Druck von Einzelseiten der Vorschau Steuerberechnung nicht möglich

  • Hallo,

    ich nutze WISO steuer:Mac schon einige Jahre. Leider lassen sich keine einzelnen Seiten drucken, wenn man auf "Vorschau" klickt und dort "Steuerberechnung" auswählt. Nur wenn ich diese als PDF sichere, kann ich hieraus einzelne Seiten drucken. Warum geht das nicht im Programm? Anbei ein Screenshot meiner Druckereinstellungen. Hier sieht es so aus, als ob man einzelne Seiten drucken könnte, aber beim Ausführen des Drucks werden trotzdem alle Seiten gedruckt.

    Vielen Dank für eine Hilfestellung.

    Freundliche Grüße

    Ina Kluge

  • Aber das ist doch dein eigener Druckertreiber, mit dem solltest Du Dich doch besser auskennen als wir. Wobei das "alle Seiten" in der unteren Hälfte ja anscheinend nur für eine etwaige Sortierung gilt. Oben ist ja Seite 16 bis 16 als Einzelseite ausgewählt.


    Wobei ich gar nicht weiß, an welcher Stelle Deines Programms Du Dich beim Anstoßen des Ausdrucks überhaupt befindest. Da wären bereinigte Screens dienlich, da es ja in der Mac-Version durchaus anders aussehen kann als in unserer Windows-Version.


    Aber wo ist das Problem mit der Speicherung des PDFs? Macht doch eh Sinn, die Daten dauerhaft verfügbar zu speichern. Und dann kannst Du eben jederzeit den gewünschten Umfang ausdrucken. Ich persönlich handhabe das nur und ausschließlich so.

  • Hier habe ich nur die Auswahl alle Seiten, nur ungerade oder nur gerade. Das hilft nicht weiter.

    Wie miwe4 schon schrieb, das ist der Dialog Deines Druckers. Deshalb können wir nur Vermutungen anstellen.

    Mir fällt unten links noch auf: da ist PDF ausgewählt. Welche Rolle spielt diese Einstellung?

  • Aber das ist doch dein eigener Druckertreiber, mit dem solltest Du Dich doch besser auskennen als wir. Wobei das "alle Seiten" in der unteren Hälfte ja anscheinend nur für eine etwaige Sortierung gilt. Oben ist ja Seite 16 bis 16 als Einzelseite ausgewählt.


    Wobei ich gar nicht weiß, an welcher Stelle Deines Programms Du Dich beim Anstoßen des Ausdrucks überhaupt befindest. Da wären bereinigte Screens dienlich, da es ja in der Mac-Version durchaus anders aussehen kann als in unserer Windows-Version.


    Aber wo ist das Problem mit der Speicherung des PDFs? Macht doch eh Sinn, die Daten dauerhaft verfügbar zu speichern. Und dann kannst Du eben jederzeit den gewünschten Umfang ausdrucken. Ich persönlich handhabe das nur und ausschließlich so.

    Ja, die Einzelseiten habe ich dann auch aus dem gesamten PDF zum Drucker geschickt. Es wäre nur schön, wenn es auch direkt aus dem Programm ginge. Der Druckertreiber funktioniert normalerweise einwandfrei. Aus allen anderen Anwendungen wird, wenn ich eine bestimmte Seite auswähle (wie hier z.B. die Seite 16) auch nur diese gedruckt. Warum das hier nicht funktioniert, ist mir nicht klar.


    Zum Thema, an welcher Stelle ich mich befinde: Ich öffne WISO steuer:mac, öffne dort die Einkommensteuererklärung, an der ich arbeite, klicke oben auf "Vorschau", dann auf "Steuerberechnung". Dann öffnet sich ein Fenster mit ca. 30 Seiten. Oben rechts in diesem Fenster gibt es dann ein Symbol "Drucken". Daraufhin öffnet sich der Druckertreiber. Dort wähle ich "Details einblenden". Dann wird mir die Option gezeigt, Seiten auszuwählen. Hier wählte ich die Seite 16. Leider wird trotzdem das ganze Dokument der Steuerberechnung gedruckt.

  • Hier habe ich nur die Auswahl alle Seiten, nur ungerade oder nur gerade. Das hilft nicht weiter.

    Wie miwe4 schon schrieb, das ist der Dialog Deines Druckers. Deshalb können wir nur Vermutungen anstellen.

    Mir fällt unten links noch auf: da ist PDF ausgewählt. Welche Rolle spielt diese Einstellung?

    Unten links steht standardmäßig "PDF" in dem Druckertreiber. Wenn ich das Auswahlmenü (den Pfeil daneben) öffne, bekomme ich Optionen hierzu angezeigt, z.B. "als PDF sichern". So kann ich das Dokument (hier z.B. die "Steuerberechnung") als PDF abspeichern. Wenn ich keinen der Punkte auswähle, sondern stattdessen auf den Button "Drucken" gehe, wird der oben gewählte Drucker verwendet und das Dokument wird gedruckt.


