Lohnfortzahlung bei Gehaltsempfänger

  • Hallo Leute,


    komme mit dem hier im Forum gefunden oder in der Anleitung nicht weiter, die Fehlermeldungen bleiben.


    Der Fall:


    1 Mitarbeiter ist aktuell vom 09.09. - 23.10. krank. Die Abrechnung für September war i.O.


    Ich habe jetzt für Oktober in den Fehlzeiten folgende Kennzeichen hinterlegt:


    01.10. - 20.10. 10.3 Lohnfortzahlung bei Krankheit

    21.10. - 23.10. 4.1 Krankheit nach Ablauf der Lohnfortzahlung


    Der Mitarbeiter kommt vermutlich die letzte Woche im Oktober wieder arbeiten.


    Jetzt kommt die Lohnabrechnung:


    Wenn ich normal mit Lohnart 100 Gehalt abrechne folgender Hinweis





    Wenn ich Lohnart 130 abrechne folgender Hinweis




    Ich komm nicht mehr weiter. Es muss ja auch noch die Zeit rein wo der MA aus der Lohnfortzahlung bei mir raus ist und eventuell die letzte Woche wieder Arbeitet.



    Gruß und danke für eure Hilfe


    Oliver

  • Hi Oliver,

    ohne Garantie, da ich so einen Fall noch nie hatte: Nach Ende der Krankengeldzeit (die Länge gibst Du ja vermutlich in der Fehlzeit an) gilt ja wieder Lohnart 100, Du musst nur entsprechend kürzen (auf 25,...% bzw. 8 Tage). "Hinweise" gibt es häufiger mal, trotzdem lässt sich der Mitarbeiter abrechnen. Das Programm will Dir nur sagen, dass Du das prüfen sollst...

    ---
    Thomas Erichsen
    WISO Kaufmann (jetzt "Unternehmer") Professional Nutzer seit 2004, Soll-versteuernd, SKR-04