Einmal im Monat alle Einnahmen verbuchen für EÜR genügend?

  • Hallo,


    ich würde gerne ab sofort mit dem Programm WISO EÜR & Kasse meine EÜR machen und dafür natürlich alle Geschäftsvorfälle buchen. Bis jetzt habe ich leider nur die Möglichkeit gefunden, Daten zu exportieren. Das Importieren von Buchungen scheint also nicht möglich zu sein ?!

    Das Problem ist bei mir, dass ich einen Versandhandel betreibe und im Monat etwa 400 - 600 Bestellungen erhalte. Diese alle manuell als Einnahmen zu buchen ist schlicht nicht machbar für mich und macht keinen Sinn.

    Da hier ja einige Leute ganz fit zu sein scheinen, kann mir vielleicht bei meiner Frage geholfen werden, ob es bei der Gewinnermittlungsart der EÜR zulässig ist, einfach einmal im Monat alle Einnahmen als eine Buchung (Splitbuchung) zu machen. Ein Beispiel wäre also so etwas in der Art (Konten jetzt mal frei ausgedacht)


    5000 € Verrechnungskonto online Einnahmen an Einnahmen Differenzbesteuerung Gesamtdifferenz 2620€

    Einnahmen Regelbesteuerung 19% 2000 €

    abzuführende Umsatzsteuer 19% 380 €


    Natürlich liegen auch alle Daten zu jeder einzelnen Bestellung vor, aber nur in Excel Dateien. Durch die Festschreibung der Buchung dürften die GoBD aber doch trotzdem eingehalten sein?


    Vielen Dank