Postbank - Umstellung auf Zwei-Faktor-Authentifizierung

  • Bei mir hat die Aktualisierung der LetsTrade-Komponente (LT) auf Version 5.0.1.342 dazu geführt, dass ich die Umsätze meines Postbank Giro-Kontos wieder abrufen konnte:



    Ermittlung der installierten LT-Komponente bei Wiso Mein Geld Professional 2019:


    Hilfe -> Info -> Reiter "LetsTrade" anklicken:


    wenn bei "LetsTrade Kernel" eine ältere Version als 5.0.1.342 steht, kann man hier das passende Update herunterladen:


    Einrichtung Postbank-Zugang & PSD2


    Anleitung zum LetsTrade-Update:


    Postbank - Problem mit Zwei-Faktor-Authentifizierung

    (der Downloadlink in diesem Beitrag führt allerdings nicht zur Version 5.0.1.342, die derzeit aktuelle Installationsdatei heißt "LT5PreRelease", ohne Unterstrich nach "LT5")


    Nachdem ich diese LT-Version installiert hatte, konnte ich das Postbank-Girokonto (fast) problemlos synchronisieren


    Synchronisation Postbank-Girokonto:

    Programmbereiche->Konten-> in der Kopfleiste "Online-Verwaltung" anklicken->

    Administration->HBCI-Kontaktübersicht-> im linken Feld Postbank-Konto anklicken,

    dann auf "Synchronisieren" klicken-> PIN eingeben


    dann noch auf DDBAC-Admin klicken und den Kontakt ebenfalls synchronisieren.


    Viel Erfolg und viele Grüße

    HS

  • Hallo erst einmal, ich wünsche trotz allem allen einen guten Tag. Bin neu hier. Anlass ist mein Postbank - Girokonto und die Unmöglichkeit, mit WISO Mein Geld 2018 u.a. Abfragen zu machen. Mein LetsTrade Kernel hat die Nummer 5.01.332. WISO fragt mich bei Abfragen nach einer PIN und ich weiß leider nicht, was damit gemeint ist.

    An sambi-66 und alle bitte folgende Frage: Was ist mit PIN gemeint? Ich verstehe nicht, was das ist. Meint die Postbank die alte PIN oder die neue Postbank-ID oder das Passwort? Herzlichen Dank im voraus für die Hilfe. CT

  • Die PIn ist vermutlich das Passwort das du früher für das online Banking verwendet hast.

    Wenn ich alles update und lösche und wieder neu einrichte dann Erkennt WISO meine Kundensystem ID nicht. Die stimmt aber 100%.

    Weil online im Web geht sie.

    So ein Schrott.


  • Vielen Dank, Photoreise,

    ich habe auch schon überlegt, ob PIN das alte Passwort - vor der Umstellung auf BestSign - ist. Ich traue mich aber noch nicht, irgendetwas mit diesem Verdacht umzusetzen. Denn: Über Internet lässt sich mein Konto noch bedienen. BestSign Verfahren läuft an dieser Stelle. Das möchte ich mir auf keinen Fall sperren lassen. Heute habe ich Geld überwiesen und bin gespannt, ob das geklappt hat. Es wäre ziemlich katastrophal, wenn ich mir durch Unachtsamkeit meinen Zugang verhagele.

    Vielleicht gibt es ja noch mehr Voten, die die Ansicht unterstützen, dass PIN bei sambi-66 (s.#62) die alte PIN ist. Da ich schon seit über einem Monat auf das BestSign Verfahren eingestellt bin, habe ich es bei WISO MG für unmöglich gehalten, dass ich jetzt bei der Kontenabfrage nach einer PIN gefragt werde. Aber nichts scheint momentan unmöglich zu sein. Vielleicht kriegen wir ja hierzu noch ein Votum von Herrn Diel von Buhl.

    Auf jeden Fall vielen Dank und beste Grüße

    CT

  • An sambi-66 und alle bitte folgende Frage: Was ist mit PIN gemeint? Ich verstehe nicht, was das ist. Meint die Postbank die alte PIN oder die neue Postbank-ID oder das Passwort? Herzlichen Dank im voraus für die Hilfe.

    ich habe auch schon überlegt, ob PIN das alte Passwort - vor der Umstellung auf BestSign - ist. Ich traue mich aber noch nicht, irgendetwas mit diesem Verdacht umzusetzen. BestSign Verfahren läuft an dieser Stelle. Das möchte ich mir auf keinen Fall sperren lassen.

    Mit PIN ist das bisherige bekannte Passwort gemeint. 5 stellig Buchstaben und Zahlen. Die Postbank nennt es PIN ein andermal Passwort.

