Kurzarbeitergeld in Unternehmer Suite

  • Ihr habt folgende Möglichkeiten : [...]

    Hallo zusammen, dem ist nichts hinzuzufügen.


    Zwei Fragen dazu:

    • Hat jemand eine aktuelle Info ob überhaupt erwägt wird, die Funktion (ggfs. gegen einmaligen Aufpreis - völlig ok für mich) in der Standardversion bereitzustellen, es also Sinn macht auf ein Update zu warten?
    • In einem -zugegebenermaßen sehr alten - Thread wurde mal das Thema diskutiert die Abrechnung für Kurarbeitergeld "zu Fuß" zu machen. Da trotzdem die SV-Meldungen übermittelt werden müssen, hatte ich angedacht diese für den Zeitraum der Kurzarbeit über sv.net zu übermitteln. Kann jemand von Euch einschätzen ob das grundsäzlich ein gangbarer Weg ist? Vielleicht kommen wir so gemeinsam weiter, falls es in dieser Situation keine Hilfe seitens Buhl/microtech geben sollte... worauf ich aber immer noch hoffe.

    Zum Hintergrund: Ich habe genau einen (1 !) Mitarbeiter abzurechnen und finde es unverhältnismäßig, wegen dieses einmaligen und außergewöhnlichen Umstandes auf die Mittelstandversion zu wechseln (geht eigentlich auch der Weg zurück?). Ich bin seit vielen Jahren zufrieden mit dem Unternehmer und würde ungern zu einem anderen Anbieter wechseln, suche also eine pragmatische Lösung.


    Und bitte... keine neue Diskussion wegen ZDF, gute/schlechte Anbieter etc., ich denke da hat jeder seine eigene Vorstellung von :)

  • Mir wurde folgendes angeboten, wenn ich meine Kündigung zurückziehe:

    1.ein Jahr kostenlosen Telefonsupport

    2.Upgrade zu mit 50% Rabatt und der Anrechnung des bisherigen Kaufpreises



    Eine Integration in die Standardversion wird nicht kommen.

    Ich habe das Angebot nicht angenommen,weil ich wie geschrieben eine für mich ideale Lösung gefunden habe. Außerdem kämen dann spätestens in einem Jahr erhebliche Mehrkosten auf mich zu. Die Pro Version ist für Betriebe mit wenigen Beschäftigten vollkommen überdimensioniert.

  • Es gibt neue Infos (aktualisiert 14. April) unter https://portal.buhl-unternehme…-kurzarbeitergeld-anlegen

    Zitat

    NEU: Ab der Version 6301 ist KUG auch in der Ausbaustufe Unternehmer Professional 365 enthalten. Voraussetzung ist die Vertragsumstellung auf microtech.

    Sollte Ihre Ausbaustufe KUG nicht unterstützen, so wäre ein Upgrade erforderlich. Infos erhalten Sie hierzu unter:

    Telefon: 0671 / 92033 – 315

    E-Mail: vertrieb@buhl-unternehmer.de

    Damit kommen wir einer bezahlbaren Lösung ja schon erheblich näher. Mausko: Ich vermute das war das Angebot was Du auch bekommen hast (Upgrade auf Unternehmer Professional 356).


    Fraglich ist was die "Vertragsumstellung auf microtech" bedeutet. Habe an Infos dazu sonst nur die Umstellungsanleitung für die Software gefunden. Der Support ist ab dem Wechsel kostenpflichtig, wobei bereits im bisherigen Kundencenter https://www.buhl.de/kundencenter.html für neue Anfragen aber auch jetzt schon nur noch auf https://portal.buhl-unternehmer.de verwiesen wird. Auf letzterer Seite kann ich zwar ein Ticket erstellen und senden ("Das Formular wurde erfolgreicht versendet"), die Ticketliste bleibt aber leer... ich versuche es jetzt mal direkt beim Vertrieb.

  • Ich habe als Angebot 50% auf den Jahrespreis (normal 400€ netto) von Buhl Unternehmer 365 professional bekommen sowie eine Anrechnung des anteiligen Restwertes meiner bisherigen Lizenz. Schriftlicher Support über das Ticketsystem ist inbegriffen, was für mich ausreicht. Zusätzlicher kostenpflichtiger telefonischer Support wurde mir optional angeboten.

    Ich habe das Angebot angenommen und die Umstellung war kein Problem. Zusätzlich hat man mir ein Vorab-Update auf Version 6301 geschickt, mit dem ich das spezielle Corona-Kurzarbeitergeld abrechnen kann. Abgerechnet habe ich aber noch nicht, da uns noch die Freigabe von der Arbeitsagentur fehlt.


    Ich bin zufrieden, und die 150€ rechtfertigen für mich nicht den Aufwand für einen Umstieg auf eine andere Lösung. Ich verstehe aber, daß das für andere anders aussehen kann.


    Wie es in den kommenden Jahren wird, wenn ich die professional-Version nicht mehr benötige, wird man sehen. Der Preisunterschied ist ja besonders auf Dauer trotzdem deutlich. Auf die Nachfrage nach einer Downgrade-Möglichkeit habe ich keine Antwort bekommen. Ich habe allerdings testweise eine Sicherung der "professional"-Version in meine vorherige Standard-Version vorgenommen. Das ging problemlos. Da es keine unterschiedlichen Installationsprogramme für die Versionen gibt und alles über Freischaltcodes funktioniert, vermute ich stark daß es kein Problem wird professional zu kündigen und eine Sicherung in die Standardversion zurückzuspielen. Nur die entsprechenden Fenster wie für KUG sind dann eben nicht mehr zugänglich, aber die brauche ich dann ja eh nicht mehr.