Vorsicht beim Export der EÜR in das Steuer-Sparbuch - einige (ggf. manuell editierte) Felder werden nicht übernommen

  • Ich möchte hiermit darauf hinweisen, dass einzelne Felder bei einem Export der EÜR von WISO MeinBüro in das WISO Steuer-Sparbuch nicht übernommen werden.


    Aufgefallen ist mir der Fehler, da die Felder für den Investitionsabzugbetrag nicht übernommen werden. Ich haben nun mal einen Test mit den Demodaten gemacht. Mit folgendem Ergebnis:


    Die folgenden Zeilen im EÜR Formular (Gewerbebetrieb) werden bei manueller Änderung in MeinBüro nicht / nur verändert in das Steuersparbuch übernommen.


    24 vermutlich wegen: Weinbau

    25 vermutlich wegen: Forstwirte

    87 Nicht abziehbare Beträge

    97 Investitionsabzugsbeträge

    98 Investitionsabzugsbeträge

    99 Investitionsabzugsbeträge

    100 Investitionsabzugsbeträge

    101 Investitionsabzugsbeträge

    106 Feld 261 wird mit geänderten Betrag übernommen - Teileinkünfteverfahren bzw. § 8b KStG gilt

    106 Feld 262 wird nicht übernommen und neu berechnet - Teileinkünfteverfahren bzw. § 8b KStG gilt

    123 Feld 191 wird nicht übernommen und neu berechnet - Ausgleichsposten nach § 4g EStG


    Ob die auch nicht übernommen werden, wenn MeinBüro die ohne manuelle Änderung befüllt, habe ich nicht getestet. Auch habe ich die Eintragungen in den Feldern nicht auf Plausibilität geprüft (außer bei den Zeilen 97-101). Der Demo-Account hat jedenfalls nicht gemeckert, als ich den Export gemacht habe. Angekommen sind die Werte aber in der EÜR vom Steuersparbuch nicht. Es gab weder in dem einen Programm noch in dem anderen eine Fehlermeldung oder einen Hinweis. Der Nutzer muss also erraten, welche der Felder im Steuersparbuch korrekt importiert wurden.


    Einige Felder werden vermutlich wegen der Auswahl der Einkunftsart Gewerbebetrieb ausgeschlossen (Forstwirt, Weinbau) bei anderen kenne ich mich nicht aus § 8b KStG / § 4g EStG um hier was zu beurteilen. Die Nicht abziehbaren Beträge aus Zeile 87 sollten m.E.n. übernommen werden auf jeden Fall jedoch die Beträge aus dem Bereich Investitionsabzugsbeträge. Ich vermute es liegt daran, dass das Steuersparbuch die Investitionsabzugbeträge noch mal separat abarbeitet... aber man könnte hier sicher die Werte übernehmen und in den Assistenten integrieren und wenn das schon nicht geht, dann wäre ein Hinweis, dass erneut manuell eingegeben werden muss das Mindeste.


    Eine Stellungnahme von Buhl steht aus.