    Nach dreimalig falscher Eingabe wird das Konto gesperrt, kann aber wieder selber entsperrt werden. Wird es dann wieder 3 x falsch eingegeben, läßt sich die Sperre nur mit einem Brief mit Unterschrift an die Postbank entsperren. Einreichung per E-Mail reicht völlig.

  • Bin Postbankkunde und nach einigem Hin und Her und einem merkwürdigen Zwischenschritt funktioniert bei mir das Online-Banking wieder.


    LETSTRADE-Installationsprobleme

    Wie oben beschrieben durchgeführt und wie ein anderer User schon geschildert hatte, war bei der Ausführung der Synchronisation Schluss: das Programm reagierte nicht mehr.

    Abhilfe: mit Taskmanager Programm schließen > neu starten > Banking funktioniert jetzt mit dem BestSign-Verfahren (Tan wird zugeschickt und vom Programm auch aktzeptiert).


    Fehlermeldung:

    beim Wechseln auf das andere Postbankkonto kam der Hinweis, dass ein anderer Benutzer angemeldet ist, o.s.ä.

    Abhilfe: Datei > Benutzer wechseln > Vorgang abbrechen

    das Online-Banking funktionierte dann wieder einwandfrei

  • So hat es bei mir nun auch geklappt. ;-)

  • Endlich hat es auch bei mir funktioniert, aber nicht so wie bei anderen.

    Als Probe habe ich unter Banking Kontakte/ Bearbeiten /TAN Medien Verwalten auf Aktualisieren geklickt und mit noch vorhanden mobileTAN mich angemeldet. Dann auch TAN erhalten, die Verarbeitung war nicht ganz sauber, aber dann war plötzlich bei der Synchronisation die Möglichkeit bei dem TAN Verfahren BestSign - SO: auszuwählen, PIN dazu und Kontakt war erfolgreich synchronisiert ohne weiteren TAN oder Bestätigung am SealOne. Geschafft!

  • Also das haut nicht hin.
    LT Version ist: 5.0.1.338


    Wenn ich versuche das Konto zu synchronisieren bekomme ich die Meldung: Zweischritt-Verfahren muss ausgewählt werden.

    Klick ich auf weiter, bekomme ich drei Möglichkeiten:


    912 chipTAN optisch HHD1.4

    912 chipTAN optisch HHD1.4 mit Chipkarte/USB

    913 chipTAN manuell HHD1.4


    BestSign kann ich dort nicht aussuchen und die oberen Möglichkeiten funktionieren nicht.


    So langsam nervt das.

  • Bei Banking Kontakte nicht auf synchronisieren sondern auf bearbeiten klicken, dann letzter Auswahl Punkt. Da sieht man was für Verfahren von deiner Bank bekannt sind. Dann auf Aktualisieren und nach Aufforderung mit deinem zuletzt funktionierenden Anmeledeverfahren, im Hintergrund wird ein TAN Eingabefenster aufleuchten, die zur Seite bewegt werden kann( zuerst scheint es, dass MB sich aufgehängt hat, da diese TAN Eingabefenster hinter der Vorhandene Versteck ).

  • Hallo Herr Diel,
    vielen Dank für Ihren Hinweis.

    Heute haben wir von der Buhl-Kundenbetreuung eine neue PreRelease zugesendet bekommen.
    Diesen haben wir nach Anleitung (Ordner "LetsTrade" löschen > Update starten > Banking-Kontakt neu synchronisieren) ausgeführt.
    Das Synchronisieren des Banking-Kontaktes hat problemlos geklappt. Danach mussten wir noch das Konto von "offline" auf "online" umstellen.
    Auch das hat bis auf eine Fehlermeldung zum Schluss (das Konto mit der Nummer existiert nicht...") funktioniert.

    Wir können jetzt wieder Umsätze abfragen und Überweisungen aus WISO MB durchführen.
    Bei der Umsatzabfrage muss allerdings einmal zwischen den Benutzern gewechselt werden, erst dann funktioniert es.

    Vielen Dank vorab für die Hilfestellung.
    Ist bestimmt momentan nicht leicht, Buhl-Mitarbeiter zu sein.... :-) Daher, ein LOB für Sie!!

  • Bei mir funktioniert ist leider auch nach dem Schritten die aufgeführt sind noch nicht.

    Wenn ich die Umsätze abrufen möchte steht da: Diese Funktion wird derzeit von einem Benutzer ausgeführt. Bitte versuchen Sie es später erneut.

    Ich bin bei der Postbank und auch Bestsign habe ich bereits eingerichtet und auch das dazugehörige Passwort ist bekannt.

