Rundungsdifferenzen kommen nur wie im Beispiel zustande. Bei mehreren Artikeln. Wenn zb 2 gekauft werden.

  • 1. Das ist dann völlig neu und mir unbekannt. Im Einzelversand lässt sich das auch nicht anwählen.


    2. Dann würde es Sinn machen gleich auch die Rechnungen von Amazon erstellen zu lassen. Nach einem kostenlosen Jahr kostet das ja eh ordentlich Flocken: 33,30/Monat.

    Ich glaube nicht dass man das mit den Rundungsdifferenzen seitens Amazon ändern/beheben kann, weil bei Amazon das garantiert nicht interessiert.


    Habt Ihr bei den Buhl-Grundeinstellungen 2 Nachkommastellen oder mehr ?

  • Ach das meinst Du mit Rücksendungen und gelber Punkt.

    Das sind die Rücksendungen FBA Amazon. Du hast aber von Gutschriften geschrieben die nicht abgeholt wurden ? Hier müsste man strikt Gutschriften von Rücksendungen unterscheiden. (RE: Amazon Änderungen, Upload Rechnungen als PDF punkt1)

    Also ein Missverständnis meinerseits was das "Hochladen" von Gutschriften und Abholen von Rücksendungen FBA angeht;


    Ich denke dass das alles mit FBA und Umsatzsteuerservice zu tun hat, da diese Pobleme mit dem Abholen nur User haben, die FBA und/oder Umsatzsteuerservice nutzen ?

    Wir nutzen kein FBA und kein Umsatzsteuergedöns und haben die Probleme zum Glück nicht.


    Da must Du beim Support mal hartnäckig nachhaken und dranbleiben.


    Hast Du denn den VCS-Lite in den Webshop-Amazon-Einstellungen angehakt für den Umsatzsteuerservice ?

  • Hallo,

    sorry mal wider nicht gesehen.


    ja ich meine den gelben Punkt.


    ja wir haben den Punkt in den Einstellungen aktiviert.

    Ja egal es kommen keine Rücksendungen von FBA und FBM Rücksendungen/Erstattungen.


    Folgendes:

    Kunde Schickt einen Artikel zurück und man erstattet den Betrag. oder eben einen Teil. nun möchte Amazon hierfür eine Gutschrift (Gutschriftrechnung) hochgeladen haben. Dies geht aber nicht weil die in Mein Büro erstellte Gutschrift keinen AMazon bezug hat. Ich hatte es 1 mal das 2 FBM gutschriften übertagen wurden von amazon. dann konnte ich auch die Gutschriften hochladen.


    Support sagt. haben es an die Fachabteilung weiter gegeben.

    und das seit monaten. es tut sich nix...

  • Dies geht aber nicht weil die in Mein Büro erstellte Gutschrift keinen AMazon bezug hat

    Das wird wohl (noch) gar nicht vorgesehen sein bei der Schnittstelle; Die Gutschriften ohne FBA werden ja auch nur per mail an die Kunden ins sellercentral gesendet.

    Ich denke erst wenn Amazon hier in der Api verpflichtend was einführt wie "Gutschrift fehlt" was zur Abwertung in der Verkäuferleistung führt wird da seitens der "Fachabteilung" reagiert.

    Oder führt das schon zu Problemen in der Leistung ?


    Da ich leider kein FBA habe kann ich den Vorgang wie Amazon die "Gutschriftrechnung" bei FBA haben will leider nicht nachvollziehen bzw. beurteilen. Vielleicht kann ja mal jemand schreiben der FBA genauso nutzt...

  • Bei anderen Anbietern funktioniert es die Rechnungskorrektur hochzuladen. Alles was wie eine Rechnung aussieht, aber einen negativen Betrag hat, wird von Amazon als Gutschrift gekennzeichnet. Der Bezug ist ja über die Bestellnummer gegeben, wie bei einer Rechnung. Und wenn man über reMaus geht dann istvdie Gutschrift auch beziehend auf die Rechnung.