Kein Steuerbescheid im Sparbuch trotz Benachrichtigung

  • Hallo,


    vorweg: Ja, ich habe andere Beiträge gelesen, diese haben mir aber nicht weitergeholfen.


    Ich habe am 13.03.2020 meine Steuererklärung elektronisch über WISO Steuer:Sparbuch 2020 abgegeben. Eine Bestätigung via Mail habe ich erhalten.

    Nun kam heute morgen eine Mail, der Steuerbescheid wäre da, prüfen Sie jetzt.

    Also starte ich das Programm über die eigene .exe, nicht über mein gespeichertes Dokument. Ich lasse das empfohlene Update herunterladen und öffne dann die Datei meiner Steuererklärung. Blick auf das Änderungsdatum verrät mir: Gespeichert nachdem ich die Steuererklärung abgeschickt habe.


    Allerdings sieht mein Reiter "Steuerbescheid prüfen" gar nicht so aus, als ob ich etwas prüfen könnte, zumindest sehe ich nichts. Screenshot aus der Ansicht ist angehängt.

    Also schließe ich das ganze nochmal ohne zu speichern und öffne diesmal die Geschichte, indem ich direkt die Datei öffne. Aber auch hier nichts zu sehen.


    Bei der erwähnten Support-Rufnummer aus der Buhl-Mail komme ich nicht einmal in die Warteschleife, nach eine unfreundlichen Ansage, dass kein Mitarbeiter Zeit hätte, werde ich aus der Leitung geworfen. Bisher 5 mal.

    Also rufe ich beim Finanzamt an: Steuererklärung ist angekommen und tatsächlich auch bearbeitet, Steuerbescheid wurde verschickt und die Daten müssten online Abrufbar sein.


    Hätte hier jemand eine Lösung, sodass ich die Berechnungen schnell und einfach vom Programm prüfen und lassen kann.

    Danke im Voraus


  • Also starte ich das Programm über die eigene .exe, nicht über mein gespeichertes Dokument. Ich lasse das empfohlene Update herunterladen und öffne dann die Datei meiner Steuererklärung. Blick auf das Änderungsdatum verrät mir: Gespeichert nachdem ich die Steuererklärung abgeschickt habe.

    Und was steht in den Dateieigenschaften dazu?


  • Eine Bestätigung via Mail habe ich erhalten.

    Bekommt man die jetzt tatsächlich, wenn man aus der Software heraus versendet? ?(


    Also starte ich das Programm über die eigene .exe, nicht über mein gespeichertes Dokument. Ich lasse das empfohlene Update herunterladen und öffne dann die Datei meiner Steuererklärung. Blick auf das Änderungsdatum verrät mir: Gespeichert nachdem ich die Steuererklärung abgeschickt habe.

    Und was steht in den Dateieigenschaften dazu?


    Das würde mich in der Tat auch interessieren.

  • Ich denke, an dieser Stelle ist das Problem gefunden, da Elster mir erzahlen will, dass die Datei nicht abgegeben wurde.


    Da bleibt dann die Frage, wie sich dies ändern lässt, da das Finanzamt mir telefonisch den Eingang und die Fertige Bearbeitung bestätigt hat, kann die Behauptung von Elster ja nicht stimmen.

  • Bekommt man die jetzt tatsächlich, wenn man aus der Software heraus versendet?

    Hm, vielleicht wenn man steuer: Versand nutzt? :/


    Und vielleicht ist das der springende Punkt, daß zuerst der Abruf des Bescheides erst durch Buhl erfolgen muß und man von da erst den selbigen später abrufen kann.

  • Ich lasse das empfohlene Update herunterladen und öffne dann die Datei meiner Steuererklärung. Blick auf das Änderungsdatum verrät mir: Gespeichert nachdem ich die Steuererklärung abgeschickt habe.

    Das mag ja auch sein. Aber wenn die Datei direkt nach der Abgabe gespeichert wurde mit den Abgabedaten, dann kann das auch heißen, daß Du zwischenzeitlich eine Version von vor der Abgabe nach der Abgabe am Wickel und gespeichert hattest.

    Das könnte man am Statistik-Verlauf in den Dateieigenschaften sicher nachvollziehen.

    Im Steuerbescheid steht ja drin, auf welche Online-abgegebenen Daten die Rechnung fußt - damit weiß man genau, wann abgegeben wurde:



  • Abgegeben über Steuer:Versand, Bestätigung kam auch via Mail, anders wurde nichts übermittelt, ich habe also keine Brief etc verschickt. Der Übermittlungszeitpunkt aus dem Bescheid stimmt auch hier genau überein.

    Leider komme ich immer noch nicht in der Hotline durch, obwohl ich es seit heute morgen 9:00 Uhr bereits 42 (42!!) mal versucht habe. Sehr traurig.

    Wenn da irgendetwas andere gespeichert wurde, dann nur von der Software aus. Sehr schade, vor allem würde ich von einer so bekannten Software erwarten, dass diese automatisch speichert, wenn die Erklärung versendet wurde, immerhin lässt sich dies nachträglich offensichtlich nicht mehr ändern.


    Ich habe derweil auch die Option gefunden, den Verlauf der gespeicherten Versionen zu finden. (Einstellungen -> Datei -> Sicherungskopien).

    Dort gibt es eine Sicherung um 10:16 Uhr mit dem Namen "Sicherung vom xyz, VOR ELSTER ABGABE) und dann noch die "Tagessicherung" um 11:21 Uhr, in meinem Fall also nach der Abgabe.

    Wenn ich bei der Tagessicherung auf Info klicke und dann zu "Abgabe/Elster" springe, steht da immer noch nicht abgegeben.

    Sehr schade, da es scheinbar keine schnelle Lösung gibt und ich keine Lust auf Herumgequäle habe, werde ich das ganze einfach ruhen lassen und nächstes Jahr eine andere Software benutzen.

    Traurig, dass Buhl so einen wichtigen Speicherpunkt nur vor der Abgabe extra sichert, aber danach die Abgabe nicht. Nach über 5 Jahren treue zu Buhl verzichte ich lieber im nächsten Jahr.

  • Traurig, dass Buhl so einen wichtigen Speicherpunkt nur vor der Abgabe extra sichert, aber danach die Abgabe nicht. Nach über 5 Jahren treue zu Buhl verzichte ich lieber im nächsten Jahr.

    Und warum dann nicht einfach wieder auf die gewohnte Weise aus dem Sparbuch heraus selber zertifiziert versenden? Ich bin zwar wirklich PC-Fan und in Steuerangelegenheiten bewandert, aber austesten lasse ich neue Funktionen im Echtbetrieb dann doch lieber andere.

  • Abgegeben über Steuer:Versand

    Hm, vielleicht ist das der Grund, warum da kein Eintrag unter Abgabe / ELSTER zu finden ist...

    Aber das sind nur alles Vermutungen: ich nutze steuer:Versand nicht und weiß deshalb nicht, was da wie dokumentiert wird.

    Wenn da irgendetwas andere gespeichert wurde, dann nur von der Software aus. Sehr schade, vor allem würde ich von einer so bekannten Software erwarten, dass diese automatisch speichert, wenn die Erklärung versendet wurde, immerhin lässt sich dies nachträglich offensichtlich nicht mehr ändern.

    Ich weiß jetzt nicht, was Du nachträglich ändern möchtest, aber es wird immer der aktuelle Zustand gespeichert. Also wenn man eine Erklärung abgibt und das Programm regulär schließt, dann wird auch die Info gespeichert, daß abgegeben wurde.

    Hat bei mir immer funktioniert. Seit Jahren.