Bezahlte Rechnung storniert - MB storniert einen weiteren Lieferschein

  • Hallo, folgender Sachverhalt:

    Kunde bestellt und zahlt. Rechnung wird von mir dem Zahlungseingang zugeordnet. Dann widerruft der Kunde die Bestellung. Ich überweise ihm das Geld zurück und gehe in Wiso Mein Büro auf die Rechnung, mache einen Rechtsklick und wähle Rechnung stornieren und ordne dann mein Rücküberweisung dem neuen Geschäfstvorfall zu. Jetzt stelle ich jedoch fest, Wiso Mein Büro hat 2 Gutschriften mit unterschiedlicher Gutschrift-Nr. erstellt. Eine Gutschrift steht auf Status vollständig bezahlt, die andere mit Status offen. Wo liegt mein/der Fehler?

  • Du hast 2 x die Gutschrift aus der Rechnung erstellt. Es kommt eine Frage


    Wollen Sie eine Storno / Gutschrift erstellen?


    Klickt man auf NEIN wird eine Gutschrift mit Zahlungstatus offen kreiert.

    klickt man auf JA wird ein Storno Rechnungskorrektur erstellt mit Zahlungstatus vollständig bezahlt

    (über Verrechnungskonto ist das Original und die Stornorechnung bezahlt = storniert )


  • Ich habe probeweise noch einmal das gleiche bei einer bezahlten Rechnung gemacht. Da kommt nicht dieser Hinweis, sondern es wird sofort eine Gutschrift erstellt. Kenne ja die von dir beschriebene Vorgehensweise, konnte mich jedoch nicht mehr an das Vorschaltbild erinnern. Und es kam auch wirklich nicht. Wie kann das sein und was schlägst du vor?

  • Zu einer Rechnung kann man einen Stornovorgang oder Gutschrift, falls noch nicht bezahlt, überraschend beliebig oft erstellen.

    Aber eine einmal erstellte Gutschrift /Stornorechnung kann niemals storniert werden.


    Du kannst die doppelte Gutschrift im Inhalt bearbeiten aber nicht ganz auf null setzen um sie als bezahlt abzuschliessen.


    Erzeuge eine 2. Rechnung identisch in den Positionen aber im Minus*** ein.
    *** Das muss dann im PLUS stehen*** weil negativ zu dem Guthaben wird positiv [editiert]

    Erzeuge über Verrechnungskonto eine Splittbuchung mit Zahlung über die Gesamtsumme 0,00 €

    1. Splitt minus 111,00 € Gutschrift

    2. Splitt plus 111,00 € Rechnung

  • Was passiert denn, wenn ich den (offenen) Stornovorgang einfach lösche? Die Möglichkeit gibt mir Wiso Mein Büro. Ein Stornovorgang steht ja wie gewünscht auf erledigt und es wurde auch alles korrekt rückgebucht lt. Buchhaltungslisten.

  • Vor Jahren hätte ich Dir das geraten. Aber jetzt mit GoBD??

    Mein Büro hatte ja die usprüngliche Devise bewußt flexible bleiben zu wollen um bei den Arbeitsschritten manchen Vorgang rückgängig machen zu können.

    Löschen wird Dir daher noch angeboten.

    Aber im Log Protokoll steht dann

    delete und dann fehlt noch eine Nummer... Da bist Du schon auf der Anklagebank Deines Gastes vom FA

    Be happy - mit der Splittbuchung ist alles bestens nachvollziehbar zusammengehalten für jeden Agenten.


    P.S.: kleiner Tipp, bevor man was löscht zumindest PDF davon anfertigen.

  • Ok aber diesen Schritt verstehe ich nicht:

    Erzeuge eine 2. Rechnung identisch in den Positionen aber im Minus ein.


    Ich soll eine neue Rechnung erzeugen, die Minusbeträge ausweist und sonst identisch ist? Minus Beträge in einer Rechnung sind für mich Gutschriften und genau so eine Rechnung habe ich ja noch offen. Soll ich sofort zu deinen Punkt 2 springen?


