Unsichtbare Artikel in Aufträgen, Positionsart unsichtbar, Artikel ausblenden

  • Hallo zusammen,


    Ich habe gelegentlich die Notwendigkeit, das ich Artikel zwar in meinen Aufträgen erfassen muss, um z.b. die Lagerbestände aktuell zu halten, diese aber nicht alle einzeln in den Dokumenten ausgegeben werden sollen.


    Beispiel:


    Dem Kunden gegenüber bieten wir eine Pauschale für Signal- und Anschlusskabel zum Preis X an.

    Diese Pauschale soll in den Dokumenten stehen. Erst während der Montage zeigt sich aber welche Kabellängen benötigt werden. Nun möchte ich die tatsächlich verbrauchten Kabel natürlich in den Auftrag einbuchen um zum einen eine korrekte Kostenermittlung zu haben und zum anderen die Lagerbestände korrekt zu führen. Diese ganzen Einzelkabel soll der Kunde aber auf seiner Rechnung nicht sehen.


    Für jeden Kunden eine eigene Vorgangsindividuelle Stückliste oder Artikelbundle zu erstellen erscheint mir zu aufwändig uns vor allem zu unflexibel.


    Ich weiss wie man Bestimmte INformationen nur in bestimmten Dokumenten Ausgibt. z.B. Serinnummern nur auf LS oder RE, aber wie kann ich eine Position auf einem Dokument komplett ausblenden, sie aber dennoch im Auftrag haben.


    Danke für Eure Hilfe.


    Andreas

  • wie kann ich eine Position auf einem Dokument komplett ausblenden, sie aber dennoch im Auftrag haben.

    Interessantes Thema, das immer wieder auftaucht.

    Ich stelle das Label um auf Verbesserungsvorschlag.


    Man kann zwar etwas programmieren an den Vorlagen, aber die verschwundene Positionsnummern hinterläßt eine Lücke. Zudem gibt es schon intern eine Positionsnummer unsichtbar, die aber uns nicht zugänglich ist. Sie kommt bei der Differenzbesteuerung zum Einsatz.

  • Hm, Schade das es sowas noch nicht gibt.


    Aus einer anderen ERP Software kenne ich es so, das ich für Jede Position im Auftrag über ein Häkchen Festlegen konnte ob er in den Dokumenten gedruckt werden kann oder nicht.

    Der Haken war standardmäßig immer gesetzt, sobadl jedoch für einen Artikel ein VK von Null Euro angegeben wurde, konnte man auch den Haken abwählen und die Position wurde nicht ausgedruckt, war jedoch im Auftrag vorhanden. Der EK des Artikels wurde berücksichtigt.


    So waren Konstruktionen im Auftrag möglich wie das Nachfolgende Beispiel:


    Pos 1 Kabelmaterial EK 0,00 € VK 200,00€

    Pos 2 HDMI Kabel 10m EK 30,00 € VK 0,00€

    Pos 3 Netzwerkkabel 250m EK 30,00€ VK 0,00 €

    usw.


    Im Auftrag waren damit alle Artikel mit Mengen und ihren EK preisen drin und als VK diente dann ersatzweise die Pauschale für den Kunden. Nur diese Pauschale sah der Kunde in den Dokumenten. die eigentlichen Produkte nicht.


    Wäre toll wenn man so etwas in einem der nächsten Updates einbauen könnte.


    Würde uns die Arbeit sehr erleichtern.


    Falls jemand ein praktikabler Workaround einfällt wie man das Ziel jetzt schon erreichen kann, möge er sich bitte melden.


    In Moment muss ich mir so behelfen, das ich die EK Kosten aller benötigten Einzelteile manuell zusammen rechne und als gesamt EK für die Pauschale an den Kunden eintrage. Die verbrauchten Einzelprodukte buche ich anschließend dann manuell aus dem Lager aus. Das geht zwar, ist aber immer zusätzliche arbeit die auch fehlerbehaftet sein kann.


    Danke

    Andreas

  • Hallo Andreas.

    Melde Dich bei mir mit Bezug hierauf. Kann Dir eine Vorlage erstellen, die Positionen mit null € Gesamtbetrag je Position automatisch ausblendet und dennoch EK und Lagerverwaltung in der Eingabemaske der Rechnung ermöglicht.