(Werbungskosten)pauschalen nicht automatisch eingetragen?

  • Hi,


    in meiner StErkl 2017 wurden mir vom steuer:Sparbuch - als Beispiel - keine Telefonkostenpauschale (max. 20€/Monat = 240€/Jahr) automatisch eingetragen. In der letztlich versandten Erklärung standen diese auch nicht drauf. Wieso gibt es keine Option bzw. keinen Vorschlag des Programms, Werbungskostenpauschalen und ggbfs. andere Pauschalen automatisch eintragen zu lassen? Ich habe zuvor studentensteuererklaerung.de verwendet, dort wird das ganz einfach angeboten und dann bei Bedarf ausgefüllt.


    Danke :)

  • in meiner StErkl 2017 wurden mir vom steuer:Sparbuch - als Beispiel - keine Telefonkostenpauschale (max. 20€/Monat = 240€/Jahr) automatisch eingetragen. In der letztlich versandten Erklärung standen diese auch nicht drauf.

    Weil es eine solche grundsätzliche "Pauschale" nicht gibt.


    Wieso gibt es keine Option bzw. keinen Vorschlag des Programms, Werbungskostenpauschalen und ggbfs. andere Pauschalen automatisch eintragen zu lassen?

    Dort, wo es etwaige "Nichtbeanstandungsgrenzen" gibt, sehen die Buhl-Steuerprogramme dies auch vor (z.B. Kontoführungsgebühr, Arbeitsmittel, etc.)., Pauschalen sind aber auch diese Beträge nicht. Da weisen die Buhl-Programm übrigens ebenso hin, wie darauf, dass diese Beträge nicht zwingend in allen Bundesländern gleichermaßen berücksichtigt/angewendet werden.


    Ich habe zuvor studentensteuererklaerung.de verwendet, dort wird das ganz einfach angeboten und dann bei Bedarf ausgefüllt.

    Dann liegt dem aber auch ein bestimmter Sachverhalt zugrunde, der dann durch den Steuerbürger als gegeben erklärt wird. Und da dies ja nicht für jeden Steuerbürger gleichermaßen zutrifft, bedarf es eben auch entsprechender vorheriger Angaben. Dann werden sicherlich auch die Buhl-Programme Dich entsprechend anleiten. Am Ende erklärt eben jeder mit Abgabe der Erklärung die Vollständigkeit und Richtigkeit der in der Erklärung angegebenen Besteuerungsgrundlagen.

  • Ich habe zuvor studentensteuererklaerung.de verwendet, dort wird das ganz einfach angeboten und dann bei Bedarf ausgefüllt.

    Wenn es etwas "anzubieten" gibt, dann erfolgt das spätestens unter "Abschnitt 3 - Steuererklärung optimieren".

    Ein automatischer Eintrag ohne Prüfung der Voraussetzungen wäre absolut der falsche Weg.