DKB: Keine Umsatzabfrage von VISA-Konten mehr aufgrund 2-Faktor-Anmeldung

  • Auf ein Neues:


    5.0.1.362

    • Korrektur beim DKB Zugang, nach der Auswahl des Verfahrens DKB/App wird nicht mehr nach einer TAN-To Go gefragt.
    • Korrektur beim DKB Zugang, Auswahl des ChipTan Verfahrens korrigiert, wenn das Verfahren nicht vorausgewählt ist.
    • [...]
  • ARGH .......


    Voller Vertrauen habe ich es gewagt:


    Es kommt wieder folgende Fehlermeldung:

    Verarbeitung nicht möglich. (9010); Das gewünschte Sicherheitsverfahren 921 wird nicht angeboten. (9210)


    Am Handy kommt nun sowohl die Meldung der Banking App, als auch dass eine TAN vorhanden ist. Außerdem war im Anschluss mein Zugang bei der DKB gesperrt. <X


    Die DKB hat mein Konto wieder freigeschaltet und die Rücksicherung auf die funktionierende Version .358 läuft gerade :cursing:

  • Also bei mir klappt es.


    Nutze die Konstellation App und TAN2GO.


    Vor dem Update musste ich eine TAN eingeben. Nach dem Update auf LT 5.0.1.362 war das weiterhin so.


    Habe jetzt den HBCI Kontakt gelöscht. Damit waren alle DKB Konten offline. Zugang für Giro neu ermittelt und dabei einmal mit App und TAN bestätigt. Danach in der (Buhl-)Kontaktübersicht die anderen Konten mit der "Zuweisen"-Funktion mit dem Kontakt verknüpft. Bei Abruf wird jetzt für die VISA-Karte nur die Bestätigung in der App verlangt.


    Gruß Widewood

  • Welche Zugangsart hast du beim wieder "online" schalten der Girokonten genutzt? FinTS (HBCI) PIN/TAN oder PIN/TAN Web?

    Bei mir klappt es nämlich nicht.
    In den HBCI Kontakten beide Einträge (Parser für Kreditkarten & HBCI für die Girokonten) gelöscht, dann ein Girokonto wieder online gebracht und ja, es werden alle Konten und Kreditkarten ermittelt. Giro-Konten kann ich den bestehenden Objekten im HBCI Kontakte Dialog zuweisen aber bei den Kreditkarten checkt wieso nicht, dass da schon Konten existieren. Ich könnte neue Konten (Objekte) anlegen, aber das ist ja nicht gewünscht.

    Jemand hier selbige Erfahrung gemacht?

  • Habe die Lösung. Mit der 5.01.362er


    Meine Vorgehensweise:


    In den HBCI Kontakten den Parser Zugang gelöscht.

    Alle Kreditkarten sind nun offline.


    Danach die jeweilige Karte im Reiter Konten ansteuern und die Zugangsart auf PIN/TAN Web ändern.

    1. PushTAN Anmeldename eingeben
    2. es wird ein TAN2Go Button(?) angezeigt und gleichzeitig meldet sich die DKB App, bestätigen
    3. auf weiter klicken und danach im WISO Dialog „921 TAN2go – DKBApp“ auswählen und auf weiter klicken
    4. Zugangsart wurde geändert

    Nun steht bei der Zugangsart PIN/TAN Web, TAN Verfahren: TAN2go, TAN Medium: 921 TAN2go – DKB APP


    Die o.g. Schritte dann für jede Kreditkarte wiederholen.


    Ab der zweiten Kreditkarte dann folgende Abweichung:

    Im 2. Schritt erscheint dann ein anderer Dialog – ignorieren, nichts eingeben und nur in der DKB App bestätigen, dann geht es nach ein paar Sekunden automatisch weiter.


    Danach lassen sich die Karten abrufen – die DKB App meldet sich nur ein Mal - bestätigen und alle Karten werden synchronisiert.


    Finally 😊


    Danke Buhl.

  • Nun steht bei der Zugangsart PIN/TAN Web, TAN Verfahren: TAN2go, TAN Medium: 921 TAN2go – DKB APP

    Bin nach deiner Anleitung vorgegangen. Bei der 2. Karte erschien bei mir aber kein anderer Dialog, den ich hätte überspringen können. Auch das Feld "TAN Medium: 921 TAN2go – DKB APP" erscheint bei mir gar nicht.

    Ich muss für jede einzelne Abfrage weiter die App bestätigen.


    Das rot eingekreiste Feld (aus einem anderen Thread) erscheint wie gesagt bei mir nicht.

  • Komisch.

    Aber ich hatte vorher gemäß widewood auch den HBCI Kontakt & Parser Zugang gelöscht und war dort, wie geschrieben nicht zum Ziel gekommen.

