Zuordnung Konten in Auswertung Aktuelles Gesamtvermögen

  • bei der Auswertung "Aktuelles Gesamtvermögen" festzulegen welche Konten als Barmittel, Geldanlage oder Verbindlichkeiten gewertet werden?

    Wenn es um das Feld rechts oben geht: Klickt man auf die Beschriftung, öffnet sich ein Menü, dessen letzter Punkt Anpassen ist. Der damit verbundene Dialog lässt eine genaue Zuordnung zu.


    Bei der Auswertung "Aktuelles Gesamtvermögen" gibt es - ganz ähnlich - doch eine Kontenauswahl manuelle Auswahl, in der ebenfalls eine genaue Festlegungsmöglichkeit. Die statt der manuellen Auswahl verfügbaren Kontengruppen dürften die sein, die man für die im 1. Absatz genannte Auswertung mit Anpassen bilden kann.

  • Nein es ging mir nicht um das Feld oben rechts.


    In der Kontenauswahl kann ich die Konten festlegen die für die Auswertung berücksichtigt werden. Ich möchte aber festlegen welche der festgelegten Konten als Verbindlichkeiten, Barmittel ODER Geldanlage interpretiert werden.

  • Hat hier inzwischen jemand eine Lösung?


    Mir scheint es immer noch willkürlich, wie Wiso entscheidet was als Verbindlichkeit und was als Geldanlage zählt.


    Aktuelles Beispiel:

    - Depot Onvista - Kontotyp Depot

    - Weltsparen - Kontotyp Offline Tages/Festgeld

    - Kautionskonto - Kontotyp Offline Tages/Festgeld


    Nur die ersten beiden werden in der Übersicht "Atuelles Gesamtvermögen" als Geldanlage gezählt. Ich will aber auch das Kautionskonto als Geldanlage und nicht als Verbindlichkeit in der Übersicht sehen.


    Egal welches Konto ich in der Übersicht als Barmittel, Geldanlage oder Verbindlichkeiten auswähle, die Übersicht "Aktuelles Gesamtvermögen" schert sich nicht darum.

  • Hat hier inzwischen jemand eine Lösung?

    Soweit ich sehe, kann man alles einstellen, also auch für die Auswertung kann man bestimmen, welche Konten eingehen, aber woanders:

    was als Verbindlichkeit und was als Geldanlage

    Beim Anpassen kann man alles Mögliche einstellen, auch welche Konten wo einbezogen werden sollen.


    Ein grundlegender Unterschied zwischen Verbindlichkeit und Geldanlage ist aber: positiver Kontostand: Anlage, negativer Kontostand: Verbindlichkeit. Ich wüsste nicht, dass man das umkehren könnte - falls das gemeint sein sollte.

  • Betrachte das Kautionskonto einfach als "worst Case" Konto. Im Zweifelsfall ist die Kaution weg. Also, aus Sicht des Kautionsstellers, eine Verbindlichkeit.

    Kann aber aus Sicht des Kautionsnehmers auch eine Verbindlichkeit sein, da er ja das Geld (verzinst) zurückgeben muss. Es ist nicht sein Eigentum.

    Also in beiden Fällen eine "Verbindlichkeit"

  • Beim Anpassen kann man alles Mögliche einstellen, auch welche Konten wo einbezogen werden sollen.

    Kannst du genauer darstellen, wo man einstellen kann was wo einbezogen wird? Ich sehe keine Möglichkeit eine Zuordnung festzulegen. Klar kann man die auszuwertenden Konten festlegen, aber das ist ja nicht das Problem.

    oweit ich sehe, kann man alles einstellen, also auch für die Auswertung kann man bestimmen, welche Konten eingehen, aber woanders:

    Diesen Button zur Einstellung kenne ich, finde dort aber nur die Möglichkeit die auszuwertenden Konten festzulegen, nicht jedoch was als Verbindlichkeit zu betrachten ist.

