Elster Fehler: Schulgeld bei Adoptivtochter

  • Hallo,


    ich kann meine Steuererklärung nicht via ELSTER abgeben, da ich eine Fehlermeldung erhalte.


    - In Steuer:Web habe ich angegeben, dass ich ein 16jähriges Kind in 2019 adoptiert habe
    - Für dieses Kind ist Schulgeld angefallen
    - in 2018 hatte ich das Kind noch nicht adoptiert; da ging die Abgabe via Elster fehlerfrei. Auch in 2019 könnte ich die Steuererklärung via ELSTER abgeben, wenn ich das Kind nach wie vor als Stiefkind führen würde

    - die Fehlermeldung kommt unabhängig davon, ob ich in Steuer:Web eingeben dass das Schulgeld zu gleichen Teilen von den Elternteilen getragen wurden, alleine von der Ehefrau oder Ehemann, oder prozentual aufgeteilt wurde.


    Es sieht mir eher nach einem Bug aus, also dass Steuer:Web den o.g. Sachverhalt nicht korrekt in ELSTER übersetzt.

    Habt Ihr Ideen?

    LG TrueC64


    Fehlermeldung siehe untern


    Eine Angabe zum selbst übernommenen Schulgeld bei nicht zusammen veranlagten Eltern oder zur Aufteilung des Höchstbetrages für Schulgeld ist nicht zulässig, da es sich um ein gemeinsames Kind der zusammenveranlagten Ehegatten / Lebenspartner handelt.



    ELSTER meldet diesen Fehler im Zusammenhang mit dem Wert '1' im Feld '1 = leibliches Kind / Adoptivkind, 2 = Pflegekind, 3 = Enkelkind / Stiefkind'.

  • Ich würde eher auf unvollständige Angaben zum Zeitpunkt der Adoption bzw. zur Dauer des Kindschaftsverhältnis des leiblichen Vaters tippen. Beides eingetragen? Mit bereinigten Screens wäre man wie immer weiter als potentieller Hilfesteller.


    Wenn ich alle relavanten abgefragten Punkte zutreffend beantworte kann ich das Schulgeld zutreffend auf alle drei beteiligten Personen ("Elternteile") aufteilen:


  • Wenn ich dies in Steuer:Web mache, dann entfällt in Steuer:Web die Eingabemaske zu dem leiblichen Vater (und damit sämtliche Übertragungssachverhalte, die in 2019 gegolten haben).

    Wenn man ein Kind adoptiert hat hat es keinen leiblichen Vater mehr.


    Das Verwandtschaftsverhältnis zum leiblichen Vater ist erloschen und es besteht nur noch das Verwandtrschaftsverhältnis mit den Adoptiveltern.

  • Wenn ich dies in Steuer:Web mache, dann entfällt in Steuer:Web die Eingabemaske zu dem leiblichen Vater (und damit sämtliche Übertragungssachverhalte, die in 2019 gegolten haben).

    Wenn man ein Kind adoptiert hat hat es keinen leiblichen Vater mehr.


    Das Verwandtschaftsverhältnis zum leiblichen Vater ist erloschen und es besteht nur noch das Verwandtrschaftsverhältnis mit den Adoptiveltern.

    Deshalb auch meine obige Beispielsmasken im obigen Beispiel mit beispielhafter Adoption in der Jahresmitte. ;)

  • Hi Mike,


    ich habe es genau wie Du eingegeben, siehe Screenshots, Mit Adoption zum 30.6., aber die Möglichkeit der Aufteilung des Schulgeldes auf drei Personen wird gar nicht erst angezeigt. Habt Ihr eine Idee, woran es noch liegen kann?

  • Ähh Programmupdate bei Steuer-Web? Ich denke, das ist immer das aktuelle? Ich nutze es via Webinterface und habe es nicht lokal installiert.

    Sorry, mein Fehler. Ist die intuitive Antwort, wenn bei (vermeintlich) denselben Eingaben unterschiedliche Ergebnisse herauskommen.


    Ich habe das gerade noch einmal nachgestellt, da mir schon beim letzten Test etwas aufgefallen war. Wenn Du das Datum des Kindschaftsverhältnisses beim leiblichen Elternteil über den angebotenen Kalender mit 01.01.2019 bis 29.06.2019 eingibst steht da nach "fertig" anklicken 29.06.2019 bis 29.06.2019 drin. Gehst Du aber hin und gibst das Datum manuell über die Tastatur mit 01.01.2019 bis 29.06.2019 ein, dann wird es nach "fertig" klicken zutreffend gespeichert und Du hast auch beim Schulgeld die von Dir erhoffte Eingabemöglichkeit. Also die Zahlen an dieser Stelle manuell eingeben und Du wirst glücklich sein.


    An dieser Stelle aber die Bitte, den Support mittels Ticket auf diese Problematik hinzuweisen. Der Kalender ist ja eigentlich nicht da, um ignoriert zu werden. Den Thread hier an dieser Stelle dann bitte insoweit auf dem Laufenden halten.

  • Hi Miwe,


    ja, dieser "bug" ist mir auch aufgefallen: er ist aber nicht Grund für den Elster-Fehler, denn das richtige Datum habe ich dann auch manuell gesetzt.


    "Mein" Fehler sieht eher danach aus, als ob von Steuer:Web an dieser Stelle nicht korrekt nach ELSTER überführt wird.

  • ja, dieser "bug" ist mir auch aufgefallen: ....., denn das richtige Datum habe ich dann auch manuell gesetzt.

    Aber dann kann man das Schulgeld problemlos auf die "drei" beteiligten Elternteile aufteilen bzw. zuordnen.


    "Mein" Fehler sieht eher danach aus, als ob von Steuer:Web an dieser Stelle nicht korrekt nach ELSTER überführt wird.

    Da verstehe ich überhaupt nicht, was Du meinst. In dem Moment, wie ich es wie vorgenannt abarbeite, habe ich bei mir keine Fehler mehr.

  • Hi Miwe


    genau das meinte ich. Und genau das ist der Fehler, den ich erhalte (nach Deinem Screenshot): und dieser Fehler verhindert natürlich, via ELSTER abzugeben. Mit dem "Kalender-Bug" meinte ich nur die Eingabe via Kalender-Funktion, aber diesen Bug kann man ja einfach umgehen durch manuelle Korrektur.


    Ich danke Dir für Deine Hilfe. Ich habe ein Support-Ticket geöffnet und berichte über das Ergebnis.

  • Mittlerweile habe ich ein Feedback erhalten vom Support: "Der von Ihnen geschilderte Sachverhalt wird mit dem Update auf die Version 27.07 behoben".

    Das bezieht sich ja auf das steuer:Sparbuch.

    Wie kann ich im Steuer:Web erkennen, welche Version es hat?

    Gute Frage, die ich dem Support noch mal stellen würde. Ich wüßte keine Stelle im steuer:Web mit einer Versionsanzeige.