Gutscheine bei täglichem Kassenabschluss

  • Hallo zusammen,

    da ich ein neues Kassenprogramm in meinem Laden habe, stellt sich mir die Frage, wie ich den täglichen Kassenabschluss buche.

    Meine alte Kasse führte mir die Gesamtumsätze mit 7%, 19% und 0% (Gutscheine) auf. Zudem wurde der Gesamtumsatz bar und EC aufgeführt.

    Das buchte ich dann (EÜR, SKR 03):


    1361/8200 (Gutscheine-Verkauf)

    1361/8300 (7%)

    1361/8400 (19%)


    1000/1361 (bar)

    1010/1361 (EC)

    Am Ende war 1361 ("Geldtransit extra") auf null.

    Die neue Kasse führt jetzt neben bar und EC auch Gutscheinzahlungen auf.

    Meine Recherche ergab Hinweise auf eine Neuregelung bzgl. Gutscheinen ab 2019 und ein mögliches Konto 1604 "Verbindlichkeiten aus Gutscheinen".

    Wäre folgendes möglich?


    1361/1604 (Gutscheine-Verkauf)

    1361/8300 (7%)

    1361/8400 (19%)


    1000/1361 (bar)

    1010/1361 (EC)

    1604/1361 (Gutschein-Einlösung)


    Dann wäre zwar 1361 wieder bei null, aber 1604 nie ausgeglichen, wegen Gutschein-Käufen und Gutschein-Einlösungen.

    Es handelt sich übrigens um Mehrzweck-Gutscheine (also nicht nur für Artikel mit immer dem gleichen Steuersatz).

    Vielen Dank schon mal an die Wissenden!

  • 1604 kann erst ausgeglichen sein, wenn alle ausgegebenen Gutscheine auch eingelöst werden. Solange du immer wieder neue ausgibst, wird dort auch immer ein Saldo stehen - das ist das Wesen der Gutscheine.

    Wenn du hier etwas Überblick behalten willst, solltest du die Nummern der Gutscheine im Buchungstext angeben - dann siehst du, welche Gutscheine noch nicht eingelöst wurden.


    Die Buchungen selber sehen eigentlich richtig aus.