    Von der Logik her müsste WISO dass ja aus der Konto-Art herausziehen, aber das ist ja dann fix und obliegt den Programmierern.

    Ein grundlegender Unterschied zwischen Verbindlichkeit und Geldanlage ist aber: positiver Kontostand: Anlage, negativer Kontostand: Verbindlichkeit. Ich wüsste nicht, dass man das umkehren könnte - falls das gemeint sein sollte.

    Hm... Das scheint zu stimmen. Ich möchte aber nicht, dass automatisch eine Verbindlichkeit im Diagramm dargestellt wird, nur weil z.B. 1 von 3 Bargeldkonten im Dispo ist. Wie auch immer, es bleibt das Problem, dass WISO scheinbar selber entscheidet was wo zugeordnet wird.

    Betrachte das Kautionskonto einfach als "worst Case" Konto. Im Zweifelsfall ist die Kaution weg. Also, aus Sicht des Kautionsstellers, eine Verbindlichkeit.

    Kann aber aus Sicht des Kautionsnehmers auch eine Verbindlichkeit sein, da er ja das Geld (verzinst) zurückgeben muss. Es ist nicht sein Eigentum.

    Also in beiden Fällen eine "Verbindlichkeit"

    Das möchte ich so nicht betrachten, auch weil es nur für diesen speziellen Fall eines Kautionskonto funktioniert. Meine Kautionen sind auch nicht einfach weg.

  • Anpassen, die im Beitrag oben gezeigte Schaltfläche öffnet einen Dialog, in dem man unter anderem die Kontenauswahl einstellen kann und somit, welche Konten in die Auswertnug eingehen.


    Eine Aufteilung der Konten nach Aktiva und Passiva macht das Programm, wenn die Kontogruppierung gewählt ist:

    Die Aufteilung nach Aktiva und Passive ist über das Vorzeichen frd Kontostands oder der Buchungen natürgemäß gegeben und nur dadurch, dass sie auf einem Konto sind, das eigentlich nicht als Kreditkonto gedacht ist, wird aus den Schulden kein Guthaben.

    Man muss diese Aufteilung aber nicht machen und kann Kontogruppierung aus der Gruppierung herausnehmen.

    Kontogruppierung ist hier offenbar etwas Anderes als die Kontengruppen, die man selbst zusammenstellen kann.

    Diese Kontengruppen stehen allerdings nicht in der Gruppierung zur Verfügung, sodass man kein Diagramm machen kann, das nach den eigenen Kontengruppen aufschlüsselt. Man müsste verschiedene Diagramme mit unterschiedlicher Kontenauswahl - da hat man freie Auswahl, kann aber nicht danach aufschlüsseln, sondern nur nach Konto oder Kontotyp.

  • Anpassen, die im Beitrag oben gezeigte Schaltfläche öffnet einen Dialog, in dem man unter anderem die Kontenauswahl einstellen kann und somit, welche Konten in die Auswertnug eingehen.

    Es ging aber nicht darum einzustellen, welche Konten in die Übersicht eingerechnet werden.


    Die Aufteilung nach Aktiva und Passive ist über das Vorzeichen frd Kontostands oder der Buchungen natürgemäß gegeben und nur dadurch, dass sie auf einem Konto sind, das eigentlich nicht als Kreditkonto gedacht ist, wird aus den Schulden kein Guthaben.

    Es ging auch nicht darum etwas nach Aktiva und Passiva zu sortieren, sondern nach den Standardkategorien die diese Auswertung beinhaltet:

    • Barmittel
    • Geldanlage
    • Verbindlichkeiten

    Diese Kategorien kann man nicht nach Vorzeichen auswerten, denn Geldanlage und Barmittel sind beide positiv.

    Kontogruppierung ist hier offenbar etwas Anderes als die Kontengruppen, die man selbst zusammenstellen kann.


    Ja, das war auch etwas verwirrend.


    Ich bin weiter ratlos...