Wo kann man seine Ausgaben Eintragen?

  • Hallo zusammen.
    Das wäre jetzt mein aller erster Steuererklärung und bin jetzt schon überfordert ;(

    Ich bin Angestellter und habe 2019 noch auf Kleingewerbe Rechnungen ausgestellt, Umsatzsteuerfrei.

    Denn Rubrik für Selbstständige hab ich ohne Probleme ausfüllen können.


    Nun bereitet mir der Rubrik für Freiberufler und Selbständige Bauchschmerzen.

    Unter "Allgemeine Angabe" habe ich Einnahmen-Überschuss-Rechnung nach § 4 Abs. 3 EStG ausgewählt.

    Bei Angaben zur Umsatzsteuer habe ich "Anwendung der Kleiunternehmer-Reglung" ausgewählt.

    Betriebseinnahmen soweit auch kein Problem. Was ich aber nicht finde ist, wo kann ich meine Ausgaben eintragen?
    Ich hatte für die Arbeit eine Kamera und Zubehör angeschafft und für die weitere Bearbeitung bezahle ich Monatlich für das Grafik Programm. Wo soll ich eintragen? Unter Betriebsausgaben finde ich nichts desgleichen :/

  • Was ich aber nicht finde ist, wo kann ich meine Ausgaben eintragen?

    Wie immer in der Zeile/Rubrik Betriebsausgaben. Einfach die Maske mal Zeile für Zeile durchgehen, da kommt dann irgendwann "abzüglich Betriebsausgaben".


    Ich hatte für die Arbeit eine Kamera und Zubehör angeschafft und für die weitere Bearbeitung bezahle ich Monatlich für das Grafik Programm. Wo soll ich eintragen? Unter Betriebsausgaben finde ich nichts desgleichen :/

    Also hast Du doch die Rubrik "Betriebsausgaben" gefunden. Da verstehe ich dann Deine erste Frage nicht. Also Zeile für Zeile durchklicken und dann kommt auch irgendwann auch die Rubrik "Absetzungen für Abnutzung (AfA)". Und da hast Du dann etwaige aktivierungspflichtige Wirtschaftsgüter anzugeben. GWGs musst Du wie immer selber abgrenzen und dann erfassen.


    Hinsichtlich der Einkunftsart solltest Du übrigens vorab prüfen, ob Du Einkünfte aus selbständiger Tätigkeit erzielst oder vielleicht doch Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Nur, damit alles auch in der richtigen Maske landet und entsprechend erklärt wird.


    Ich glaube auch, Du solltest Dir etwas mehr Zeit nehmen und vielleicht auch mit der Desktopversion und dessen Handbuch ein bisschen zur grundsätzlichen Bedienung oder auch steuerlichen Dingen nachlesen.