Übernahme Beiträge PKV und PPV von Kind in Ausbildung

  • Hallo zusammen!


    Vorweg: ich bin neu hier im Forum und überhaupt nicht vertraut mit den Funktionen hier. Deshalb bitte ich um "Welpenschutz".


    Mein Sohn absolviert ein duales Studium (Beamter Bund). Im Zuge dessen zahlt er Beiträge zur PKV und PPV. Mein Sohn wohnt noch bei uns (PLZ 26203) und mach die duale Ausbildung in Bonn.

    Das Wiso-Steuersparbuch schlägt hier nun vor, die Beiträge hierzu in der Steuererklärung der Eltern zu übernehmen, unabhängig davon, ob wir diese tatsächlich auch gezahlt haben, das soll kein Problem darstellen (angeblich).


    In anderen Abhandlungen ist aber die Rede vom (BFH) Urteil vom 13. März 2018 X R 25/15, dass die Beiträge auch tatsächlich (Überweisung) übernommen werden müssen bzw. wurden.


    An dieser Stelle bin ich nun total verunsichert. Was stimmt denn nun? Würde mich über eine Antwort freuen.


    MfG


    T. Pohl

  • Euer Sohn hat doch Einkünfte aus seinem Ausbildungsverhältnis - sollte also auch eine eigene Erklärung abgeben.

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7