Umstellung Mwst / Vorsteuer

  • @ Lition: Danke!



    =================================================
    Peter Staps
    Edelstahl-Zubehör & Schmiedeeisen
    Edelstahl-Geländer-Stecksystem
    Kaufmann Professional
    danach Kaufmann Unternehmer Suite
    danach ?
    ========================================================

  • Zwischenzeitlich, wurde das Build 6325 zu einer Auslieferungsversion. Das Update steht Ihnen im Portal zum Download bereit.

    https://portal.buhl-unternehme…30-setup-buhl-unternehmer


    Vor jedem Update ist zwingend eine Datensicherung zu erstellen, wie diese zu erstellen ist, finden Sie unter folgendem Link:

    https://www.buhl-unternehmer.d…chfuehren-datensicherung/


    Eine Anleitung, wie bei der Umstellung vor zu gehen ist, finden Sie auf folgenden Seiten:

    https://www.buhl-unternehmer.d…ngs-assistent-ausfuehren/

    https://www.buhl-unternehmer.d…-mehrwertsteueranpassung/

    https://www.buhl-unternehmer.d…aufbereiten-der-vorgaben/

  • Hallo Christoph Kunz, danke für die (überpünktlich) Bereitstellung. Mir ist ein Fehler beim Testlauf aufgefallen: es werden etliche Konten, die mit 19% Vorsteuer bebucht werden, nicht angelegt. Im SKR03 wäre das beispielsweise das 3106 Fremdleistungen 19% Vorsteuer; soll das so sein? Das existiert ja neben 3100 Fremdleistungen, und ich hätte jetzt vermutet und erwartet, dass einfach ein Konto 310X Fremdleistungen 16% angelegt wird. Gibt es einen Grund, warum das nicht passiert?


    Vielen Dank für eine Antwort im Voraus,

    hamlet

  • Moin!


    Oha - Danke für diese wichtige Info, hamlet20 !!

    Das sieht dann also nicht so aus, als ob man das Update einspielt, die Steuer-Umstellung durchlaufen lässt und weiterarbeiten kann.
    Habe das Update selbst noch nicht eingespielt, denn im laufenden Betrieb braucht man ja das Programm.

    Aber jetzt wissen wir, womit wir zu rechnen haben.

    Wahrscheinlich musst Du dann die Konten, die Du brauchst, händisch einpflegen - und wir wahrscheinlich auch.


    Gruß

    Chris

  • Konto 3106 scheint mir individuell angelegt zu sein. Bei mir gibt es das jedenfalls nicht.
    Es dürfte an einigen Stellen jetzt eng im Kontenrahmen werden …



    =================================================
    Peter Staps
    Edelstahl-Zubehör & Schmiedeeisen
    Edelstahl-Geländer-Stecksystem
    Kaufmann Professional
    danach Kaufmann Unternehmer Suite
    danach ?
    ========================================================

  • Ich habe das jetzt noch nicht geprüft, aber ich könnte mir vorstellen, dass die Automatik-Konten in Schritt 2 des Umstellungsassistenten für die Zeit mit gesenkter MwSt. anders verknüpft werden, d.h. die Vorsteuer wird automatisch auf das 16% Vorsteuerkonto gebucht. Wäre aber schön, dazu etwas in der Dokumentation zu lesen, und die verständlichere Kontenbezeichnung wäre dann "Fremdleistungen Vorsteuer Regelsatz" o.ä.

    ---
    Thomas Erichsen
    WISO Kaufmann (jetzt "Unternehmer") Professional Nutzer seit 2004, Soll-versteuernd, SKR-04

  • Ich habe das jetzt noch nicht geprüft, aber ich könnte mir vorstellen, dass die Automatik-Konten in Schritt 2 des Umstellungsassistenten für die Zeit mit gesenkter MwSt. anders verknüpft werden, d.h. die Vorsteuer wird automatisch auf das 16% Vorsteuerkonto gebucht. Wäre aber schön, dazu etwas in der Dokumentation zu lesen, und die verständlichere Kontenbezeichnung wäre dann "Fremdleistungen Vorsteuer Regelsatz" o.ä.

