Vorsteuer bei Abschreibungen

  • Guten Morgen liebe MB Experten,


    ich hatte im Januar 2020 einen neuen PC erworben und diesen laut Anleitung im "Anlagenverzeichnis" eingetragen. In der EÜR wurde die Abschreibung korrekt am 31.12.2020 automatisch gebucht.


    Nun meine Frage: Wie ist das mit der Vorsteuer für das Gerät? Rechnet das Gerät die nun automatisch irgendwo in die UStVA Q4 hinein oder muss ich diese zusätzlich (wie auch immer) erfassen?


    Denn: In das Anlagenverzeichnis muss ja nur der netto Betrag erfasst werden...


    Euch allen einen guten Start in den neuen Tag und viele Grüße!


    PS Sorry, falls die Frage zu "doof" ist.

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Marianne,

    wenn Du laut Anleitung vorgehst, wird über die Vorsteuer noch bevor Anlagegut angelegt wird, entschieden. Demnach gehst Du über Finanzen Zahlungen Neue Ausgabe und wählst Kategorie >Anlagevermögen Einkauf von Anlagegut und dann den Steuersatz aus. Damit ist über die Vorsteuer entschieden. Nach Abschluß der Buchung siehst in Zahlungen > Details die Vorsteuer unter Punkt 4

    ➤ Schon alles probiert? Du suchst Support? Schreib mir ➤ ꧁Danke fürs LIKE'N! :thumbup:


    SAMM Vorlagen Anpassungen über : meinbuero-beratungen{at}gmx.de

  • Der entscheidende Hinweis war das Verrechnungskonto, dort habe ich den Einkauf samt Steuer gefunden. Ich hatte den Rechner bar bezahlt und seit Januar das Verrechnungskonto nicht mehr genutzt. Wie peinlich...


    DANKE SAMM!