Reisekosten Belege

  • Hallo zusammen, ich wollte mal fragen, welche Belege für euch akzeptabel sind. Ich bekomme von meinen Kollegen sehr oft diese kleinen Kreditkarten-Schnipsel (Kopien für den Karteninhaber), aber nicht die richtige Rechnung oder Quittung, auf dem die Leistungsbeschreibung steht oder die Steuer. Nun sind die meisten Belege aus dem Ausland, sodass ich eh keine Steuer ziehen könnte, aber reichen sie auch aus? Ich fürchte mich schon vor der nächsten Betriebsprüfung.


    Vielen Dank im Voraus für eure Antworten.


    Viele Grüße

    C.

  • Ich bekomme von meinen Kollegen sehr oft diese kleinen Kreditkarten-Schnipsel (Kopien für den Karteninhaber), aber nicht die richtige Rechnung oder Quittung, auf dem die Leistungsbeschreibung steht oder die Steuer. Nun sind die meisten Belege aus dem Ausland, sodass ich eh keine Steuer ziehen könnte, aber reichen sie auch aus?

    Wie Belege oder Quittungen auszusehen haben und welche Mindestbestandteile enthalten sein müssen, ist ja nun zum Glück geregelt und auch in ausreichendem Maße kommentiert. Und wenn Du ansonsten einmal unter dem Begriff "ordnungsgemäßer Empfängernachweis" dann würde ich in der Tat behaupten, dass diese Nachweise, wozu auch immer die eigentlich dienen sollen, nicht ausreichend sind für einen Betriebsausgabenabzug.


    Ich fürchte mich schon vor der nächsten Betriebsprüfung.

    Noch nicht einmal das. Jeder Bearbeiter würde die nicht akzeptieren. Und genau genommen dürftest Du diese erst gar nicht als Betriebsausgabe erfassen, weil die schon offensichtlich nicht den gesetzlichen Erfordernissen zu entsprechen scheinen. Im Falle einer Steuerprüfung würde es m.E. nach dem bisher geschilderten Sachverhalt einen ganz großen Knall geben.


    Wenn das Belege von Geschäftspartnern (Kollegen?) sind, was hast Du mit deren Belegen zu tun? Und wo sind ansonsten deren Rechnungen über an Dich erbrachte Leistungen?