Einfach Prognose-Buchungen anlegen, wie?

  • Moin.


    Ich hab "Mein Geld Professional" eine ganze Zeit lang nicht verwendet. Meine letzte verwendete Version war die letzte, bevor dieses 365-Gedöns anfing. Damals konnte man sehr einfach Prognosebuchungen anlegen: Rechtsklick auf eine bestehende Buchung > Als Regelmäßig markieren > Ich zahle / erhalte jeden X Tag / Woche / Monat / Jahr den aus der Buchung übernommenen Betrag von / an (ebenfalls aus der Buchung übernommen), abschließend ein Häkchen bei "Nur zu Prognosezwecken verwenden" gesetzt > OK > Prognosebuchung fertig.


    Wenn ich allerdings jetzt im aktuellen "Mein Geld Professional 365" eine Buchung rechtsklicke und auf "Als Regelmäßig markieren..." gehe, dann erscheint nur ein vorausgefülltes SEPA-Formular mit der Überschrift "Dauerauftrag (SEPA-Überweisung) erstellen" und in der Beschreibung heißt es:


    "Der SEPA-Dauerauftrag wird in der Zahlungsverwaltung hinterlegt, mit dem Buchungsdatum 00.00.0000 offline im Konto erstellt und alle 1 Monat(e) wiederholt.".


    Bestätigen kann man das Ganze mit einer Schaltflache [Im Konto speichern]


    Eine Möglichkeit, dies als Prognosebuchung zu kennzeichnen findet sich keine. Und ich will nur eine Prognosebuchung in der Finanzprognose daraus machen und keinen Dauerauftrag erstellen, der dann auch noch ausgeführt wird.


    Nach ein wenig suchen fand sich im Programmbereich "Finanzprognose" zwar eine Möglichkeit, Prognosebuchungen anzulegen. Das zugehörige SEPA-Formular trägt die Überschrift "SEPA-Prognoseauftrag als Dauerauftrag (Überweisung) erstellen" und sagt auch sowohl in der Beschreibung:


    "Der SEPA-Dauerauftrag wird mit Datum 00.00.0000 nur zur Prognose verwendet und alle 1 Monat(e) wiederholt."


    als auch mit der Schaltfläche [Als Prognosebuchung speichern] ganz klar aus, dass es hier wirklich nur um eine Prognosebuchung geht.


    Allerdings lassen sich hier keinerlei Daten aus bestehenden Buchungen übernehmen. Man muss Empfänger, IBAN, BIC, Betrag, Verwendungzweck, Kategorie, kurzum alles, was für die Buchung relevant ist, händisch eintragen.


    Das kann doch nicht wirklich Euer Ernst sein, oder? Ich möchte für 4 Konten insgesamt 97 regelmäßig wiederkehrende Ein- und Ausgänge als Prognosebuchungen in die Finanzprognose übernehmen und soll die ernsthaft alle komplett von Hand eingeben, zig mal zwischen Tabs hin und her wechseln, um die Buchungsdaten aus den existierenden Buchungen in die Prognosebuchung zu übertragen, ohne eine Möglichkeit, die zugehörigen Daten aus in den Konten bereits existierenden Buchungen zu übernehmen. Ernsthaft?


    In der Form, wie sich das hier aktuell in "Mein Geld Professional 365" präsentiert, wäre das ein Schritt zurück in die Steinzeit.

  • Das kann doch nicht wirklich Euer Ernst sein, oder? Ich möchte für 4 Konten insgesamt 97 regelmäßig wiederkehrende Ein- und Ausgänge als Prognosebuchungen in die Finanzprognose übernehmen und soll die ernsthaft alle komplett von Hand eingeben, zig mal zwischen Tabs hin und her wechseln, um die Buchungsdaten aus den existierenden Buchungen in die Prognosebuchung zu übertragen, ohne eine Möglichkeit, die zugehörigen Daten aus in den Konten bereits existierenden Buchungen zu übernehmen. Ernsthaft?

    Nun mal ganz tief durchatmen. Wenn man allerdings von der Klassik-Version aus Urzeiten ins aktuelle MG 365 wechselt, dann muß man sich schon etwas mit dem Programm befassen. Manches ist halt anders, als man es gewohnt war.

    Moin, ich denke Du hast die Details nicht eingeblendet

    Nee, die hat er eingeblendet, wenn er die Zusammenfassung sieht:

    "Der SEPA-Dauerauftrag wird in der Zahlungsverwaltung hinterlegt, mit dem Buchungsdatum 00.00.0000 offline im Konto erstellt und alle 1 Monat(e) wiederholt.".

    Der Text steht in den Details in der Beschreibung.

    Wenn Du die enblendest, dann kannst Du auch umstellen

    Das ist der springende Punkt: es muß der Buchungsstandort geändert werden.