Fahrvergünstigung

  • Servus zusammen,


    welches "Genutzte Verkehrsmittel" muss ich in der Entfernungspauschale angeben, wenn ich von meinem Arbeitgeber einen steuerfreien Fahrtkostenersatz bekomme?


    Ich fahre mit der Bahn und bekomme das Jobticket von meinem AG kostenfrei gestellt. Das ist dann auf der Lohnsteuerbescheinigung als steuerfreier Fahrtkostenersatz angegeben. Wenn ich aber öffentliches Verkehrsmittel auswähle, will das Programm von mir eine Angabe der Fahrtkosten. Die hab ich ja aber nicht, weil kostenfrei...


    Danke für die Antwort


    mk

  • Wenn ich aber öffentliches Verkehrsmittel auswähle, will das Programm von mir eine Angabe der Fahrtkosten.

    Du gibst die (öffentlich einsehbaren) Preise für eine Monats-/Jahreskarte an ... .

    Wozu? Ist doch gar nicht nötig. Er markiert den Programmhinweis insoweit als gelesen und ok ("ignorieren") und es wird ganz normal mit der Entfernungspauschale gerechnet und dieser auch etwaige steuerfreie oder pauschal besteuerte AG-Erstattungen gegengerechnet. Fiktive Kosten mag das FA gar nicht. Im Übrigen zahlt er ja keinen Eigenanteil und da sollten die tatsächlichen Kosten öffentliche Verkehrsmittel eigentlich der Höhe nach dem vom AG steuerfrei oder pauschal besteuert gezahlten und bescheinigten Betrag entsprechen. Ggf. könnte man dann diesen Betrag nehmen.