  • Bei Banking Kontakte nicht auf synchronisieren sondern auf bearbeiten klicken, dann letzter Auswahl Punkt. Da sieht man was für Verfahren von deiner Bank bekannt sind. Dann auf Aktualisieren und nach Aufforderung mit deinem zuletzt funktionierenden Anmeledeverfahren, im Hintergrund wird ein TAN Eingabefenster aufleuchten, die zur Seite bewegt werden kann( zuerst scheint es, dass MB sich aufgehängt hat, da diese TAN Eingabefenster hinter der Vorhandene Versteck ).

    Nein. Immer noch die drei von mir genannten.

    Nach Downgrad der LT Version auf 332 bekomme ich bei dem von Dir vorgeschlagenen Weg folgende Meldung:

    Information fehlerfrei entgegengenommen. (0020); Dialog abgebrochen - starke Authentifizierung erforderlich. (9075)

  • Bei mir funktioniert ist leider auch nach dem Schritten die aufgeführt sind noch nicht.

    Wenn ich die Umsätze abrufen möchte steht da: Diese Funktion wird derzeit von einem Benutzer ausgeführt. Bitte versuchen Sie es später erneut.

    Ich bin bei der Postbank und auch Bestsign habe ich bereits eingerichtet und auch das dazugehörige Passwort ist bekannt.

    Fehler ist bekannt.
    Einfach dann unter Datei > Benutzer wechseln den Benutzer in MB wechseln (z. B. auf Demobenutzer) und wieder zurück.
    Danach erneut "Umsätze abrufen" > dann sollte es funktionieren

  • Also welche LetTrade Version ist aktuell und welche soll man benutzen?

    Und wo bekomme ich die Version her?


    Wenn ich jetzt das Postbank Konto lösche und neu anlege - sind dann alle zuordnungen die ich bis jetzt gemacht habe wieder weg?

  • Hallo,


    nach dem Wochenende mal ein Update, also in diesem Fall ein Update an Informationen:


    - Die aktuelle LetsTrade-Version ist die 5.0.1.343. Weiterhin gilt: Prüfen kann man die eigene LetsTrade-Version unter "Hilfe > Info > Copyrights". Wer eine kleinere Version angezeigt bekommt, löscht bitte zunächst den Inhalt des Ordners "LetsTrade" (nicht den Ordner selbst) im Verzeichnis "C:\Program Files (x86)\Buhl\Mein Büro". Alle Dateien in diesem Ordner "LetsTrade" können gelöscht werden. Anschließend lädt man die Aktualisierung der Schnittstelle über folgenden Link, speichert sie auf dem Rechner und führt sie per Doppelklick aus:


    https://update.buhl-finance.co…sTrade/LT5_PreRelease.exe


    - Die Ausführung des Updates über die Windows-Commandfunktion ("cmd") ist nicht mehr erforderlich.


    - Banking-Kontakte können inzwischen auch wieder neu angelegt werden.


    - Wer die Meldung erhält, dass der Vorgang von einem anderen Benutzer gesperrt ist, wechselt einfach über "Datei > Mandant" in die Demodaten und anschließend wieder zurück. Bei manchen Anwendern hilft auch ein Neustart des Programms. Die Meldung steht im Zusammenhang mit den Anpassungen beim Banking. Sehr vereinfacht ausgedrückt, wird ein und derselbe Vorgang wie Synchronisation oder Umsatzabruf doppelt angestoßen. Insofern ist hier i.A. auch kein weiterer Benutzer involviert, wie man anhand der Meldung mutmaßen könnte. Ich gehe davon aus, dass nach Klärung aller aktuellen Unstimmigkeiten beim Online-Banking die Meldung auch nicht mehr erscheint.


    - Das PhotoTAN-Verfahren ist nach den aktuellen Erkenntnissen unserer Hotline derzeit nicht möglich, weil das Fenster mit dem Code nicht in den Vordergrund gebracht werden kann. Wir prüfen das aktuell.


    - Bei anderen TAN-Verfahren kann es weiterhin sein, dass das Eingabefenster für die TAN nicht in den Vordergrund kommt. Das ist hier im Thread ja schon beschrieben worden. Lässt sich die Eingabemaske auch nicht über das Verschieben der darüber liegenden Fenster oder über die Tastenkombination Alt+Tab anzeigen, tippen Sie die TAN "blind" ein und betätigen die Enter-Taste. Auch an diesem Sachverhalt arbeiten wir.


    nonschev : Vielen Dank für die aufmunternden Worte! Alle Supportkollegen arbeiten daran, die telefonischen und schriftlichen Anfragen möglichst schnell abzuarbeiten. Die Informationen, die wir dabei erhalten wie auch die Informationen hier aus dem Forum helfen uns, die notwendigen Anpassungen so schnell wie möglich vorzunehmen.


    Daher an dieser Stelle auch noch einmal von mir vielen Dank an alle Forumsuser für die rege Beteiligung und das Teilen der hilfreichen Informationen!


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel