Angabe Verpflegungsmehraufwand ohne erste Tätigkeitsstätte

  • Hallo zusammen,


    mein Mann arbeitet als Monteur ist also ohne erste Tätigkeitsstätte unterwegs. Er kann Spesen einreichen und bekommt bei längeren Auswärtsaufenthalten ggf. auch Mahlzeiten erstattet. Diese liegen aber weit unter den Verpflegungspauschalen. Bis 2018 hat er zusätzlich noch steuerfreie Verpflegungszuschüsse bei Auswärtstätigkeit von seinem AG bekommen. Seit 2019 fällt dieser nun weg.


    Über Elster kann ich besagte Pauschale in die Anlage N Zeilen 52 bis 57 unter Mehraufwendungen für Verpflegung eintragen (sofern natürlich die Abwesenheit von mindestens 8 Stunden gegeben ist).


    Leider weiß ich absolut nicht, wo ich das im wiso Steuer Sparbuch 2020 eintragen muss...


    Zusätzlich gibt es auch vom AG keine Spesenabrechnung - sondern nur die Buchung über die Gehaltsabrechnung. Reicht daher zur Abrechnung der Pauschalen eine Kopie der Stundenzettel? Weiter bin ich mir bewusst, dass wenn der AG Mahlzeiten bezahlt, diese entsprechend abgezogen werden müssen.


    Vorab schon mal vielen Dank für eure Hilfe.

  • Über Elster kann ich besagte Pauschale in die Anlage N Zeilen 52 bis 57 unter Mehraufwendungen für Verpflegung eintragen (sofern natürlich die Abwesenheit von mindestens 8 Stunden gegeben ist).

    Reisekosten für Auswärtstätigkeiten <-> Einsatzwechseltätigkeit


    Zusätzlich gibt es auch vom AG keine Spesenabrechnung - sondern nur die Buchung über die Gehaltsabrechnung. Reicht daher zur Abrechnung der Pauschalen eine Kopie der Stundenzettel? Weiter bin ich mir bewusst, dass wenn der AG Mahlzeiten bezahlt, diese entsprechend abgezogen werden müssen.

    Es kann durchaus sein, dass das FA entsprechende Bescheinigungen des AG fordert. Eigentlich sogar standardmäßig.


    Auch einmal die Programmhilfe/-suche nutzen oder die kleinen erläuternden Fragezeichen anklicken. ;)