Für & Wider Kontenwechsel und anderes

  • Eben. Dann sollten sie einfach auch HBCI ganz abschalten und den Leuten nicht ein X für ein U vormachen.

    Also Billy, sehen Sie es ebenso, das ING mit ihrem Spruch, mich völlig aufs Glatteis führte?


    Antwort von ING an meine Person:


    Übrigens: Wenn Ihr Softwareanbieter die PSD2-Schnittstelle künftig unterstützt, sind auch Transaktionen über Ihr Girokonto weiterhin möglich. Fragen Sie deshalb am besten direkt beim Anbieter nach.



    Da denkt man wirklich, dass die Softwareanbieter keine Lust haben, für Ihre Kunden den neuen Zugang zu programmieren!

  • Da denkt man wirklich, dass die Softwareanbieter keine Lust haben, für Ihre Kunden den neuen Zugang zu programmieren!

    Hier geht es nicht "ums keine Lust haben". Die Banken möchte die Kunden auf Ihre Homepage lotsen um Werbung anzubringen. Denn wenn du für deine Banking-Geschäfte nur ein Werkzeug für deine Aufgaben nutzt, wie z.B. WISO Mein Geld, bekommst du die Bankseite nicht mehr zu Gesicht. Das wollen die Banken verhindern.


    Gruß

  • Damals, in den guten alten Zeiten der Banken, als es noch Tage dauern durfte, bis eine Überweisung beim Empfänger gutgeschrieben wurde und wo noch richtig Zinsen verlangt werden konnten, also wo es den Banken noch richtig gut ging, da konnte man den paar Kunden mit BTX und später HBCI dieses noch gestatten. Aber heute? Da MUSS jeder Kunde auf die Homepage um die Werbung eingeimpft zu bekommen. Und dann dieser grausame Gesetzgeber, der dann auch noch FinTechs zulässt. Einfach hundsgemein ... ;(

  • lotsen um Werbung anzubringen

    Nein, habe noch keine Werbung gesehen auf der Homepage von ING! Gebe aber zu, dass ich schlecht sehe! Nur mich regt es auf, Handy einschalten und SMS abwarten. Zum Glück habe ich ein Nokia 7110 das auf diese Weise nur alle vier Wochen aufgeladen (Strom) werden muss! Und einmal jährlich das Prepaid Guthaben, was sich nun schon aufhäuft, so macht ein Anderer das Geschäft!

  • Eben. Dann sollten sie einfach auch HBCI ganz abschalten und den Leuten nicht ein X für ein U vormachen.

    naja, finde ich nicht. So wie es jetzt ist, kann ICH zumindest einigermaßen damit leben.

    Das meiste ist Bankeinzug, 90% meiner Zahlungen wickle ich über PayPal ab, für die restlichen 10% hab ich ein DKB-Konto dass ich aus MG heraus bedienen kann.

    Müsste ich aber alle Transaktionen manuell übertragen, wäre das ING Konto nicht mehr nutzbar.

  • Das meiste ist Bankeinzug, 90% meiner Zahlungen wickle ich über PayPal ab, für die restlichen 10% hab ich ein DKB-Konto dass ich aus MG heraus bedienen kann.

    Müsste ich aber alle Transaktionen manuell übertragen, wäre das ING Konto nicht mehr nutzbar.

    Würde ich mich aber trotzdem fragen, welchen Sinn es dann noch hat, das ING Diba Konto zu behalten, wenn man für das richtige Banking bereits Alternativen hat.

    Würde meine Bank auf solche Ideen kommen und Geschäftsvorfälle beim HBCI Banking wegrationalisieren, die Standard für ein Girokonto sind, würde ich das jedenfalls nicht hinnehmen, sondern dann gleich die vorhandenen Alternativen nutzen.

  • Faulheit. Gehaltskonto beim AG umstellen, und zig Einzugsermächtigungen ändern, diverse Referenzkonten.. An den Automatismus glaub ich da nicht so recht.

    Und bis ich dann wieder die neue IBAN auswendig kann...

    Is ja nicht so, dass ich der ING mit meinem Fortgang bestrafe. Geld verdienen die ja nur mit Nebenleistungen.