    Ich benutze den Druckertreiber, der zu meinem Drucker passt, ja nur; ich habe ihn nicht programmiert. In allen anderen Anwendungen funktioniert das, was ich dort auswähle, tadellos. Nur WISO steuer:mac setzt sich erfolgreich darüber hinweg ... :-(

  • Ich benutze den Druckertreiber, der zu meinem Drucker passt, ja nur; ich habe ihn nicht programmiert.

    Wir aber auch nicht. Und da miwe4 und ich Windows-Systeme haben und auch nicht Deinen Drucker, versuchen wir uns halt heranzutasten. Wenn das nicht gewünscht ist, mußt Du Dich halt an den Support wenden, sofern nicht andere Mac-User sich hier melden (was aber leider sehr selten der Fall ist).

  • Zum Thema, an welcher Stelle ich mich befinde: Ich öffne WISO steuer:mac, öffne dort die Einkommensteuererklärung, an der ich arbeite, klicke oben auf "Vorschau", dann auf "Steuerberechnung". Dann öffnet sich ein Fenster mit ca. 30 Seiten. Oben rechts in diesem Fenster gibt es dann ein Symbol "Drucken". Daraufhin öffnet sich der Druckertreiber. Dort wähle ich "Details einblenden". Dann wird mir die Option gezeigt, Seiten auszuwählen. Hier wählte ich die Seite 16. Leider wird trotzdem das ganze Dokument der Steuerberechnung gedruckt.

    Tja, und da wird bei mir in der Windows-Version mit meinem Drucker auch nur Seite 16 gedruckt. Da kann man ja nicht viel falsch machen.

    Da müßtest Du sicher mal den Support kontaktieren oder halt den Umweg über das PDF nehmen.

  • Zum Thema, an welcher Stelle ich mich befinde: Ich öffne WISO steuer:mac, öffne dort die Einkommensteuererklärung, an der ich arbeite, klicke oben auf "Vorschau", dann auf "Steuerberechnung". Dann öffnet sich ein Fenster mit ca. 30 Seiten. Oben rechts in diesem Fenster gibt es dann ein Symbol "Drucken". Daraufhin öffnet sich der Druckertreiber. Dort wähle ich "Details einblenden". Dann wird mir die Option gezeigt, Seiten auszuwählen. Hier wählte ich die Seite 16. Leider wird trotzdem das ganze Dokument der Steuerberechnung gedruckt.

    Tja, und da wird bei mir in der Windows-Version mit meinem Drucker auch nur Seite 16 gedruckt. Da kann man ja nicht viel falsch machen.

    Da müßtest Du sicher mal den Support kontaktieren oder halt den Umweg über das PDF nehmen.

    Also, ich habe ein Ticket beim Support aufgegeben und folgende Rückmeldung erhalten:


    "Bitte rufen Sie in Ihrem Programm WISO steuer:Mac 2020 in der Apple-Menüleiste am oberen Bildschirmrand den Menüpunkt "WISO steuer:Mac 2020 > Einstellungen > Bedienung > Ansicht" aus. Entfernen Sie anschließend den Haken bei der Option "Neue Voransicht statt klassischer Voransicht verwenden" und überprüfen Sie bitte anschließend den Sachverhalt erneut.

    Sofern der Sachverhalt durch diese Umstellung nicht behoben wird, installieren Sie bitte die Software WISO steuer:Mac 2020 neu. Hierzu verschieben Sie die Software WISO steuer:Mac 2020 in den Papierkorb und leeren diesen.

    Befolgen Sie anschließend zur Löschung der programmspezifischen Einstellungen der Software WISO steuer:Mac 2020 die folgenden Schritte:

    • Bitte beenden Sie die Software WISO steuer:Mac 2020 und kopieren Sie die folgende Befehlszeile:
      defaults delete ~/Library/Preferences/com.buhldata.WISOsteuerMac2020.plist
    • Öffnen Sie die App "Terminal", welche Sie unter anderem im Finder unter "Programme > Dienstprogramme" Ihres Macs finden.
    • Fügen Sie den kopierten Befehl ein und bestätigen Sie diesen mit der "Enter"-Taste.
    • Starten Sie abschließend Ihren Mac neu.

    Im Anschluss installieren Sie die Software WISO steuer:Mac 2020" ... "erneut." (Anm.: Hier wurde mir ein Downloadlink zur Verfügung gestellt. Da ich nicht weiß, inwieweit dieser personalisiert ist, füge ich ihn hier nicht bei).



    Ich habe dann den ersten Schritt ausprobiert. Mit der klassischen Voransicht habe ich jetzt die Wahl des Drucks der aktuellen Seite, aller Seiten des ausgewählten Punktes oder aller Seiten aller Dokumente. Immerhin. Klar ist es schöner, bestimmte Seiten auswählen zu können, besonders wenn man z.B. nur Seite 1-2 von 4 Seiten eines Punktes drucken möchte. Aber die genannten Möglichkeiten funktionieren.