ESt Berechnung - Unterschied Grundtabelle und tatsächliche Berechnung

  • Hallo,


    ich habe mal aus Interesse nach einer Einkommenssteuertabelle im Internet gesucht. Dort wird z.B. bei einem Jahresgehalt von 50.000 EUR eine Lohnsteuer von 12.141 € (Grundtabelle) angegeben

    (Quelle: https://einkommensteuertabelle…ads/grundtabelle-2020.pdf).


    Auf diesem Wert kommt man auch, wenn man die Formel aus §32a EStG anwendet: https://www.gesetze-im-internet.de/estg/__32a.html


    Wenn ich das Jahresgehalt allerdings in den Rechner vom Finanzministerium (https://www.bmf-steuerrechner.…0/eingabeformbl2020.xhtml) eingebe, ermittelt er mir wesentlich weniger Lohnsteuer (siehe unten, 8.751 EUR).


    => Welchen Denkfehler habe ich hier?


    Danke für eure Antwort!

    Zitat


    • Geburtsjahr:1988
    • Jahresbruttolohn: 50.000,00 Euro
    • davon Versorgungsbezüge:0,00 Euro
    • Steuerklasse: 1
    • Zahl der Kinderfreibeträge: 0,0
    • Kirchensteuerabzug: nein
    • Rentenversicherung: gesetzlich (West)
    • Krankenversicherung: gesetzlich
    • Pflegeversicherung: mit Zuschlag, nicht Sachsen
    • monatlicher Beitrag zur privaten KV/PV: 0,00 Euro
    • Zusatzbeitragssatz der gesetzlichen Krankenversicherung: 0,00 %
    • Freibetrag: 0,00 Euro
    • Hinzurechnungsbetrag: 0,00 Euro

    Ergebnis der Berechnung der Lohnsteuer für 2020

    • Die Lohnsteuer beträgt:8.751,00 Euro
    • Der Solidaritätszuschlag beträgt: 481,30 Euro
    • Die Kirchensteuer beträgt: 0,00 Euro


    • Offizieller Beitrag

    Die erste Tabelle richtet sich nach dem zu versteuernden Einkommen.


    Die zweite Tabelle richtet sich nach dem Bruttoarbeitslohn abzgl. pauschalierter Versicherungsaufwendungen.


    Zwischen der zweiten und der ersten Tabelle fehlen die Sonderausgaben, Werbungskosten und außergewöhnliche Belastungen, mal vereinfacht gesagt.