Steuer:sparbuch - Frage zu Auto und Nebenkosten

  • Hallo


    ich wollte meine erste eigen erstellte Steuererklärung abgeben und bin dabei auf 2 für mich knifflige Fragen gestoßen:


    1) Ich habe im SEP 2019 ein neues Auto angemeldet. Bis ca. Juli hatte ich viel Fahrtweg, auch viele Schulungen oder Termine wo ich beide Strecken (Hin/Zurück) anrechnen kann, der aber nun durch AG-Wechsel wegfiel.

    Kann ich nun das Auto mit Inspektion und TÜV trotzdem als zusätzliche Kosten unter dem Verwaltungsreiter buchen?

    Will sagen: Meine Fahrtkosten berechnen mit der Pauschale von 0,3 km bis ca. Juli/August und dann den Rest unter diesem Sonstigen Punkt machen

    Es wahr ja trotzdem zu dem Jahr und meinem Fahrtenaufwand gehörig und dafür beschafft/nötig. Oder müssen die ganz konkreten Pendelstrecken (die ja im Jan-Juli waren) mit diesem Auto nachgewiesen werden?





    2) Wo trage ich die Summe der Mietpauschale (also die Vorzahlung on top der Kaltmiete) sowie die Nachzahlung der Nebenkostenabrechnung ein?

    Ist das haushaltsnahe Dienstleistungen?

    Weil es zwar eine Auswahl für Nebenkosten und Haushaltsgeld gibt aber unten, bei den 3 Feldern, nichts derart benanntes.


    Darf ich diese Pauschale überhaupt angeben als Gesamtsumme`?

    Oder muss ich da bestimmte Teile rausnehmen und selber alles aufsplitten/ausrechnen (da der Mieter nur Anteilig bezogen auf Fläche in den Mietvertrag geschrieben hat).



    Vielen Dank für die Hilfe!

  • Bitte die Forenregeln beachten und keine Sammelposts in dieser Art einstellen. Wie soll ansonsten die erweiterte Forumssuche sinnvoll nutzbar bleiben?


    Ich schließe den Thread daher.


    Bitte einmal die erweiterte Forumssuche nutzen und ggf. auch die Programmhilfe/-suche. Wenn dann wirklich noch eine Frage offen bleibt, bitte für jedes Problem einen eigenen Thread eröffnen.