Steuer Web: Persönliches. Mit Kinder Steuer Sparen (Kindergeld)

  • Hallo zusammen,


    ich muss erstmal sagen, dass es meine erste Lohnsteuererklärung werden wird und mir ist da eine Sache nicht so ganz klar.

    Kurze Info :Meine Freundin und ich haben eine 2 Jährige Tochter, wir bekommen für Sie Kindergeld und wohnen gemeinsam in einer Wohnung. (Das Kindergeld geht bei meiner Freundin aufs Konto.)


    Nun habe ich über die Online Funktion Wiso Steuer Web folgende frage: Bei dem Abschnitt "Kinder" werde ich gefragt, ob ich Kinder habe die Steuerlich berücksichtigt werden!?!


    Ich habe gelesen, dass es entweder Kindergeld oder den Kinderfreibetrag gibt und so wie ich verstanden habe, würde das Finanzamt prüfen was für mich in diesem Fall günstiger wäre. Da mein Verdienst aber nicht so hoch ist, würde das Kindergeld wesentlich höher liegen.


    Was mache ich nun bei diesem Abschnitt?


    Trage ich hier meine Tochter ein oder brauche ich das nicht, da wir sowieso Kindergeld erhalten und dieses auf jeden Fall für uns günstiger kommen würde?





    Liebe Grüße Seven

  • unbedingt die Tochter eintragen! Senkt auch die Kirchensteuer. Und das ist Ihre 1. Einkommensteuererklärung - Lohnsteuererklärung macht der Arbeitgeber!


    Und nicht vergessen: haushaltsnahe Dienstleistungen, Handwerkerrechnungen - jeweils Lohnanteile - z.B. aus der Betriebskostenabrechnung 2019 der Mietwohnung eintragen - spart 20% Steuern ( die Hälfte gehört jedoch zur Freundin!)


    Viel Erfolg

    Lia

  • Was mache ich nun bei diesem Abschnitt?

    Das Kind eintragen. Aus diesem Grund gibt es die Anlage Kind ja. Es gibt auch noch Kirchensteuer (§ 51a EStG), wo sich Kinder auswirken. ;)

  • Und nicht vergessen: haushaltsnahe Dienstleistungen, Handwerkerrechnungen - jeweils Lohnanteile - z.B. aus der Betriebskostenabrechnung 2019 der Mietwohnung eintragen - spart 20% Steuern ( die Hälfte gehört jedoch zur Freundin!)

    Was hat das denn nun mit der Fragestellung zu tun? Und Du sagst doch auch immer, dass wir keine Steuerberatung machen dürfen (was ja auch zutrifft).