Buchführungshelfer nach Umstellung keine Hilfe mehr

  • Hallo zusammen,


    bisher hat der Buchführungshelfer bei mir immer den Wareneingang 19% automatisch genommen, das war so okay und ich konnte zügig alle Eingangsrechnungen in einem Schwung erfassen. Nun ist es aber seit der Umstellung auf 16% so, dass ich keinen Weg finde, das auch bei den 16%igen so hinzubekommen, der Buchführungshelfer nimmt nach wie vor den mit 19%. Nur durch rausgehen und jedesmal anklicken des "Neu"-Buttons kommt überhaupt noch das Pulldownmenü. Auch die Idee, den gewünschten Helfer ganz nach oben zu schieben, brachte nichts. Ist das an anderer Stelle noch irgendwo gesetzt und muss geändert werden?

  • cdfcool : Schau mal bitte hier ob bei dir die Erweiterungen eingetragen worden sind. Sollte glaube ich mit dem Assistenten für die MwSt. Umstellung erfolgt sein.


    Zusätzlich hatte inox-online auch schon Probleme damit. Das hatte ich ihm geschrieben:

    Du kannst die Konten für die Buchungsautomatik unter folgenden Punkten finden:

    Buchhaltung -> Parameter -> Geschäftsvorfälle -> Buchführungshelfer -> Wareneinkauf auf Rechnung


    Den Punkt "Wareneinkauf auf Rechnung" findest du zweimal, einmal für die 19% MwSt. sowie für die aktuellen 16%.

    Wenn Du einen der beiden Punkte anklickst, kannst du das Gegenkonto einstellen.

    Bei mir waren die auch nicht richtig, dachte aber ich bin der Einzige.


    Gruß

    Lition

  • Da reden wir gerade aneinander vorbei... die gegenkonten usw. passen, die habe ich gleich geprüft, nachdem die Umstellung lief. Bei mir gibt er Vor "Wareneinkauf auf Rechnung", was dem bisherigen Helfer mit 19% entspricht. Richtig wäre "Wareneingang auf Rechnung V16", den punkt kriege ich aber nur zu sehen, wenn ich ein "W" drücke, dann kommen alle Punkte zum Vorschein. So ist das allerdings blöd, ich will jetzt auch nicht die Dinger umbenennen, um spätere Verwechslungen bei der Rückkehr zu 19% zu vermeiden.


    Ich selbst könnte das jetzt ja als lustigen Gag ansehen und die nächsten 5 Monate und 4 Tage damit leben, allerdings macht hier eine Aushilfe die Buchhaltung und ich fürchte, die ist überfordert, wenn plötzlich das Programm nicht mehr so tut, wie sie es gewöhnt ist.

  • Nur zu meinem Verständnis: Wir reden davon das in der Buchhaltung direkt die Wareneingangsrechnung verbucht wird, oder?

    (Sorry wenn ich so doof frage. Ich selbst buche nicht direkt in der Buchhaltung und daher ist es etwas schwieriger für mich da alles nachzuvollziehen)

    Dort zeigt er automatisch unter "Buchführungshelfer" immer "Wareneinkauf auf Rechnung" an, obwohl du eigentlich aktuell "Wareneinkauf auf Rechnung (V16)" brauchen würdest. Das aber musst du manuell auswählen.


    Bitte prüf nochmal den Punkt Buchhaltung -> Parameter -> Geschäftsvorfälle -> Buchführungshelfer, was dort für Zeiträume eingestellt sind.

    "Wareneinkauf auf Rechnung" dürfte er dir gar nicht anzeigen, da dies laut Regel nur bis 30.06.2020 und dann wieder ab 01.01.2021 aktiv sein sollte.

    Bei mir ist es so, dass ich momentan nur die verminderten (mit M16 und V16) Buchführungshelfer angezeigt bekomme.


    [Nachtrag]: Hab das mal nun in meinem Testmandanten nachgespielt. Mit neuer Buchung direkt in der Buchhaltung und mit "+" zur nächsten Buchung.

    Ich bekomme beim Buchführungshelfer nur "Wareneinkauf auf Rechnung (V16)" vorgegeben und auch nur diesen zur Auswahl. Der normale "Wareneinkauf auf Rechnung" ist bei mir nicht vorhanden.


    Gruß

    Lition

  • Schließe mich hier Lition an.

    Sieht bei mir genauso aus.


    Buche den Wareneingang allerdings auch nicht im Hauptbuch, sondern wegen der Lagerhaltung über die Vorgänge.


    cdfcool , Du könntest doch unter Buchführungshelfer editieren (Screenshot von Lition) die Gültigkeit händisch eingeben oder korrigieren. Dann müsste es "funzen"



    Gruß

    Chris

  • Hi,


    das ist alles geprüft, irgendwo hält die Software penetrant an der Vorgabe "Wareneinkauf auf Rechnung" fest. Drücke ich ein W, tauchen dei anderen Optionen auf, aber das ist nicht der gewohnte Weg. Warum der eigentlich (zeittechnisch) ungültige Punkte dennoch anspringt, ist mir hier ein Rätsel,. das hat der Programmierer sicherlich wieder mal gut gemeint... mit den üblichen Folgen ;)


    Nunja, ich habe nebenebei Bauchschmerzen, da jetzt mehr umzustellen und dann im Januar festzustellen, dass es dann immer weniger praktikabel ist. Dann lieber jetzt damit leben und danach wie gewohnt weitermachen, ist m.E. die sicherere Option.

  • Bingo!


    Das war der Punkt, den ich gesucht hatte. Ich hoffe jetzt nicht, dass du extra wegen mir jetzt alles durchforstet hast, um eine Lösung für mich zu finden. Auf jeden Fall ist dir mein Dank sicher, auch die Buchhalterin freut sich jetzt, dass sie wie gewohnt arbeiten kann.

  • cdfcool : Klar, habe wegen dir alles stehen und liegen gelassen und nur noch der Lösung gesucht - Rechnung kommt ;-)


    Quatsch. Ich hatte wegen einem anderen Thema mit Vorgaben was ähnliches schon mal gesucht und es ist bei mir hängen geblieben, dass es da noch was zum auswählen gibt. Schön wenn ich dir helfen konnte.


    Gruß

    Lition