Suche Steuerberater für Klärung einer Abweichung

  • Hallo zusammen,


    ich bin auf der Suche nach einem Steuerberater, der kein Problem damit hat bzw. auch die technische Unterstützung besitzt, meine Einkommenssteuererklärung die ich per WISO steuer:Sparbuch erstellt und versendet habe, zu prüfen. Der Hintergrund ist, dass jetzt viele Jahre immer exakt das Ergebnis der Software gestimmt hat, selbst mit Hochzeit, Steuerklassenwechsel und co., aber diesmal möchte mir das Finanzamt 3000€ abziehen und ich verstehe nicht weshalb und es müsste von einem Profi geprüft werden.


    Einige Steuerkanzleien habe ich heute angerufen, aber diese verweisen darauf, dass diese nur von Ihnen selbst erstellte Einkommenssteuererklärungen prüfen.

    Kann jemand im Großraum München vermitteln?


    Danke und viele Grüße,

    Johnny

  • Das Finanzamt sagt, es hat geprüft und hat Recht :-)


    Im Steuerprogramm ist das meines Erachtens nach nicht sehr nachvollziehbar dargestellt.

    Ich sehe zwei Posten:

    1. Sonstige uns nicht bekannte Verrechnungen des Finanzamts, etwa 500€

    2. Steuer nach §32d EStG, etwa 2100€


    Intuitiv würde ich jetzt davon ausgehen, dass ich bei beiden Punkten draufklicken kann und dann zu meiner Steuererklärung gelange wo ich auf einer Seite meine eingetragenen Zahlen sehe und auf der anderen, was das Finanzamt gestrichen hat.


    Aber so ist die Software leider nicht aufgebaut, man kann da nicht drauf klicken sondern sieht nur die Aufstellung der Zahlen bei Steuerbescheid prüfen, man kann da nicht in die vom Finanzamt anders veranlagten Zahlen "rein".


    Daher würde ich mich über eine Empfehlung eines Steuerberaters freuen, für den das OK ist, das ich die Datenbefüllung auch meiner künftigen Steuererklärungen über die Buhl Software mache und der trotzdem gerne unterstützt.

  • Aber so ist die Software leider nicht aufgebaut, man kann da nicht drauf klicken sondern sieht nur die Aufstellung der Zahlen bei Steuerbescheid prüfen, man kann da nicht in die vom Finanzamt anders veranlagten Zahlen "rein".

    Das sind die durch das ELSTER-Modul der Finanzverwaltung bereitgestellten Bescheiddaten.


    Intuitiv würde ich jetzt davon ausgehen, dass ich bei beiden Punkten draufklicken kann und dann zu meiner Steuererklärung gelange wo ich auf einer Seite meine eingetragenen Zahlen sehe und auf der anderen, was das Finanzamt gestrichen hat.

    Zu dem Zweck hast Du die umfangreiche Steuerberechnung nebst entsprechender detaillierter Erläuterung in Deinem Steuerprogramm selber. Da kann man die Berechnung jedes einzelnen Betrags innerhalb des Programms konkret nachvollziehen.


    Daher würde ich mich über eine Empfehlung eines Steuerberaters freuen, für den das OK ist, das ich die Datenbefüllung auch meiner künftigen Steuererklärungen über die Buhl Software mache und der trotzdem gerne unterstützt.

    Da gibt es die einschlägigen Suchverzeichnisse. Nur die Bescheidprüfung wird kaum jemand machen, da er eben dazu sämtliche Angaben noch einmal auf Richtigkeit und Vollständigkeit überprüfen müsste. Das wird Dir jeder berechnen als hätte er die gesamte Erklärung vollständig erstellt. Im Zweifel bliebe da noch ein Lohnsteuerhilfeverein, der aber immer Mitgliedschaft und Jahresbeitrag voraussetzt und nicht in allen Fällen tätig werden darf (wie der Name schon sagt).