Umsatzsteuererklärung: Leistungen mit und ohne Umsatzsteuer angeben (Heilberuf und Seminare)

  • Hallo zusammen! :)

    Ich komme leider gerade bei meiner Steuererklärung nicht weiter und bitte Euch um Rat!


    Ich arbeite als Psychotherapeut, gebe aber auch Seminare bei Firmen und Behörden. Beides läuft über meine freiberufliche Tätigkeit als Psychotherapeut.


    - Meine Therapeutischen Leistungen sind nach § 4 Nr. 14a UStG. von der Umsatzsteuer befreit.

    - Die Einnahmen von den Seminaren sind ganz normal umsatzsteuerpflichtig, 19% (bin kein Kleinunternehmer).

    - Das Verhältnis ist folgendermaßen: ca. 70% umsatzsteuerfreie Einnahmen, ca. 30% umsatzsteuerpflichtig.

    - Wenn ich richtig liege, kann ich nun auch nur 30% der Vorsteuer zurückbekommen.


    Jetzt habe ich folgende Anliegen bei der Erstellung der Umsatzsteuererklärung mit WISO steuer:mac


    1) Wie gebe ich die umsatzsteuerbefreiten Einnahmen in der Umsatzsteuererklärung an?

    2) Wo kann ich einstellen, dass nur ein Teil meiner Einnahmen umsatzsteuerpflichtig war (30%)


    Falls dieser Fall bei WISO:steuer einfach nicht vorgesehen ist, wie kann ich das ergänzend angeben, so dass mir das Finanzamt nicht zu viel Vorsteuer erstattet?


    Vielen Dank für Eure Hilfe!


    Liebe Grüße,

    HP