Wiso steuer:Sparbuch - MidiJob + Einkünfte aus Gewerbebetrieb

  • Hallöchen,


    ich hätte eine kurze Frage bezüglich der Berechnung der Einkommensteuer für mich als Person.


    Ich war 2019 6 Monate als Midijobber angestellt

    und dazu Gewerbetreibender Einzelunternehmer ( nicht bilanzierungs, aber umsatzsteuerpflichtig ).


    Ich habe meine Einkünfte aus selbständiger Tätigkeit wie immer übernommen ( EüR ) und einen zu versteuernden gewinn von etwa 24.000€


    Im Midijob 3,500€ Brutto - Lohnsteuer laut Elster 0,00€ - also nichts vom Arbeitgeber einbehalten.


    Trage ich die Daten also im Wiso Steuersparbuch zusammen ergeben sich etwa 4000€ Einkommenssteuer.


    Mir stellt sich jetzt die Frage ob das alles so richtig ist, denn ohne die 3500€ Brutto minus Sozialabgaben usw aus dem MidiJob wären es nur 3000€ Einkommenssteuer.


    Zahle ich also wirklich für den blöden MidiJob 1000€ mehr Einkommenssteuer?


    Ohne Gewerbebetrieb hätte ich natürlich gar nichts für den MidiJob zu zahlen.


    Wie gesagt: Ist das so richtig, oder habe ich ggf. etwas falsch ins Programm eingetragen?

  • Ob das stimmt, siehst Du doch ganz schnell aus der Steuerberechnung nebst Erläuterungen und Anlagen. Da von dem bisher nicht versteuerten Arbeitslohn (weil unter Eingangsbeträgen Monats-Lohnsteuertabelle) nur die 1.000€ Arbeitnehmer-Pauschbetrag abgehen, sind nun einmal noch 2.500€ steuerwirksam vorhanden. Und die wirken sich dann eben bei der Einkommensteuerveranlagung mit Deinem Grenzsteuersatz bei dem progressiv aufgebauten Steuertarif aus.


    Und die Vollständigkeit der von Dir erklärten Besteuerungsgrundlagen kannst nur Du selber prüfen.

  • miwe4

    Hat den Titel des Themas von „Wiso Steuersparbuch - MidiJob + Einkünfte aus Gewerbebetrieb“ zu „Wiso steuer:Sparbuch - MidiJob + Einkünfte aus Gewerbebetrieb“ geändert.