N-AUS nach Umzug Jahresmitte

  • Wir sind letztes Jahr von den USA (DBA) nach Deutschland gezogen. Ich hatte in beiden Ländern Einkünfte. Ich hatte nur da Einkünfte, wo ich auch gerade gewohnt habe. In den USA hatte ich einen Arbeitgeber in den USA und in D habe ich einen Arbeitgeber in D.


    Dabei bin ich bei der Eingabe des ausländischen Arbeitslohns völlig verwirrt.


    Hier gibt es den "steuerpflichtigen Arbeitslohn ohne inländischen Lohnsteuerabzug", den "steuerpflichtigen Arbeitslohn" und den "steuerfreien Arbeitslohn"

    Der Begleittext zu "steuerfreier Arbeitslohn" sagt, das das im Ausland steuerpflichtiges Einkommen ist, im Inland nicht steuerpflichtig.

    Nach DBA sind die ausländischen Einkünfte auch im Ausland zu versteuern, sind im Inland steuerfrei unterliegen aber dem Progressionsvorbehalt


    Wenn ich jedoch den Betrag vom Ausland unter "steuerfreier Arbeitslohn" eintrage, dann mindert der den gesamten Arbeitslohn und ich zahle keine Steuern mehr.


    Unten gibt's noch einen Punkt "steuerfreier Arbeitslohn nach DBA" aber da kann ich nix eintragen (nicht anwählbar)


    Wie ist hier vorzugehen?

  • Es gibt hinter dem Punkt "steuerfreier Arbeitslohn nach DBA" doch einen kleinen Button, diesen einfach einmal anklicken, dann kann man sich so richtig "austoben" im Hinblick auf Eingaben.