Unterschied Artikel Bundles, Artikel Sets und Stücklisten

  • Hallo Zusammen,


    wo liegt bei Mein Büro der Unterschied bei

    • Artikel Bundle
    • Artikel Set
    • Stückliste

    Für die Projekte meiner Kunden erstelle ich in der Regel eine Stückliste. Entweder mit Excel oder aus einem CAD Programm (Excel Export) oder - meistens - beides. Diese Stücklisten würde ich gerne in Mein Büro importieren um daraus ein Angebot zu erstellen. Geht das?


    Weitere Frage: kann ich Artikel Sets nur aus einem Angebot heraus aufbauen?


    Und die letzte Frage:

    Ich habe einen Artikel dessen Menge im Angebot zwar variiert, aber eine Konstante hat. Beispiel: Mantelleitung 5x1,5 als Meterware mit Schnittkosten. Wie bekomme ich den Zuschnitt in den Artikel? Direkt als Produktion in den Artikel oder ist dann bei 20m das Kabel 20x geschnitten? Als Artikel Bundle funktioniert es nicht (also einen Artikel Leitung, einen Artikel Zuschnitt), denn dann habe ich 20x Leitung und 20x Zuschnitt.



    Über Hilfe bin ich wie immer dankbar :)


    Grüße


    Edit: Manchmal muss man schreiben, damit man die Dinge versteht ...


    Artikel Bundle sind Artikel mit festem Zusammenhang - zum Beispiel Felgen und Reifen ergibt Rad. Zwei Räder brauchen dann auch 2x Felgen und 2x Reifen.

    Artikel Sets sind Sammlungen von Artikeln die häufig zusammen gekauft werden, zum Beispiel Rad und Felgenputzmittel. Die Anzahl kann einzeln gewählt werden.

    Stücklisten erzeuge ich als Artikel mit der Bewirtschaftungsart Stücklistenauflösung. Dann kann die Stückliste über den Reiter "Material" gefüllt werden. Bleibt die letzte Frage über :)

  • Einkauf eines Artikel-Set inkl Seriennummern

    aus Artikeln hergestellte Produkte in den Lagerbestand verwalten


    Für die Projekte meiner Kunden erstelle ich in der Regel eine Stückliste. Entweder mit Excel oder aus einem CAD Programm (Excel Export) oder - meistens - beides. Diese Stücklisten würde ich gerne in Mein Büro importieren um daraus ein Angebot zu erstellen. Geht das?

    Nein

    Weitere Frage: kann ich Artikel Sets nur aus einem Angebot heraus aufbauen?

    Geht in jedem Vorgang, der zum Verkauf führt

    Ich habe einen Artikel dessen Menge im Angebot zwar variiert, aber eine Konstante hat. Beispiel: Mantelleitung 5x1,5 als Meterware mit Schnittkosten. Wie bekomme ich den Zuschnitt in den Artikel? Direkt als Produktion in den Artikel oder ist dann bei 20m das Kabel 20x geschnitten? Als Artikel Bundle funktioniert es nicht (also einen Artikel Leitung, einen Artikel Zuschnitt), denn dann habe ich 20x Leitung und 20x Zuschnitt.

    Zuschnitte gehen nicht mit Lagerverwaltung korrekt einher. Bei 2,5 m würde jeweils die gesamte Trommel drauf gehen. Kannst nur als Meterware den Artikel anlegen. Siehe auch: Preisbezug

  • Zuschnitt löse ich dadurch, dass ich zwei Artikel pflege. Einmal die Trommel/Spule/Ring und einmal die Meterware. Wenn ich 20m verkaufe buche ich von der Trommel/Spule/Ring 20m in die Meterware um. Ist zwar umständlich, kommt aber ohnehin nicht so oft vor.


    Dennoch würde ich den Meterartikel mit der "Produktionsart" Zuschnitt korrekt pflegen ...


  • Artikelset oder Artikel Bundle - wo liegt der Unterschied?


    Zusammenfassend kann man folgendes sagen:

    Das Artikelset stellt nachher in der Druckansicht des Vorgangs alle enthaltenen Artikel mit deren Einzelpreisen dar. Artikelsets werden direkt im Vorgang erstellt.

    Ein Artikel Bundle steht für einen einzelnen Artikel, der weitere Artikel aus Ihren Stammdaten enthält. Der Preis für das Artikel Bundle kann aus den enthaltenen Artikeln berechnet oder auch frei vergeben werden. In der Druckansicht des Vorgangs wird nur das Artikel Bundle als einzelne Position dargestellt, während die Lagerbewegungen für die enthaltenen Artikel geschrieben wird.
    Über die Ergänzung der Variable <P_BUNDLEDESCR_ARTICLES> in der Artikelbeschreibung des Artikel-Bundles kann seit Neuestem auch die Artikelbeschreibung der enthaltenen Artikel dargestellt werden.

  • Noch eine Frage zu Stücklisten:

    Die Preiskalkulation für die StüLi zieht die EK Preise an und rechnet die MEK drauf. Was aber, wenn die VK Preise bei einzelnen Artikeln anders sind als EK*MEK (höher)? Ich habe so in einer Stückliste eine Differenz von -103,08€...


    Bleibt dann wirklich nur der Weg das einzeln zu rechnen?

  • Hallo MDGraf,

    So genau beschäftige ich mich nicht mit den Berechnungen dort. Denke aber deine Logik hilft Dir dort weiter. Evt nutzt das jemand anders und ist fit.