Wie zwei Wärmemengenzähler hintereinander einrichten?

  • Hallo zusammen,

    ich habe früher die Heizkostenabrechnung mit einer selbst erstellten Excel Tabelle erstellt. Nun will ich sie mit dem WISO Hausverwalter 365 plus machen. Ich habe nun das Problem das aus technischen gründen 2 Wärmemengenzähler hintereinander geschaltet sind. Das heißt der erste Zähler zählt den zweiten Zähler mit. Früher habe ich einfach den zweiten vom ersten Abgezogen. Bei den Stromzählern konnte ich so einrichten das dies funktioniert. Wie mache ich das bei den Wärmezählern?

  • Ich habe nun das Problem das aus technischen gründen 2 Wärmemengenzähler hintereinander geschaltet sind. Das heißt der erste Zähler zählt den zweiten Zähler mit.

    Das solltest du uns mal mitteilen, warum und wofür zwei WMZ hintereinander eingebaut - geschaltet - sind. Da wäre schon wichtig zu wissen, warum das bei dir so ist. Denn was soll das, dass das der erste einen Stand X hat der direkt dahinter liegende müsste dann auch X haben, wenn man den 2. vom 1. abzieht kommt NULL Verbrauch raus, oder wie sollen wir das hier sehen.


    Bitte einmal eine genauere Angabe dieser Vorgehensart geben.

  • Hallo vielen dank für die schnelle Antwort.

    Ich habe heute erst wieder die Zeit gehabt um mich um diese Problem zu kümmern. Es handelt sich um zwei Wohnungen von denen jede einen Zähler besitzen. Dabei ist es so das der Zähler in der ersten Wohnung den Verbrauch aus der zweiten Wohnung mit zählte. Aus Verlegetechniken Gründen wurde die Heizung der zweiten Wohnung an den Kreislauf der erste Wohnung angeschlossen. Um nun den Verbrauch der ersten Wohnung zu bestimmen muss von ihrem Zäher der Verbrauch der zweiten Wohnung abgezogen werden. Ich hoffe ich habe es jetzt richtig erklärt und es lässt sich eine Lösung finden.

  • Hi,


    ich hatte ein ähnliches Problem, allerdings mit Wasserzählern.


    Bei mir gab es einen Hauptwasserzähler und davon abgehend jeweils zwei Nebenwasserzähler.


    Du musst einen fiktiven Hauptzähler einrichten für die Einheit.

    Davon abhängig zwei einzelne Zähler, wie vorhanden


    Dem fiktiven Zähler werden die Werte von dem Zähler der 1. Wohnung gegeben und der Zähler der 1. Wohnung bekommt auch diese Werte.

    Der Zähler der zweiten Wohnung wird als abhängig vom Zähler der ersten Wohnung geführt.


    Dann kann das Programm das richtig abrechnen.


    Das Forenmitglied errjot hat richtig Ahnung von dem Programm, vielleicht kann er Dir das besser erklären.

  • Dann machst Du einfach drei Zähler.


    Einmal den realen Zähler und dann zwei eigene fiktive Zähler, denen jeweils die abgelesenen Werte zugeordnet werden.


    Realer Zähler = echter Wert

    Zähler fiktiv 1 = Wert der Wohnung 1, also abzüglich des Wertes Wohnung 2

    Zähler fiktiv 2 = Wert der Wohnung 2


    Wenn man die eindeutig im System beschriftet, sollte das doch funktionieren. Rechtlich ist das möglicherweise nicht erlaubt.



    Viele Grüße

    Kuddenberg

  • Wir wollen ja nicht dumm sterben

    Nein um Gotteswillen:saint: Aber die Frage kann man nur dann angehen, wenn das am einfachsten am Telefon und evtl. über TeamViewer abgesprochen wird. Klar ist, dass bei dieser Konstellation eine händische Berechnung es erforderlich macht.


    Wenn er sich meldet und ihm geholfen werden kann, dann schreibe ich dir die Lösung.

  • Ich habe mich dazu entschlossen die Zählerstände einfach in Excel zu berechnen. Die Zähler sind so eingericht das sie nach der Jahresablesung auf Null zurückgesetzt werden. Bei der Abrechnung werde ich die Zählerstände und die Berechnen beilegen. Es müsste ja dann für die Mieter zu verstehen sein.

  • Billy

    Hat den Titel des Themas von „zwei Wärmemengenzähler hintereinander - Wie einrichten“ zu „Wie zwei Wärmemengenzähler hintereinander einrichten?“ geändert.