Wie kann ich Kosten nach Verteilerschlüssel auf eine vermietete ETW verteilen

  • Hallo!


    ich bin gerade am testen von WISO Hausverwalter. Allerdings komme ich hier nicht weiter und bin daher auf diesen Forums Beitrag gestoßen. Erstmal kurz zum Hintergrund warum ich plane diese Software zu kaufen und dann kurz meine Problem Schilderung.


    Ich habe ein paar Eigentumswohnungen die von einem externen Hausverwaltung (WEG-Verwalter) abgerechnet wird. Bislang habe ich die Abrechnung in Excel nachgebaut um meinem Mieter eine ordentliche Übersicht zu geben. Das war etwas Zeitaufwändig hält sich aber in grenzen. Des Weiteren habe ich jetzt ein Mehrfamilienhaus gekauft. Damit ich dort alle Belege ordentlich einbuchen kann und eine Nebenkostenabrechnung erstellen kann, habe ich mir die Software WISO Vermieter rausgesucht. Um das Programm in Zukunft für alle meine Objekte zu nehmen, wollte ich jetzt meine Hausgeldabrechnung der ETW in WISO Vermieter eingeben.

    - Dort habe ich als erster die Vermieter-Funktion ausgewählt.

    - Die Kosten aus der Hausgeldabrechnung als einmalige Ausgabe hinterlegt und den Umlegeschlüssel auf MEA geändert.

    - Zwei Wohnungen angelegt. Eine mit MEA 25,0000 und eine mit 85,0000


    Wenn ich jetzt die Nebenkostenabrechnung aufrufe wird bei Gesamteinheit 110,00 ausgewiesen, was ja nicht stimmt. Ich finde den Fehler ums verecken nicht. Hat jemand eine Idee?


    Gibt es sonst ein paar Tipps oder Best Practice für die Eingabe einer WEG- Hausgeldabrechnung?

  • Damit ich dort alle Belege ordentlich einbuchen kann und eine Nebenkostenabrechnung erstellen kann, habe ich mir die Software WISO Vermieter rausgesucht.

    Ich dachte es geht um den WISO-Vermieter, Sorry

    Wir sind auch im Forums-Teil Vermieter. Dann die Frage im Forums-Teil Verwalter stellen. Damit es passt.

  • ich bin gerade am testen von WISO Hausverwalter


    - Dort habe ich als erster die Vermieter-Funktion ausgewählt.

    - Die Kosten aus der Hausgeldabrechnung als einmalige Ausgabe hinterlegt und den Umlegeschlüssel auf MEA geändert.

    - Zwei Wohnungen angelegt. Eine mit MEA 25,0000 und eine mit 85,0000


    Wenn ich jetzt die Nebenkostenabrechnung aufrufe wird bei Gesamteinheit 110,00 ausgewiesen, was ja nicht stimmt. Ich finde den Fehler ums verecken nicht. Hat jemand eine Idee?

    Das sieht alles etwas verwirrend aus. Wie blumenmeer bereits angedeutet hat, bitte deinen Beitrag im Verwalterforum reinsetzen, denn mit dem Vermieter kann man keine Hausabrechnung machen.


    Nun deiner Logik kann ich nicht ganz folgen, was du da meinst. Wenn du einmal 25 und einmal 85 MEA eingibst, kommt die Summe von 110 MEA raus, was ist da falsch?

    Es wäre sinnvoll anzugeben, was du genau vor hast.


    Wenn du aber die Zahlen von der Hausverwaltung nimmst und dort die umlagefähigen Kosten (Nebenkostenabrechnung) nimmst, dann kannst du das für eine saubere Nebenkostenabrechnung nehmen, nur gehören dann keine Hausgeldbeträge da rein. Das sind zwei verschiedene Schuhe.

  • Warum macht ihr das so kompliziert? Ich haben den WISO Vermieter (nur drei Wohnungen), aber bei den zwei Eigentumswohnungen (in unterschiedlichen Objekten) habe ich nur die Wohnung und übernehme die Abrechnung für die Wohnung jeweils als 100%. Die anderen Kosten habe nämlich nicht ich, sondern die anderen Eigentümer und betreffen damit nicht meine Wohnung. Die Verwalterabrechnung wird in Auszügen als Beleg beigefügt. Anteile rechnen erübrigt sich damit und es geht recht schnell mit der Abrechnung. Die paar zusätzlichen Aufwendungen (Grundsteuer u.ä.) sind schnell eingegeben.