"Freibetrag für auswärtig untergebrachte/s Kind/er in Berufsausbildung § 33 a Abs. 2 EStG" / Stiefkind wird in der Steuerberechnung nicht richtig behandelt

  • Die WiSo Software berücksichtigt die Aufteilung dieses Freibetrages auf die Elternteile in der Steuerberechnung nicht richtig.


    Beispiel:

    Kindschaftsverhältnis zum Ehemann : Stiefkind

    Kindschaftsverhältnis zur Ehefrau : Leibliches Kind

    Kindschaftsverhältnis zu einer weiteren Person: Leibliches Kind

    => In der Steuerberechnung wird der volle Freibetrag (924€) dem Ehepaar zugerechnet. Was falsch ist. Richtige wäre 462€.

    Erst wenn man in diesem Beispiel das Kindschaftsverhältnis zum Ehemann von "Stiefkind" auf "kein Kindschaftsverhältnis" ändert, rechnet die WiSo Software richtig.


    Zum Finanzamt wird der Sachverhalt allerdings korrekt übertragen. Was dann natürlich zu Abweichungen zwischen dem Steuerbescheid und der WiSo Kalkulation führt.

  • Bevor man hier sinnvoll antworten kann, solltest du einmal ein anonymisiertes Foto hochladen. Dann kann notfalls auch selber einmal probieren.

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7

  • Bevor man hier sinnvoll antworten kann, solltest du einmal ein anonymisiertes Foto hochladen. Dann kann notfalls auch selber einmal probieren.

    Richtig, genau das raten wir ja nicht ohne Grund immer wieder.


    Und genau das Beispiel in meinen Testfall eingearbeitet, rechnet das Programm bei mir zutreffend:


  • Jetzt weiß ich auch, was Du meinst:



    Wie gesagt, mit Screens wäre das schneller klar gewesen.


    Du solltest schnellstens ein Ticket beim Support eröffnen. Den Thread hier dann bitte insoweit auf dem Laufenden halten.

  • Ein Update mit entsprechendem Änderungshinweis ist seit heute verfügbar. ;)


    Zitat
    Versionshinweise 27.07

    Inhalt

    • Steuererklärung
      • Werbungskosten: Ermittlung der Entfernungspauschale für Fahrten zur Arbeit mit Behinderung verbessert
      • Arbeitszimmer: Eingabemaske zu Miete, Nebenkosten und sonstige Aufwendungen erweitert
      • Steuerberechnung: Altersentlastungsbetrag in Verbindung mit der Härteausgleichs-Regelung optimiert
      • Steuerbescheid-Prüfung: Erweiterung intelligenter Personenauswahl für elektronischen ELSTER-Einspruch
      • Kinder: Berechnung Ausbildungsfreibetrag optimiert (hälftige Aufteilung)
      • Immobilien: Erweiterung Vorkommastellen für Aufteilung Grundstücksgröße bei Kaufpreisesaufteilung zwischen Gebäude bzw. Grund und Boden
      • Doppelte Haushaltsführung: Ermittlung Verpflegungspauschalen bei verschiedenen Wohnsitzen optimiert
      • Kinder: ELSTER-Prüfung zur Übertragung des Kinderfreibetrages und des Freibetrages für den Betreuungs- und Erziehungs- oder Ausbildungsbedarf auf den Stief- / Großelternteil überarbeitet
      • Kapitalerträge: Steuerberechnung für bestandsgeschützte Alt-Anteile an Investmentfonds erweitert und optimiert
      • Ausländischer Wohnsitz: Ermittlung der Veranlagungsart in Verbindung mit unbeschränkter Steuerpflicht überarbeitet
      • Daten-Import aus CSV-Datei in Einkommensteuer erweitert
      • Ergänzende Angaben: Verbesserte Darstellung der Aufstellungen
      • Private Kfz-Nutzung: Ermittlung des Korrekturbetrags: Feldhilfen zu Anzahl der Tage mit Fahrten zur ersten Tätigkeitsstätte angepasst
      • Aktualisierung: Feiertage im Kalender zur Bearbeitung der Urlaubstage für Thüringen