    Vielleicht wird/wurde dabei doch noch etwas gesynct. Habe im HBCI Kontakt dann die konnten neu zugewiesen - außer die Kreditkarten, weil dort neue Konten angelegt werden sollten.

    Dann habe ich wie oben beschrieben die Kreditkarten wieder über PIN/TAN Web eingerichtet.

  • Also DIE Lösung war das noch nicht. Es erscheint bei jeder Einrichtung das Fenster mit dem Zahlenfeld oben rechts und mit der Aufforderung in der Banking-App zu bestätigen. Das muss auch erfolgen, aber es geht erst weiter, wenn man in das betreffend Feld auch irgendeine sechsstellige Zahl eingibt.


    Auch bei der Umsatzabfrage wird -neben der Bestätigung - eine TAN angefordert, aber man kann auch dort eine beliebige sechsstellige Zahl eingeben.


    Allerdings muss ich jedes KK-Konto einzeln abrufen.



    Ich frage mich so langsam, warum wir das hier alles selbst und allein herausfinden müssen. Ich bin sicher, das auch Buhl hier mitliest und/oder vom Moderator alle Informationen bekommt.

  • Was ein Gefrickel, - gerade bei 5 Karten. Aber prinzipiell funktioniert die Anleitung so wie von PitZwegat beschrieben. Die Beschreibung kann dann der Support für die nicht Foristen direkt übernehmen.


    Der Kontoabruf geht mit nur einer Bestätigung in der App durch, - trotz der 5 Karten! Also ich bin begeistert, -auch wenn es knapp 7 Wochen gedauert hat!

  • Ich frage mich so langsam, warum wir das hier alles selbst und allein herausfinden müssen. Ich bin sicher, das auch Buhl hier mitliest und/oder vom Moderator alle Informationen bekommt.

    Das habe ich mich auch gefragt und ich kann mir die Antwort schon denken.

    Sinngemäß wird es so etwas sein wie "Ist ja nur ein PreRelease" - "Steht doch hier und da und dort beschrieben, muss man nur zusammensetzen" usw. usw....


    Ich bin mir auch nicht sicher wie die Tests nach so einem PreRelease aussehen, scheinen aber eher nur wenige Testfälle abzudecken. Grundsätzlich gebe ich dir selbstverständlich recht!

  • Komisch das jeder andere Erfahrungen macht. Aber peterpaul hat bestätigt das es bei Ihm funktioniert hat.

    Vielleicht nochmal alle Kontakte löschen und MG neustarten und dann die Girokonten wieder online bringen und anschließend die Kreditkarten.


    Und ich musste bei mir wirklich keine beliebige Zahl eingeben.

  • Ich frage mich so langsam, warum wir das hier alles selbst und allein herausfinden müssen.

    ich glaube nicht, dass Buhl die Möglichkeit hat, alle Kundenkonstellationen zu testen.

    Wenn ich hier lese, dass das Optische TANVerfahren, Chip/TAN, ChipTAN manuell und TAN2Go im Einsatz sind, hab ich 4 Fälle. Dann die Nutzer der Banking-App, die nicht rückgängig gemacht werden kann, dann sind das schon 8 Konstellationen.

    Wenn jetzt noch mehrere Tan-Verfahren aktiviert sind und zusätzliche TAN-Medien (Mehrere Smartphones oder EC-Karten), dann wird das ganz schnell noch deutlich umfangreicher.

  • Komisch.

    Aber ich hatte vorher gemäß widewood auch den HBCI Kontakt & Parser Zugang gelöscht und war dort, wie geschrieben nicht zum Ziel gekommen.

    Vielleicht wird/wurde dabei doch noch etwas gesynct. Habe im HBCI Kontakt dann die konnten neu zugewiesen - außer die Kreditkarten, weil dort neue Konten angelegt werden sollten.

    Dann habe ich wie oben beschrieben die Kreditkarten wieder über PIN/TAN Web eingerichtet.

    Hallo,

    ich habe vor ein paar Wochen die Kreditkarten aus dem Kontakt neu angelegt, vermute jetzt, dass ich deshalb den einen Kontakt allen Konten zuweisen kann.

    Hab gerade mal in eine alte Sicherung geschaut, da muss ich so wie du, den Zugang mit PIN/TAN Web neu machen und kann dann zwischen den beiden TAN Konstellationen (TAN2go – DKB APP oder TAN2go – TAN2Go) wählen. Geht dann der Auswahl entsprechend.


    Gruß Widewood

  • Ich Dussel habe deine Anleitung mit Version 359 versucht. Das konnte ja nicht gehen. Jetzt Update auf 362 und es geht. Nur einmal die Banking App bestätigen und alle Konten werden abgerufen.:thumbsup: