Kurzarbeitergeld eintragen und ausrechnen

  • Hallo. Bei uns im Programm wird das KUG auf der Abrechnung auf den Nettolohn im Feld Be-und Abzugsbezeichnung noch einmal aufgeführt und hinzugerechnet. Kann mir jemand einen Tip geben, was ich wohl falsch gemacht habe? LG pupsnase

  • Moin!


    Du hast in einem anderen Post gesagt, Du hättest Diese Anleitung Schritt für Schritt befolgt.

    Es muss doch dann bei Dir bei irgendeinem Schritt anders aussehen als in dem angegebenen Beispiel.

    Spätestens auf dem "Register Lohnkonto" musst Du doch einen Unterschied zu Deinen Eingaben sehen.

    Wenn Du es da eingrenzen kannst, wärest Du vielleicht schon einen Schritt weiter.


    Muß ich auch eine Lohnart Kurzarbeitergeld anlegen?

    Nein, das musst Du nicht. Du gibst das Soll-Entgelt und die Soll- und Ist-Stunden ein und weist den MA dem KUG zu.


    Gruß

    Chris

  • Hallo. Ich brauche bitte noch einmal Hilfe :-(

    In dem Monat April wurde nicht gearbeitet. Also habe ich ja ein Ist-Entgelt von 0,00 oder? Leider zeigt mir die Agentur für Arbeit bei meinem Antrag an, dass ich beim Ist-Entgelt einen Wert über 0,00 eingeben muss. Aber es wurde ja gar nicht gearbeitet. Sollentgelt ist eingetragen (spalte 4), Spalte 5 steht auf 0,00 EUr und das auszuzahlende Kurzarbeitergelt ist auch eingetragen in der KUG-Abrechnungsliste. Was ist daran falsch? Kann mir jemand helfen? LG Tanja