Umsätze ohne Umsatzsteuer bei USt-Voranmeldung

  • Nach der Umstellung habe ich die Voranmeldung ausführen lassen...Die Umsätze aus der Zeit vor der Umstellung, wurden unter Umsätze mit anderen Steuersätzen aufgelistet..und das Ganze ohne Umsatzsteuer. Wie kann das sein, wenn doch vorher in allen Rechnungen die Umsatzsteuer angegeben wurde...ist auch immer noch so. Wie soll ich denn jetzt die Erklärung abgeben?

    Ein Test mit den ersten Buchungen ab eben heute ergab das gleiche Ergebnis, also auch ohne Umsatzsteuer in der Erklärung. Ich glaube, das wird eine spannende Geschichte.

  • Nabend Hans-Werner Fisch,


    Die Buchungen ab 1.7.2020 (16% bzw. 5%) können in dem UVA-Formular für Juni 2020 ja auch noch nicht ordentlich abgebildet werden.

    Die den neuen Schlüsseln zugeordneten erforderlichen neuen Felder werden erst mit dem neuen UVA-Formular (ab 7/2020) und dem dazu bereits angekündigten Update V 6341 zur Verfügung stehen.


    https://www.buhl-unternehmer.d…ware/programmaenderungen/


    Es ist etwas "funny", dass dieses V6341 in diesen publizierten Programmänderungen obenan steht, obwohl es sich doch um die Infos zu den Programänderungen zum Build 6337 handelt! Das hat man wohl -aus welchem Grund auch immer- dokumentarisch nicht getrennt, oder wir sind einfach zu schnell beim Lesen, oder zu langsam beim Finden oder Downloaden dieser Datei....


    Was die "alten" 19'er Beträge bei Dir unter dem Feld "mit anderen Steuersätzen" angeht, hört sich das in der Tat komisch an.

    Aber die Tatsache, dass es Dein erster Beitrag hier ist, lässt mich vermuten, dass die Juni-Anmeldung auch Deine erste UVA mit U365 ist (?)

    Wenn ja, können dem jetzt so einige Fehlerquellen zugrunde liegen, denn hier bei mir sind die 19'er Umsätze nach der Umstellung ordentlich aufgeführt.

    Wenn nicht, haben denn Deine UVA's der Vormonate funktioniert?


    Es riecht mir aber tendenziel nach einer falschen oder gar keiner Fibu-Umsatzsteuer-Konto-Zuordnung

    (Standard: "3 Mehrwertsteuer 19%" --- "8400 (>) Erlöse 19%") bei Deinen bisher gebuchten Artikeln ....


    Und, welcher MwSt. Schlüssel ist denn im Buha-Kontenblatt des Kontos 8400 (>) in der Spalte "St.(SU)" zu sehen?


    Oder hast Du den Umstellungs-Assi unterbrochen, oder händisch etwas vorweg bzw. danach geändert?


    LG

  • miwe4

    Hat den Titel des Themas von „Umsätze ohne Umsatzsteuer bei USt-Voranmledung“ zu „Umsätze ohne Umsatzsteuer bei USt-Voranmeldung“ geändert.
  • Ich komme gerade nach Haus und wollte mich zu dem Thema ebenfalls melden.

    Ich habe das gleiche Problem seit gestern - nach Einsatz des Assistenten zur Steuersenkung.

    Auf Seite 1 des Vordrucks "USt.-Voranmeldung" erscheinen die Umsätze Juni 2020 statt in Zeile 26 "Steuerpflichtige Umsätze zum Stuersatz von 19 %" in Zeile 28 "zu anderen Steuersätzen.

    Klicke ich auf Details, wird das Kto. 8400 "Erlöse 19/16 % USt" angegeben, bei weiterem Klick erhalte ich nachfolgende Meldung:

    " Datum Belegnr. gebucht auf Betrag Text

    08.06.2020 20200141 8405: Erlöse 19%/16% Ust. noch offen 38,00 € Umb. Zahlung zu Re. 2020014"

    Auch bei Rückänderung des Steuersatzes über den Assistenten auzf 19 % bleibt es bei obigem Fehler.


    In den Vormonaten konnten die USt.-Voranmeldungen problemlos erstellt werden.

  • ...ja, dann steht der UVA-Feldverweis Eures (vormaligen) 19'er Standard-Schlüssels vermutlich jetzt auf Feld "35" :

    Stehen müsste dort aber eigentlich das Feld "81":


    Parameter > Sonstige > Umsatzsteuer > (Schl. Nr. 3) Mehrwertsteuer 19% > Steuersatz Vorgaben > Feldnummer für UVA = "81"


    Wenn bei Euch das Feld 35 drin steht, ist offensichtlich bei der Umstellung etwas nicht richtig gelaufen (?)

    Habt Ihr die denn auch zweistufig nach Anweisung ausgeführt?

    Und habt Ihr auch das Service Update 20.25.6333 (von https://www.buhl.de/shop/updates) drauf?


    Egal, für die Abgabe der UVA 6/20 sollte eigentlich nun die händische Korrektur der Feldbelegung auf die "81" Erfolg bringen (?)...


    LG


    P.S.: unabhängig vom obigen Kommentar; die V6341 steht nun zum Download bereit.

  • Hallo,

    völlig uninteressant !


    Wieso ? Sie sind nicht auf dem aktuellen Stand.


    Seit gestern gibt es massive Probleme bezüglich der Umsatzsteuer. Davon sind die Abgabe der UStVA und die Jahressteuererklärung 2019 betroffen. Siehe dazu auch dieses Thema >>> EÜR Problem nach Update und Umstellung auf 16% / 5% <<<.

    MfG

  • Hier geht wohl einiges durcheinander!

    Uuuuups, dann bin ich wohl im falschen Forum gelandet (?)

    Die Frage ist, wer im falschen Forum ist.


    Der TE eröffnet den Thread im Unternehmer, wisogehtdas antwortet auch auf den Unternehmer bezogen.


    Seit gestern gibt es massive Probleme bezüglich der Umsatzsteuer. Davon sind die Abgabe der UStVA und die Jahressteuererklärung 2019 betroffen. Siehe dazu auch dieses Thema >>> EÜR Problem nach Update und Umstellung auf 16% / 5% <<<.

    gloriosa verweist plötzlich auf einen Thread aus dem Forum Mein Büro.


    Das passt nun gar nicht mehr zueinander!


    Hans-Werner Fisch , spooler und amigaforever , Frage an Euch: Auf welches Programm bezieht Ihr Euch?


    Gruß

    Chris

  • Hi Chris 808,

    Danke, war mir schon klar! Ich denke, es geht wohl hier doch leider gerade eher nach dem Motto:

    -erst fragen und dann nix mehr sagen- und -schnell wegducken statt hinzugucken-.

    .....................

    Trotzdem;
    Leute, wenn Ihr versehentlich im falschen Forum postet, Euch jemand helfen will und auf Eure Fragen schreibt, dann habt doch bitte wenigstens auch die Größe und betreibt den minimalinvasiven Eingriff am Keyboard mal z. B. "Sorry, hab mich verklickt" einzutippen!

    Ich werd's zwar auch ohne so was überleben, aber ein bisschen derartige soziale Fehlerformatierung ist im allgemeinen unschädlich...


    LG