Start am 1.Januar 2020, HV2020 das richtige?

  • Hallo liebe Forumsmitglieder,

    ich möchte ab dem 1.1.2020 den HV 2020 einsetzen.

    Ich nehme an, dies ist das richtige Programm, was mich "verwirrt" ist der Zusatz .."für Abrechnungen 2019" !

    Wird es dann Mitte 2020 ein HV20121 geben, in das ich alle Daten importieren muss um die Abrechnung für 2020 zu machen?

    ?(

  • Musst aber nicht immer gleich kaufen wenn der neue Hausverwalter mitte des Jahres rauskommt!


    Besser Ende des Jahres, da gibt es die günstigsten Angebote....im Netz....


    Du brauchst den neuen Hausverwalter erst wenn Du die Abrechnung erstellst!

    Beim Kauf sollte man sich auch beim Hersteller anmelden, denn bei einem Problem bekommt man dort kostenlos geholfen. Heißt aber auch, dass man sich bei Buhl ein Konto anlegen lassen muss.

    Wenn das erfolgte, bekommt man automatisch, wenn man nicht gekündigt hat, bei der Neuerscheinung Mitte des Jahres automatisch die neueste Version zugeschickt.


    Wenn kein Support gewünscht wird, kann man warten ob es tatsächlich irgendwo eine kostengünstigere Version gibt. Das kann man auch jederzeit machen, denn auf dem freien Markt werden die Programme sowieso teilweise verbillig angeboten.

  • Ja und anzumerken ist noch: Man kann mit der kostenlosen "Demo" Version von 2020 arbeiten und keine Lizenz kaufen. Die Lieznz braucht man nur um die Abrechnung zu generieren. Wenn keine 2019er Abrechnung ersellt werden soll, dann würde ich die Lizenz erst mit der 2021er Version kaufen.

    Ich kenn es aber so dass wenn ein alter Verwalter am 31.12.2019 übergibt, muss der "nachfolger" dann die erste Abrechnung für 2019 machen - der alte Verwalter hat sonst ja keinen Zugriff auf Konten etc. mehr und kann es ja gar nciht mehr machen... er ist ja kein Verwalter mehr...