    Das wäre aber ein Durcheinander! Wie soll das am Jahresende in der Ust-Meldung auseinanderklamüsert werden?
    Du kannst ja 1 Konto schlecht 2 verschiedenen Feldern in der UST-Erklärung zuordnen.



    =================================================
    Peter Staps
    Edelstahl-Zubehör & Schmiedeeisen
    Edelstahl-Geländer-Stecksystem
    Kaufmann Professional
    danach Kaufmann Unternehmer Suite
    danach ?
    ========================================================

  • Nach meiner Kenntnis ist die 3106 im Prinzip eh überflüssig, da normalerweise die Vorsteuer als Splittbuchung auf das Vorsteuerkonto gehen sollte, soweit ich informiert bin. Beim Buchen ist es nur bequemer, 3106 auf dem Ziffernblock zu tippen, als dann noch einen Vorsteuersatz aus der Liste zu suchen, da mit der 3106 automatisch 19% Vorsteuer angenommen werden. Wir verbuchen regelmäßig Fremdleistungen, da merkt man das dann schon.

  • Das wäre aber ein Durcheinander! Wie soll das am Jahresende in der Ust-Meldung auseinanderklamüsert werden?
    Du kannst ja 1 Konto schlecht 2 verschiedenen Feldern in der UST-Erklärung zuordnen.

    Ich habe mir gerade mal die geplanten Änderungen zum SKR angesehen, und es sieht für mich genau so aus. Da ist z.B. eine Umbenennung in "Fremdleistungen 19 % / 16 %" geplant.

    Das Durcheinander entsteht ja zumindest bei der Vorsteuer auch nicht, weil Du in die UStA ja nur den Betrag des Vorsteuerkontos eingibst. Allerdings werden auch die Erlöskonten nur "umbenannt", da wird die Zuordnung dann schwieriger.

    ---
    Thomas Erichsen
    WISO Kaufmann (jetzt "Unternehmer") Professional Nutzer seit 2004, Soll-versteuernd, SKR-04

  • Es gibt ein neues Update 6337 für die MwSt. Umstellung!

    Vorsicht - nicht zu schnell agieren!

    Wenn die Steuerbehörde doch noch kurzfristige Änderungen vornimmt, müssen eventuell Korrekturen im Programm manuell vorgenommen werden.

    Offenbar ist es angezeigt, wirklich bis zum letzten Tag zu warten und dann auf den Gott der Programmierer vertrauen, dass alles funktioniert.



    =================================================
    Peter Staps
    Edelstahl-Zubehör & Schmiedeeisen
    Edelstahl-Geländer-Stecksystem
    Kaufmann Professional
    danach Kaufmann Unternehmer Suite
    danach ?
    ========================================================

  • Guten Morgen,


    wo kann ich das ändern? Finde das in dem Steuer Sparbuch nicht!

  • Du weisst aber schon, dass es große Unterschiede zwischen der Unternehmersuite (die in dieser Diskussion Basis ist) und dem steuer:sparbuch gibt? Zumal das steuer:sparbuch zwei Möglicheiten bietet, einmal die einfache EÜR in der Einkommensteuererklärung und zum anderen das Modul Einkommensteuererklärung.

    Aber in beiden hast du die Möglichkeit, den Steuersatz einzugeben. Ich gehe davon aus, dass der neue Steuersatz 5% mit dem nächsten Update kommt.

  • Zwischenzeitlich, wurde das Build 6325 zu einer Auslieferungsversion

    Zusätzlich wurde jetzt noch das Update 6337 angeboten. Muss man nun vorher das 6325 aufspielen und dann das 6337?
    Das 6337 scheint nur "Eine Meldung bei der Layoutprüfung wurde entfernt und die Performance wurde verbessert." zu beinhalten ....:/
    Oder wie soll man das verstehen?


    Gruß

    Chris

  • Die "Meldung" war bei mir ein Fehler mit Abbruch des Assistenten, jetzt mit 6337 funktioniert der Testlauf. Und wie immer kannst Du Updates auslassen, also direkt die 6337 installieren...

    ---
    Thomas Erichsen
    WISO Kaufmann (jetzt "Unternehmer") Professional Nutzer seit 2004, Soll-versteuernd, SKR-04