    Erzeuge über Verrechnungskonto eine Splittbuchung mit Zahlung über die Gesamtsumme 0,00 €

    1. Splitt minus 111,00 € Gutschrift


    2. Splitt plus 111,00 € Rechnung

    1. Die obige Methode ist exakt. Weiß jetzt nicht, ob Waren und Lagerbewegungen damit verbunden sind. Diese werden darüber wieder zurück abgewickelt.
      Oben nichts überspringen: Über Deine Gutschrift wird ein Storno erzeugt indem eine Rg angelegt wird über die Funktion kopieren und bearbeiten. Natürlich sind die Positionen in der Rechnung wieder auf PLUS zu setzen!!
    2. Du kannst aber auch noch einfacher vorgehen:
      Du setzt die offene Gutschrift in Eingabemaske > Zahlungsstatus auf uneinbringbar. Damit wird die überzählige 2. Gutschrift auf Punkt schwarz gesetzt.
      Kleine Erklärung dazu schreiben dabei: und fertig. Lagerbestand manuell korrigieren.


    P.S.:

    Es gibt eine aktuelle Diskussion zu "uneinbringbar". Lese darin meine Beiträge

    Gehe zuvor in den Kontenplan und überzeuge dich dass konto 2406 bei Dir auch tatsächlich angelegt ist. Wenn ja: easy.
    Sonst wie dort beschrieben 2406 anlegen.

    Es gab den Fehler, dass die Forderung und Bezahlung kein Nullsummenspiel ergaben.

    Überprüfe die korrekte Verbuchung über uneinbringbar.

    > Stammdaten > Finanzbuchaltung > Kontenplan bearbeiten > 2406 Forderungsverluste 19 % USt

  • Ok Danke für die Tipps. Ich hätte gerne noch gewußt, ist es ein Bedienungsfehler von mir gewesen, dass zwei Storno Rechnungen erzeugt wurden (das von dir im ersten Beitrag geschriebene Bild hatte ich offensichtlich nicht) oder ist es ein Fehler im Programm. Des Weiteren siehst du es steuerrechtlich als bedenklich an, wenn ich diese Stornorechnung einfach unbearbeitet (Zahlungsstatus offen) gelassen hätte? Das Programm hat ja die Rückbuchung durch die eine Storno Rechnung korrekt erledigt.

  • Ok Danke für die Tipps. Ich hätte gerne noch gewußt, ist es ein Bedienungsfehler von mir gewesen, dass zwei Storno Rechnungen erzeugt wurden (das von dir im ersten Beitrag geschriebene Bild hatte ich offensichtlich nicht) oder ist es ein Fehler im Programm.

    Es gibt 3 Verhaltensweisen bezüglich Schilder und Verhalten von Mein Büro beim Stornieren:

    Ohne Schild direkt ausführen - "kleines" Schild - "großes" Schild.

    Wovon das abhängt, weiß ich noch selbst nicht recht.

    Dass aber 2 Storno Rechnungen produziert werden, da gehe ich eher von einem scheinbaren Fehlverhalten von Userseite aus. Das müßte nachvollziehbar dokumentiert werden.

    Des Weiteren siehst du es steuerrechtlich als bedenklich an, wenn ich diese Stornorechnung einfach unbearbeitet (Zahlungsstatus offen) gelassen hätte? Das Programm hat ja die Rückbuchung durch die eine Storno Rechnung korrekt erledigt.

    Bei zur EÜR verpflichteten Steuerzahlern ist eine offene Rechnung keinerlei Problem. Es stört nur den Anwender in seinen Abarbeiten von Listen lebenslang sowas vorgehalten zu bekommen.


    Zurück zum Thema: Lese jetzt erst:

    Titel "MB storniert einen weiteren Lieferschein"

    2. Lieferschein?

    im Text schreibst Du:

    Jetzt stelle ich jedoch fest, Wiso Mein Büro hat 2 Gutschriften mit unterschiedlicher Gutschrift-Nr. erstellt


    Da ist ja schon noch ein Unterschied drinnen.

    Wie auch immer. Wenn Du was Reproduzierbares nachstellen kannst berichte. am besten separat.


    Gutes Neue Jahr.

    MFG

    Samm

  • Zitat

    2. Lieferschein? Sorry -

    nein ist nur ein und der gleiche Lieferschein.

    Zitat

    im Text schreibst Du:

    Jetzt stelle ich jedoch fest, Wiso Mein Büro hat 2 Gutschriften mit unterschiedlicher Gutschrift-Nr. erstellt


    Das stimmt so. 2 Gutschriften mit zwei unterschiedlichen Gutschrift-Nummern.