Amazon Käufe importieren

  • Hallo,


    gibt es eines Möglichkeit, sämtliche Amazon-Käufe den Bankabbuchungen in WISO Mein Geld zuzuordnen?

    Bei den Abbuchungen steht ja immer nur "Amazon", wie soll ich da die entsprechenden Kategorien setzen?

    Da ich SEHR(!) viel da bestelle, ist es recht mühsam und zeitaufwendig, alles manuell nachzutragen.


    Danke und LG

    Tobias

  • gibt es eines Möglichkeit, sämtliche Amazon-Käufe den Bankabbuchungen in WISO Mein Geld zuzuordnen?

    Bei den Abbuchungen steht ja immer nur "Amazon", wie soll ich da die entsprechenden Kategorien setzen?

    Da ich SEHR(!) viel da bestelle, ist es recht mühsam und zeitaufwendig, alles manuell nachzutragen.

    Du solltest erst einmal genauer beschreiben, was Du eigentlich machst und wie die Datenlage dann ist. Und was Du dann machen willst. Ich glaube nicht, daß mit den Informationen bist jetzt jemand Deine Frage treffsicher beantworten kann.

    Screenshots wäre sicher auch hilfreich.

  • genauer beschreiben, was Du eigentlich machst und wie die Datenlage dann ist. Und was Du dann machen willst. Ich glaube nicht, daß mit den Informationen bist jetzt jemand Deine Frage treffsicher beantworten kann.

    Da kann man nur raten, aber vielleicht mit einer gewissen Trefferquote:

    Amazon-Käufe den Bankabbuchungen in WISO Mein Geld zuzuordnen?

    Bei den Abbuchungen steht ja immer nur "Amazon", wie soll ich da die entsprechenden Kategorien setzen?

    Wenn mit die entsprechenden Kategorien die voreingestellten Kategorien von Mein Geld gemeint sind: Woher sollten die Daten für eine Zuordnung kommen ?

    Selbst wenn es möglich wäre, die Amazon-Rechnungen anders als zugeordnetes Dokument einzulesen - da stehen ja auch keine Kategorien drin !

    Eine Kategorie Amazon zu erstellen wäre sicher möglich und den Abbuchungen von Amazon diese Kategorie automatisch zuzuordnen wohl auch, aber das kommt mir nicht so sinnvoll vor.

    Da ich SEHR(!) viel da bestelle, ist es recht mühsam und zeitaufwendig, alles manuell nachzutragen.

    Zumindest könnte man wohl die Zahl der Buchungen einschränken, indem man ein Guthaben auf das Kundenkonto überträgt.

    Da würde dann aus x Abbuchungen zu jeder Teillieferung einer Bestellung nur eine Abbuchung für x Bestellungen werden.

    Aber zielführend im Sinne einer Kategoriezuordnung wäre das glaube ich auch nicht. Ohne eine nähere Erläuterung der Aufgabenstellung und vor allem auch welcher Zweck damit erreicht werden soll wird es wohl bei der manuellen Arbeit bleiben müssen.


    Das Programm zwingt einen ja nicht, alle Buchungen zu kategorisieren bzw. das kleinteilig zu tun.

  • Wenn man eine Bestellung tätigt, sollte man wissen was man zu welchem Preis bestellt hat. Das kann man dann sofort als erwartete Buchung mit Kategorisierung anlegen und dann anschließend der tatsächlichen Buchung zuordnen.

  • Genauso mache ich es: Einkauf bei Amazon - sofortiger Eintrag in MG, ev. als Splittbuchung.

    Für alles andere müsste Amazon ja eine entsprechende Schnittstelle zur Verfügung stellen inkl. Kategorisierung (die dann sowieso nicht pass) und sowas halte ich für absolut utopisch.

  • Wenn man "sehr viel" bei Amazon bestellt, dann hat man sinnvollerweise auch die LBB Kreditkarte von Amazon. Bei dieser kann man direkt nach dem Einkauf die vorgemerkte Buchung abrufen und dort auch gleich die Kategorie zuordnen. Einfacher geht es eigentlich nicht.

  • Wenn man eine Bestellung tätigt, sollte man wissen was man zu welchem Preis bestellt hat. Das kann man dann sofort als erwartete Buchung mit Kategorisierung anlegen und dann anschließend der tatsächlichen Buchung zuordnen.

    So einfach ist es zumindest nicht immer, denn erfahrungsgemäß wird eine aus mehreren Posten bestehende Bestellung oft in verschiedene Lieferungen aufgeteilt, die dann auch getrennt abgerechnet werden, oft zeitlich gestaffelt. Für mich bleibt das überschaubar, aber womöglich nicht für den Fragesteller.

  • Hallo zusammen,


    ich habe jetzt für mich die Lösung gefunden:


    Amazon bietet ja (noch) keine Schnittstelle für externe Software wie MG aber man kann sich eine CSV mit den Bestellungen z.B. vom letzten Monat herunterladen und die Tabelle z.B. mit einem Makro in Excel automatisiert so zurecht schneidern (also nicht benötigte Spalten ausblenden, Spaltenköpfe umbenennen usw.), dass man diese in MG direkt in ein spezielles Amazon-Konto importieren kann.

    Dann muss man dort nur noch die Kategorien setzen (bei den Bank-Abbuchungen setzt man eine Regel: Kategorie=keine).

    Blöd nur, dass Amazon öfter das Tabellen-Layout ändert und man dann das Makro immer wieder anpassen muss :(

    Aber evtl. gibt es ja bald mal eine Schnittstelle für sowas...


    Beste Grüße

    Tobias


  • ich habe jetzt für mich die Lösung gefunden:

    Ich bin nach wie vor der Ansicht, daß Du hättest näher erklären sollen, was Du da eigentlich machst. Ich denke mal, daß jeder davon ausgegangen ist, daß Du nur einfach bei Amazon normal einkaufst.

    und die Tabelle z.B. mit einem Makro in Excel automatisiert so zurecht schneidern (also nicht benötigte Spalten ausblenden, Spaltenköpfe umbenennen usw.), dass man diese in MG direkt in ein spezielles Amazon-Konto importieren kann.

    Die importierten Datensätze kannst Du doch im Import-Assistenten in Mein Geld entsprechend bearbeiten und das Makro da speichern.

    Blöd nur, dass Amazon öfter das Tabellen-Layout ändert und man dann das Makro immer wieder anpassen muss

    Wenn Du Deine Buchungen als CSV exportieren kannst, sollte das doch egal sein. Oder ändert sich dabei auch der Inhalt der CSV.