ebay Verkauf mit VAT Umsatzsteuer zB USA richtig verbuchen

  • Servus Kollegen


    bin mir nicht sicher ob ich das richtige Forum damit bemühe, aber im weitesten Sinn gehts ja um die korrekte Bedienung von MB :-)


    und zwar seit Oktober wird bei ebay Verkäufen, wenn der Käufer bsp. aus den USA kommt, direkt auf den Artikelpreis eine VAT Mehrwertsteuer erhoben die ist je nach Bundesland etwas unterschiedlich und wird von ebay berechnet und abgeführt, bzw. bei Paypalzahlung führt es Paypal ab.

    Problem an der Sache ist aber, dass der Betrag in der Paypalzahlung erstmal enthalten ist und es eine separate Paypal Zahlung gibt, wo die VAT wieder abgezogen wird.

    Im Konkreten Fall hat ein Käufer Artikel+Versandkosten für 436Euro gekauft, ebay berechnet die USA Mehrwertsteuer auf 22,95 und haut die auf den Betrag drauf also 458,95 ist der Gesamtbetrag in ebay und die bezahlt er an mich auch per Paypal. Mein Büro macht dann Zahlung mit Zuschlag draus da in der Rechnung dieser Betrag nicht auftaucht (wird wohl nicht übertragen für die Rechnungsdaten), den Zuschlag kann ich dann irgendwie verwursten und genau darum gehts mir. Wie deklariert Ihr diesen Zuschlag und wie deklariere ich die separate Zahlung die Paypal wieder abführt (die im Betrag ja dem Zuschlag entspricht). Ich will diese Zahlungen ja eigentlich garnicht in meiner Buchhaltung haben geschweige denn auch noch Steuer drauf zahlen zu müssen???


    Kann mir wer sachdienliche Hinweise geben wie das handzuhaben ist?


    Dankeschön


    Michael

  • Hallo Michael1972,

    Wie ich Dich verstanden habe, kannst Du so vorgehen:

    Erstmal machst Du eine Splittbuchung

    Einnahme 458,95 €

    1. Splitt + 436,00 € Rechnungsbetrag

    2. Splitt + 022,95 € ein Zwischenkonto


    Auf das gleiche Zwischenkonto wird die Abführung im Minus gebucht.

    Nimm z.B. das Verrechnungskonto wenn es noch angeboten wird oder lege eine angepasstes Konto an

  • Danke hatte zuerst Privatsteuern, aber durchlaufender Posten gefällt mir besser.


    SAMM es ging mir um das Verbuchen der Beträge der ausländischen VAT, das mit Splitbuchung hat ja geklappt

    aber den Splitbetrag muss ich ja auf ein Konto buchen, ebenfalls die Zahlung die Paypal separat wieder abgezogen hat.

  • Hallo Michael,

    Würde das Konto auch sehr deutlich an dieses Procedere erinnernd bezeichnen, damit die Nullsummenbuchung immer erkennbar bleibt.

    Hast Du einen Link oder Hinweis um was für eine Regelung es geht? Was soll in dem Zwischenschritt vorbehaltlich geprüft werden, was zuvor noch nicht klar ist?

    Danke

  • Verstehe die Frage nicht? Seit Oktober hat es sich ebay mal wieder herausgenommen etwas zu tun, in diesem Fall bei Verkäufen nach USA auf den Kaufpreis direkt die in den jeweiligen US Bundesstaaten geltende Mehrwertsteuer draufzuschlagen, der Kunde bezahlt die quasi mit einem Ebay Kauf schon mit, der Händler nimmt es als Einnahme mit ein, führt es aber automatisch gleich wieder ab.

    Zumindest wenn es mit Paypal bezahlt wird.

    Verkaufe ich einen Artikel bsw. für 100 zzgl Versand, berechnet ebay den Gesamtpreis von 100 zzgl den etwa bei 9% liegenden VAT

    also 109 Euro plus zB 40Euro Versand, bezahlt der Kunde 149Euro, wenn ich den ebay Verkauf in MB importiere über die Schnittstelle, kommt aber nur 140 Euro rüber, die Paypalzahlung aber ist 149. Paypal berechnet in einer separaten Abbuchung die 9 Euro wieder.

    Für mich heisst das zusätzlicher Aufwand ohne Nutzen, und meine Frage war wie ich die zusätzliche Einnahme von 9Euro per Splitbuchung richtig deklariere und die 9Euro die Paypal berechnet auch.

  • ..und zwar seit Oktober wird bei ebay Verkäufen, wenn der Käufer bsp. aus den USA kommt, direkt auf den Artikelpreis eine VAT Mehrwertsteuer erhoben die ist je nach Bundesland etwas unterschiedlich...


    ...und es eine separate Paypal Zahlung gibt, wo die VAT wieder abgezogen wird.

    Um welche eine neue Regelung handelt es sich da?

  • wie meinste das? Paypal erstattet die Steuer nicht, Paypal zieht sie dem Verkäuferkonto ab, nachdem der Gesamtbetrag inkl dieser Steuer vom Käufer per Paypal überwiesen wurde. Wie das läuft wenn der Käufer nicht per Paypal zahlt, weiss ich aber auch nicht, ob die Steuer dann von ebay berechnet wird und über die monatlichen Gebühren abgerechnet wird?