Selektiver Serienbrief über Reiter Kunden

  • Sehr geehrte Damen und Herren,


    Ich unterstütze aktuell bekannte mit der Software „Mein Büro“ die Sie für ihr kleines Unternehmen nutzen.


    Da Sie fertige Lieferscheine mit zweifachem Durchschlag bei den Kunden vor Ort nutzen und Zukünftig mit dem Nadeldrucker vorausgefüllt werden sollen(Kundenadressdaten, Telefon etc...), erhofften wir uns dass mit „Mein Büro“ machen zu können.

    Zu unserem Bedauern mussten wir feststellen dass wir unter dem Reiter „Kunden“ nicht einfach über „Rechtsklick“ auf einen einzelnen Kunden „MS Serienbrief...“ zu diesem Kunden einen Serienbrief erstellen können.

    In der Merge.TXT findet sich immer der erste Kunden aus der Datenbank, obwohl wir den „Rechtsklick“ auf einen anderen Kunden gemacht haben.


    Gibt es hierfür eine Lösung?


    Vielen Dank vorab

  • Da Sie fertige Lieferscheine mit zweifachem Durchschlag bei den Kunden vor Ort nutzen und Zukünftig mit dem Nadeldrucker vorausgefüllt werden sollen(Kundenadressdaten, Telefon etc...),

    Wer macht denn so etwas heute noch?

    Zu unserem Bedauern mussten wir feststellen dass wir unter dem Reiter „Kunden“ nicht einfach über „Rechtsklick“ auf einen einzelnen Kunden „MS Serienbrief...“ zu diesem Kunden einen Serienbrief erstellen können.

    Kann ich leider nicht überprüfen, da ich auf meiner VM kein MS-Office installiert habe.


    Du kannst doch über "Erstellen für KUNDENNAME" "Neuer Brief" ein Dokument erstellen!

  • Wer macht denn so etwas heute noch?

    Ich mache das, weil die Kunden meist nicht identisch mit den Ansprechpartnern vor Ort sind und von diesen eine Unterschrift verlangen. Außerdem müssen dort die Arbeitszeit und das Material bzw. Ersatzteile rauf. Der Ansprechpartner will natürlich eine Durchschrift.

    Ich habe das leere Formular dazu eingescannt. Mit dem dem Scanner beiliegenden Programmen kann man das dann in ein richtiges Formular (alles pdf) umwandeln und die Felder, welche ausgefüllt werden sollen, anpassen. Dann nur noch die Kundenfelder ausfüllen und beim Kunden unter "Dokumente" speichern. Bei Auftrag dann Formular aufrufen, den Rest ausfüllen und von diesem "Nur Formularfelder" drucken.

    Allerdings muss ich dann für jeden Kunden einmal die Adresse etc. eingeben.

  • Wer macht denn so etwas heute noch?

    Einmal das Original für den Kunden, ein Durchschlag für offene Posten und ein Durchschlag für den Zoll, da der Ordner alles fortlaufend beinhalten muss.


    Weitere Infos:

    Es handelt sich zum einem um die Auslieferung von Heizöl. Vor Ort entscheidet sich nach dem Betankungsvorgang ob es ein Lieferschein oder eine Rechnung wird(Abhängig davon ob bestellte Ware getankt wurde oder weniger/mehr(Preis verändert sich entsprechend)).


    Wenn die Betankung stattgefunden hat, druckt der festverbaute Nadeldrucker im TKW(Tankkraftwagen), auf die rechte Seite Umgebungstemperatur, Wie viel Liter, Datum und zu welchem Preis(wenn dieser eingegeben wurde) getankt wurde. Mehr kann der verbaute TankCompuzet und der Nadeldrucker nicht(zu mindest vom Werk aus).


    Der/die Mitarbeiter*in muss vor Ort dann aber, auf der linken Seite, das komplette Adressfeld von Hand ausfüllen(Aufwand vor Ort, unleserlich etc...). Da die anzuliefernden Kunden mind. ein Tag vorher bekannt sind, möchte man gerne vorab mit den Nadeldrucker bedrucken.


    Für die Zwecke der Bekannten ist es aber völlig ausreichend, wenn man einfach mit nem Rechtsklick pro Kunde einen Serienbrief erzeugen könnte. Es sind sowieso nur maximal 10-15 Kunden, pro Tag, die angeliefert werden können.


    Natürlich könnte man in einem Serienbrief(MS Word) jetzt anfangen den richtigen Kunden zu suchen, wenn man vorher den Kundenstamm exportiert und als Datenquelle für den Serienbrief nutzt. ABER der Kundenstamm ist groß und wird von MS Word mit zu wenig Arbeitsspeicher quittiert, wenn man überhaupt auf „suchen“ geht.


    Des Weiteren sind die Bekannten nicht so Affin, weshalb es einer leichteren Lösung bedarf. Klick, Klick, Klick, drucken

  • Du kannst doch über "Erstellen für KUNDENNAME" "Neuer Brief" ein Dokument erstellen!

    Hast du das schon mal probiert.


    Habt ihr schon mal über mobile Lösungen überlegt. Quittung, Lieferschein oder Rechnung per Mail oder auch mobil drucken? Solche Lösungen gibt es. Ich glaube sogar von einer mobile Lösung für Mein Büro gehört zu haben. Vielleicht täusche ich mich da aber!

  • Hast du das schon mal probiert.

    Probiere ich bei den Bekannten heute/morgen aus. Gebe Rückmeldung!


    Edit:// Mittlerweile haben wir es ausprobiert und mal den Vorlagen-Designer getestet. Damit wäre es möglich, kostet aber pro Jahr 30€

    Habt ihr schon mal über mobile Lösungen überlegt. Quittung, Lieferschein oder Rechnung per Mail oder auch mobil drucken? Solche Lösungen gibt es. Ich glaube sogar von einer mobile Lösung für Mein Büro gehört zu haben. Vielleicht täusche ich mich da aber!

    Man möchte zum aktuellen Zeitpunkt nicht noch mehr Geld in neues investieren.

    Man möchte mit vorhandener Hardware erstmal arbeiten und das muss ja möglich sein. Veränderungen können in kleinen Schritten bestimmt erfolgen. Danke für die Anregungen.


    Egal wie mobil, der festverbaute Nadeldrucker im TKW muss genutzt werden weil auch für den Zoll relevante Informationen(ID des Geräts, Zählernummer, die aktuelle Betankung vor Ort, etc...) mit gedruckt werden. Die Integrität der Daten muss gewährleistet sein. Veränderungen an diesen Geräten bedarf einer Zertifizierung.


    Ergo wäre es mit höheren Kosten verbunden, da am TKW dafür Umbauten stattfinden müssten.


    Deshalb müssen wir sowieso weiterhin die Lieferscheine/Rechnungen vorgefertigt nutzen.


    Die werden fertig gedruckt gekauft und müssen nur noch mit den entsprechenden Daten bedruckt werden. Und mehr möchte man aktuell nicht.