Anlagenspiegel aus Unternehmer 365 Professional richtig in eBilanz-Online übertragen

  • Einige haben sich bereits über das Thema eBilanz und den Export aus WISO Unternehmer oder Buchhaltung per XBRL-Export ausgetauscht. Aber wie ist das richtige Vorgehen, um in die eBilanz bei ebilanzonline.de auch den Anlagenspiegel zu übertragen?


    Der Stand ist aktuell, dass die eBilanz aus dem Unternehmer 365 Professional per XBRL-Export in eine Datei geschrieben wurde und bei ebilanzonline.de richtig importiert wurde. Nun ist aber noch der Anlagenspiegel bei ebilanzonline.de benötigt. Ebilanzonline.de gibt bereits anhand der importierten eBilanz die benötigten Anlagekonten in dem Abschnitt "3 Jahresabschluss (GAAP-Modul)" und dort "Anhang" und "Anlagenspiegel (brutto)" vor. Aus dem Unternehmer liegt als PDF auch der benötigte Anlagespiegel vor. Aber welcher Wert ist in welches Feld einzutragen? In dem hier angeführten Beispiel kommt als erstes das Konto "Sonstige technische Anlagen und Maschinen".


    Es geht bei der Frage nur um die Bedienung bei ebilanzonline.de, nicht um Steuerberaterfragen.


    So sieht die Eingabemaske bei ebilanzonline.de aus:



    und so im PDF vom Unternehmer (dort stehen als Platzhalter die 1-8):





    Wo kommen die Werte von 1.1, und 1.2, und 2 und usw. hin bei ebilanzonline.de?


    Wer hat es schon gemacht und kann helfen? Der Dank ist Euch sicher!


    Gruß

    Andreas

  • Moin!


    Die von Dir angesprochenen Werte sind ja Summenwerte. Die trägst Du nicht ein, sondern die ergeben sich aus den einzelnen Werten, die Du bei den entsprechenden Konten einträgst.
    Ich habe die Daten aus dem Anlagespiegel auch immer händisch eingegeben bei ebilanzonline. Ist nur ein bisschen Fleißarbeit.
    Du gibst aus Deiner Tabelle die Daten für jedes Anlagekonto einzeln ein. Wert am Anfang des Jahres, Abschreibungen, etc.
    Die Summen, also Deine Werte 1.1, 2, 3, 4, etc. ergeben sich dann.

    Vielleicht habe ich auch Deine Frage nicht richtig verstanden. Dann Sorry - vielleicht nochmal präzisieren und wir finden die Lösung.


    Gruß
    Chris

  • Moin gleichfalls!


    Danke schonmal.


    Ah, ok, Einzelwerte.

    Die Daten händisch eingeben geht i. O.. Das habe ich vor gehabt. Aber was kommt wohin? Ich zeige mal eine Zeile wie ich jetzt einen einzelnen Anlageposten erfasst habe.


    Hier eine Beispielszeile des Anlagenspiegels vom Unternehmer:



    In welche Felder sind anhand des Beispiels die Werte in die Bildschirmmaske von ebilanzonline einzutragen? Soweit ist es jetzt:




    - Soweit richtig an die richtigen Stellen übertragen?

    - Wo käme 2,4,5 hin im Fall dort wären Werte einzutragen?

    - ebilanzonline meldet "Der berechnete Wert ... stimmt nicht mit dem eingegebenen Wert ... in der Bilanz überein.". Wie lege ich eine weitere Einzelanlage an, damit es in der Summe stimmt?


    Gruß

    Andreas

  • Also da kann etwas in der Aufstellung aus deinem Programm nicht stimmen.

    Es wird in ebilanzonline.de geprüft:

    1) Ursprüngliche AHK Ende Vorperiode bzw. 1.1. - kumulierte AfA 1.1. ergibt Buchwert per 1.1.

    in deiner Aufstellung wären dies 3.891,21 - 2.918,21 = 973,00. Dies ist aber der Restbuchwert per 31.12.! Das heisst, du hast hier die kumulierten AfA im Programm nur zum 31.12. und nicht zum 1.1. Da aber der Restbuchwert per 1.1. ausgewiesen ist (2.270,00) kannst du die kumulierten AfA per 1.1. ermitteln (3.971,21 - 2.270,00 = 1.701,21). Diesen Wert musst du bei kumulierte AfA Anfang Gj eingeben.

    2) Usprüngliche AHK + Zugänge - Abgänge +- Umbuchungen +- sonstige Änderungen - AfA Gj - AfA kumuliert 1.1. = Restbuchwert 31.12.

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7

  • ... Da aber der Restbuchwert per 1.1. ausgewiesen ist (2.270,00) kannst du die kumulierten AfA per 1.1. ermitteln (3.971,21 - 2.270,00 = 1.701,21). Diesen Wert musst du bei kumulierte AfA Anfang Gj eingeben.

    ...

    Danke für die Erklärung. Aber da ist Dir glaube ich eine Zahl falsch reingekommen. Du meinst wohl: 3.891,21 - 2.270,00 = 1.621,21 als kumulierte AfA Anfang Geschäftsjahr. So richtig verstanden?


    Ist denn auch dieses weitere untenstehende weitere Beispiel so richtig?


    Hier eine Beispielszeile des Anlagenspiegels vom Unternehmer:



    Wenn ich es richtig verstanden habe, ist die kumulierte AfA aus dem Unternehmer der Wert zum 31.12., aber in ebilanzonline muß die kum. Abschreibung zum 1.1. eingegeben werden. Richtig? Das wäre 736,04 - 442,70 = 293,34


    Und so dann in ebilanzonline. Stimmt die Übernahme der Werte so nun?



    So alles richtig?

  • PS: Einmal einen Blick aufs Ganze:


    ebilanzonline erwartet für "technische Anlagen und Maschinen" (entsprechend der hochgeladenen Bilanz aus der XBRL-Datei vom Unternehmer) den Wert von -73,09 €. Das ergibt sich aus der "Planmäßige Abschreibung" von -117,43 € und "Zugänge" von 44,34 €.


    Aber bei obiger Erfassung im Anlagespiegel meckert ebilanzonline, dass aus dem Anlagenspiegel 369,61 € übergeben werden und nicht der Wert (also der Wertänderung) in der Bilanz von -73,09 €.


    Wo liegt der Fehler?

  • Dann ist aber in deiner Bilanz etwas falsch. Es gibt kein negatives Anlagevermögen, hier fehlt dann wohl der Anfangsbestand.

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7