Anleitung Buchungen Korrektur Erlös 19% auf 16%

  • Liebe Community,


    könnt Ihr mir bitte vorgeben, wie folgende Korrekutur zu buchen ist?


    April 2020: Einnahme für eine noch zu beendete Leistung wurde mit 19% gebucht (Vorkasse); Umsatzsteuervoranmeldung für April angegeben. (500€ + 95€ Steuer = 595€ Einnahme)


    Juli 2020: Leistung wurde (früher als gedacht) beendet = Leistungsdatum Juli = 16%. Somit muss ich dem Kunden 3% Mehrwertsteuer zurück überweisen und eine Korrektur zur USt-Vormeldung durchführen.


    Meine Idee:


    1) Rückzahlung an Kunden

    Art der Buchung: Rückzahlung Einnahme

    Haben 1200 Bank = 15€

    Soll 1776 Umsatzsteuer 19% = 15€


    2) Korrektur der Umsatzsteuer

    Art der Buchung: Freie Buchung

    Haben 1776 Umsatzsteuer 19% = 95€

    Soll 1783 unberechtigte ausgewiesene Steuer = 15€

    Soll 1775 Umsatzsteuer 16% = 80€


    Stimmt das so?


    Danke für Eure Hilfe!


    Viele Grüße

    Anita

  • wie man das sauber bucht.

    Ehrlich, und ohne hier jetzt gegen den Steuerberatungs-§ zu verstoßen. Ist ein Vorschlag. Wie Du letztlich handelst ist deine Sache.

    Die Zeit die Du wegen den 15 Euro verplemperst, lohnt nicht.

    Mach Dein (Privat) Geldbeutel auf und leg Deinem Kunden 15 Euro bar hin und verbuche das unter nicht abziehbare Betriebsausgaben.

    Meine HWK Betreuerin hat beinahe wörtlich das gleiche gesagt.


    Und noch ehrlicher:

    Du hast zwar dein Bankkonto mit diesen 3% belastet, (1776 an Bank ) aber kein Cent ist bei Deinem Kunden angekommen.....

  • Moin Anita,


    damit das gut nachvollziehbar bleibt, würde ich auch über die Erlöskonten gehen: also im Juli die Rechnung mit den 19 % gutschreiben und mit 16 % neu berechnen; die damit entstandene Differenz überweist Du und ordnest der Zahlung diese beiden Belege zu :)


    Viele Grüße

    Maulwurf