    Achja, etwas Redundanz ist auch nicht verkehrt. Wenn mal wieder alles streikt wie bei der DKB..

  • Faulheit.

    Verstehe.

    Gehaltskonto beim AG umstellen, und zig Einzugsermächtigungen ändern, diverse Referenzkonten..

    Das geht schneller als man denkt. Man muß sich nur ranmachen. Habe ich schon 2 mal durch.

    Is ja nicht so, dass ich der ING mit meinem Fortgang bestrafe.

    Ein einzelner sicher nicht, aber wenn das wirklich alle machen würden, die es betrifft, sähe das anders aus.

    Achja, etwas Redundanz ist auch nicht verkehrt.

    Die hast Du ja offensichtlich nicht. Was nützt Dir das Ing-Diba Konto, wenn Du keine Überweisungen bei der DKB machen kannst?

    Wenn mal wieder alles streikt wie bei der DKB.

    Keine Ahnung, was Du damit meinst.

  • Was nützt Dir das Ing-Diba Konto, wenn Du keine Überweisungen bei der DKB machen kannst?

    wieso? Ich kann Überweisungen mit beiden Konten machen, ich kann bei beiden Konten die Visa oder EC nutzen, nur Überweisungen senden kann ich bei der ING nur per Webinterface+App, bei der DKB MG+App.

    Wenn also bei einer Bank mal das Onlinebanking streikt oder sogar die Bargeldversorgung, hab ich immer eine Alternative. Vorrausgesetzt auf beiden Konten sind genug Kröten. In Zeiten von Nullzins kein Problem.

    Keine Ahnung, was Du damit meinst.

    https://www.handelsblatt.com/f…-37SNgsM4jGxdNoCocWdj-ap6


    In der ersten Jahreshälfte liefs nicht so rund...


    Das geht schneller als man denkt. Man muß sich nur ranmachen. Habe ich schon 2 mal durch.

    mag sein, aber einen richtigen Grund dafür habe ich einfach nicht.

  • Wie sieht es mit Gebühren bei der DKB aus und was passiert wenn kein Gehaltseingang mehr kommt bei der ING? Also kommen dann kosten für die Führung von Girokonto!

    Bei mir geht Gehalt aufs ING Konto damit ist das kostenlos.

    Bei der DKB braucht es nur einen Betrag x (600€ ?) als Geldeingang pro Monat (muss kein Gehalt sein) damit man "Aktivkunde" ist.

    Ich habe also einen Dauerauftrag der jeden Monat Geld aufs DKB Konto schiebt, damit sind beide Konten kostenlos.

    Die DKB hat auch ihre Vorteile, z.B. 0,0% Fremdwärhungsaufschlag als Aktivkunde, ich bestelle recht viel in Asien mit USD, da spart man sich z.B. die 1.75% die man bei der DiBa löhnt.

    Dafür bekommt man bei der ING glaub ich weltweit kostenlos Bargeld..

  • jeden Monat Geld aufs DKB Konto schiebt

    Danke für diesen ehrlichen Vorschlag bzw. Lösungsansatz. Wie von Dir schon geschrieben, will man keinen 100% Bruch mit ING auf einmal vollziehen. Man wechselt und schon hat man ein Nachteil den man nicht gleich gesehen hat. So ist man in der Testphase und kann sich vortasten.


    Danke

  • In der ersten Jahreshälfte liefs nicht so rund...

    Das ist die Rede von einmal 24 Stunden. Da es öfter auch zu Einschränkungen wegen Wartungen am Wochenende etc. kommt, kann man das in den Skat drücken, finde ich. Ist für mich nicht der Rede wert.

    wieso? Ich kann Überweisungen mit beiden Konten machen, ich kann bei beiden Konten die Visa oder EC nutzen, nur Überweisungen senden kann ich bei der ING nur per Webinterface+App, bei der DKB MG+App.

    Ach so. Ich dachte Du meinst Redundanz in Bezug auf die Nutzung von bestimmten Geschäftsvorfällen in der Finanzsoftware.

    Bei der DKB kannst Du dazu natürlich auch das Webbanking im Browser nutzen.